Hinweise auf Nintendo Switch mit 8 GByte Arbeitsspeicher aufgetaucht

Die vor kurzem erschienene neue Firmware Version 5.0 für die Nintendo Switch verrät einiges über die Zukunft der kleinen Hybrid-Konsole. Ein fleißiger Entwickler hat sich den Software-Code genauer angeschaut und unter anderem Hinweise auf neue ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Bildquelle: Nintendo Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Nintendo Konsole, Controller, Switch, Nintendo NX Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht kommt ja irgendwann so etwas wie eine Switch Pro? Wäre sehr Nintendo-untypisch, aber wer weiß.
 
@GarrettThief: So untypisch wär das gar nicht. Beim DS mit dem DSi und beim 3DS mit dem New 3DS schon zwei mal geschehen. Wär allerdings viel zu früh. Ich denk eher, dass die Revision die Hardwarelücke schliessen soll, die die Installation von Homebrew ermöglicht.
 
Der neue SoC dürfte auf den Boot-Exploit zurück zu führen sein.

Ansonsten würde ich mich total fühlen, wenn Nintendo in den kommenden 24 Monaten bereits eine überarbeitete Switch auf den Markt werfen würde, zumal sie immer gesagt haben, dass sowas nicht geplant sei.
 
@Memfis: Warum würdest du dich verarscht fühlen? Musst es ja nicht kaufen. Neue Grafikkarten & Co. kommen auch permanent auf den Markt, kaufen muss man ja trotzdem nicht alle zwölf Monate. Besser so als fünf Jahre technologischer Stillstand.
 
@danieltapoka: Wasn das für ein Vergleich?

Es entspräche nicht dem erwarteten Zyklus, würde ich mich auch verarscht fühlen. Dann hätte ich lieber gewartet.
 
@Xeroxxx: Das haben die Käufer von PS4 und XBox One auch gedacht, und dann kam die Pro und die X. Macht es nicht besser, aber am Ende haben da auch nur wenige gejammert. Und hinsichtlich der Unterstützung der alten Hardware liegt es an Nintendo, hier die Entwickler in die Pflicht zu nehmen, auch die "alte" Switch noch zu bedienen.
 
@Xeroxxx: Was soll ein "erwarteter Zyklus" in Zeiten von Konsolen-Upgrades wie PS4 Pro und XBX sein? Wenn du heute mit dem Konsolenkauf "lieber wartest", dann wartest du für immer.
 
@danieltapoka: @Runaway-Fan:
4 Jahre bei Xbox One X ist ja wohl etwas anderes, als wenn nach 12 Monatne nach Release plötzlich schon Infos über eine mögliche Nachfolge auftaucht, die dann nach 18 Monaten Zyklus kommt?

Bei Grafikkarten erwartet jeder das nach spätestens 12 Monaten was neues kommt, bei einer Konsole erwarte ich persönlich, dass frühstens nach 3 Jahren was auftaucht (in Sachen Performanceverbesserung, sonst müsste man ja auch die Xbox One S zählen).
 
@Xeroxxx: Genau, das Wörtchen "persönlich" ist ja der Knackpunkt. Kein Hersteller gibt dir Garantien für die "Lebensdauer" des aktuellen Modells. Ist halt Wunschdenken, und andere Personen (ich z.B.) sehen es anders.

Wenn beispielsweise alle 24 Monate eine neue Switch-Version auf den Markt kommt, würde ich das begrüßen. Qualitätssprung ist mir zu klein für den Preis? Dann warte ich auf das übernächste Modell. Sprung reicht aus? Kaufen. Eigentlich ganz einfach und Verlierer gibt es dabei nicht.

Gibt natürlich den berechtigten Krititpunkt, dass Spiele dann irgendwann nicht mehr auf das alte Modell optimiert werden und wirkliche Mängel aufweisen (niedrige fps, schlechte Texturen usw.). Das ist aber Sache der Entwickler und kann nicht einfach der neuen Hardware angelastet werden.
 
@danieltapoka: Ich glaube nicht das dies von Erfolg sein wird, ich würde Hersteller meiden der alle 2 Jahre eine neue Konsole mit mehr Performance rausbringt. Gerade Nintendo war in Vergangenheit immer auf dem Trip exclusive Titel für die verbesserten Geräte zu bringen. Siehe New3DS etc.

>Gibt natürlich den berechtigten Krititpunkt, dass Spiele dann irgendwann >nicht mehr auf das alte Modell optimiert werden und wirkliche Mängel >aufweisen (niedrige fps, schlechte Texturen usw.). Das ist aber Sache der >Entwickler und kann nicht einfach der neuen Hardware angelastet werden.

Das ist wie man bei Microsoft oder Sony sehen kann keine Sache der Entwickler, der Konsolenhersteller diktiert die Regeln und die sind im Falle von MS Xbox One bleibt Xbox One und damit kompatibel.
 
@danieltapoka: Nach dem Release des DSi wurde die Spiele für den Vanilla DS nicht mehr besonders liebevoll an die ältere Hardware angepasst.

Ergo hatten auf dem DS die neueren Spiele eine schlechtere Optik als ältere Games.

Wenn es irgendwann eine Switch mit 8GB gibt und Spiele auch tatsächlich so viel RAM benötigen, ist die Vanilla Switch nur noch ein Briefbeschwerer.
 
@exxo: Jop, kann ich mich auch noch dran erinnern. Aber wie bereits gesagt: Die Upgrade-Methode ist mir immer noch lieber als meinetwegen drei bis vier Jahre absoluter Stillstand.

Ich finde halt den Begriff "verarscht fühlen" schlecht. Kein Konsolenhersteller gibt jemals Garantien dafür aus, wie lange das aktuelle Modell wirklich aktuell bleibt. Verstehe daher nicht, wie man meckern kann. "Fühlt mich verarscht, weil meine Wunschvorstellung am Ende nicht der Realität entspricht."
 
@danieltapoka: "verarscht" ist schon etwas überhart. Leider wird dieser Begriff in der dauernd nörgelnden Gamer Szene inflationär oft genutzt.

Viele sind erst seit der Last Gen dabei und sind es daher gewöhnt ihre Konsole nur sieben Jahre auszutauschen.
 
Hier wird es wohl eher um Daten des Entwicklerkits gehen die im Code verankert sind. Entwicklerkonsolen haben meist die doppelte Menge an RAM verbaut.

Bei dem neuen Soc wiederum wird es sich um einen Refresh, vielleicht inkl. shrink, handeln zwecks des Boot-Exploit und der Überwindung der Trust-Zone. Das ist ein in Hardware Fehler des Tegra und dadurch ist jede Switch unabhängig von der Firmware Hackbar und es können CFWs installiert sowie illegale Kopien darauf abgespielt werden (wenn es irgendwann jemand schafft die Flash Karten auszulesen). Da ist es nur logisch das Nintendo eine neue Hardwarerevision rausbringt wenn die Konsole erst 12 Monate am Markt ist und so ein gravierender Fehler in Hardware vorhanden ist.
 
@lurchie: "wenn es irgendwann jemand schafft die Flash Karten auszulesen"

Ein Cartridge-Dumper wurde gerade veröffentlicht.
Nur bis zum Release der Custom Firmware braucht es noch ein paar Monate.

Seh ich genauso: Das neue SoC wurde aufgelegt um die Bootrom-Lücke zu schließen.
Die Leistung wird mit Sicherheit identisch zum vorherigen Modell sein (höchstens leicht gesteigerte Effizienz).
Die 8GB Speicher beziehen sich auf die DevKits und werden in absehbarer Zukunft nicht beim Endkunden landen.
 
oh wow sie überlegen moderne hardwate zu verkaufen. die switch kam viel zu früh. sie hätten lo ker 6 monate länger entwickdon können. aber die marktforschung sagt nein.

und nun schröpfen sie die welt der treuen fans und verkaufen uns müll hardware. die joycons sind das besondere. jeder könnte eine switch auf seinem android device haben. aber nur software alleine verkauft sich eben nicht gut. mobile gaming braucht noch... mit 720p kann ich auch gleich wieder ein DS nehmen mit pixelparty im menü
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:50 Uhr Minisforum Windows 10 pro Mini pcMinisforum Windows 10 pro Mini pc
Original Amazon-Preis
139,00
Im Preisvergleich ab
329,90
Blitzangebot-Preis
111,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 27,80