Der Adapter von Surface Connector auf USB-C soll Ende 2018 kommen

Notebooks und ihre Anschlüsse ist immer wieder ein Thema, das für Diskussionen sorgt. Das ist auch beim Microsoft Surface nicht anders, hier geht es vor allem um das Fehlen eines USB-C-Ports. Microsoft setzte nämlich bisher vor allem auf den eigenen ... mehr... Usb, USB Type-C, Anschluss, USB-C, Port Bildquelle: Denys Vitali/CC0 Usb, USB Type-C, Anschluss, USB-C, Port Usb, USB Type-C, Anschluss, USB-C, Port Denys Vitali/CC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es für "Ende 2018" auch eine Quelle?

MS verlautbarte: "later this year", was nicht "Ende 2018" bedeutet!
 
so ein ding scheint in der entwicklung ja echt ordentlich schwer zu sein...
 
Im nächsten Surface kommt dann nur noch USB-C mit integriertem Netzanschluss - so, wie es seit ein paar Jahren beim MacBook ist. Für mobile Zwecke vollkommen ausreichend.
 
@CoolMatze: rein funktionell finde ich den USB-C auch besser und vor allem vielseitig einsetzbar...
> Aber der "magnetische" Anschluss hat auch so seine Vorzüge
=> steht erstens nicht vom Laptop ab <- kabel knickt nicht so leicht
=> zweitens ist beim versehentlichen herausreißen, des Netzteiles, fliegt das Gerät nicht mit (aber dafür gibt es ja auch "ganz nette" Adapter)
 
@bear7: Ja, der gute alte MacSafe... Gibt aber leider nur noch wenige Books, die das haben...
 
Ich liebe den Connector - flip-flop, genialer Anschluss. Flach, einfacher zu handhaben als alles andere. Einen USB-C per Adapter würde ich einem integrierten Anschluss mit steifem, abstehenden Stecker absolut vorziehen.
Hoffentlich geben sie ihn zukünftig nicht auf.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen