Microsoft stellt das Office Compatibility Pack im April 2018 ein

Bereits Ende 2017 hatte Microsoft angekündigt, dass es im April 2018 einigen Programmen an den Kragen gehen wird: So wurde bekannt, dass der Konzern die Viewer für Word, Excel und Powerpoint einstampfen wird (wir berichteten). mehr... Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Microsoft, Textverarbeitung, Office Suite, Office 2007 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist denn der Speicherplatz so teuer, daß man nicht die alten Schätzchen im Download- bereich stehen lassen kann? Auch hier gibt es Installationen, wo noch das alte (aber legel erworbene) Office seinen Dienst tut ud natürlich ein Office Compatibility Pack installiert ist.
OK, merken wird es niemand, denn wer wird denn schon solch einen Uralt- PC neu aufsetzen?
Daß die Updates eingestellt werden... Nach mehr als 10 Jahren Pflege sollten die gröbsten Schnitzer raus sein und es gibt wahrlich wichtigere Dinge zur Programmpflege,als diese paar Nostalgiker, die sicherlich mit ihrem Uralt- PC vernünftig umgehen bzw. außer ein paar Briefe an die Enkel schreiben nicht viel tun.
 
@AWolf: Runterladen und gut drauf aufpassen.

Office 2003 ist seit Ewigkeiten End-of-Life. Ist also bemerkenswert, daß es diese Pakete noch so lange gab.
 
@RalphS: sicher ist es EOL, aber wenn man die betroffenen rechner nicht ans internet lässt kann man sowas noch ganz okay als Bürorechner nutzen. Einer in meiner Familie hat noch nen Win9x computer für Word und Excel., und das geht noch super.
 
@My1: Runterladen und gut drauf aufpassen.

Die paar MB werden ja wohl noch verfügbar sein. Outlook 98 gibts ja auch nicht mehr und das war auch besser als OL97.
 
@AWolf: Wo steht denn das es aus dem Download genommen wird hab es wohl überlesen.
Microsoft stellt nur die Entwicklung ein das bedeutet nicht gleich auch den Download.
Du kannst ja selbst Heute noch ein Windows 9x Neu Aufsetzen und alle Updates Laden.
 
@Freddy2712: Bei MS heißt: "Das Office Compatibility Pack wird im April 2018 eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt steht es nicht mehr zum Download zur Verfügung und erhält keine Sicherheitsupdates mehr" ( https://goo.gl/bs2Uey ).

Der Zeitstempel des heruntergeladfenen Office Compatibility Pack stammt aus dem Jahr 2009. Ich weiß nicht, ob man ggf. irgendwo Updates bekommen kann...
 
@Freddy2712: zweiter Absatz / zweiter Satz:
...Microsoft wird ab April den Download des Office Compatibility Pack streichen und keine weiteren Sicherheitsupdates anbieten....
 
@Freddy2712: das sind die Marketingbonzen bei MS. So soll der Neuverkauf der neueren Office-Pakete angekurbelt werden - die alle fast nichts Neues gebracht haben - außer dem Verstecken alter Funktionen. Schlimm genug, dass das so einen Wirbel macht - genau das haben die Marketingleute geahnt - gewollt.
 
@222222: MS macht Wirbel? Hätte WF jetzt nicht darüber berichtet, hättest das garnicht mitbekommen und wer jetzt noch auf ein derart altes Office setzt wird deswegen wohl auch nicht plötzlich umsteigen.
 
Neue Office Lizenzen spülen eben Geld in die Kassen..
Zahlen, zahlen und wieder für jeden Furz zahlen. Für meine Belange im digitalen Altag reicht Office2007 völlig aus.
 
@lalalala: Ja nach weit über 10 Jahren mal wieder ein neues Office zu kaufen geht ja garnicht und durch die Einstellung ist ja nun jeder gezwungen^^
 
office2003 ist 15 jahre alt ... wo kriegt man denn noch support für 15 jahre alte software? allein dass es das paket so lange gab ist bemerkenswert, weniger dass es nach dieser ewigkeit eingestellt wird.
 
@dustwalker13: Wer nicht im "neuen" docx-Format speichern muß (wozu braucht man das eigentlich?) und auch nicht unbedingt die "Ribbon"-Oberfläche bevorzugt, ist mit Office 2003 incl. Office Compatibility Pack immer noch bestens bedient. Bei mir läuft es nicht nur unter Windows 7, sondern sogar auch unter Windows 10 bisher völlig problemfrei. Die Lizenz hat sich nach 15 Jahren schon lange rentiert...
 
@Momo1305: Es geht nicht ums "Speichern", sondern ausschließlich vom Öffnen der Word bzw. Excel- Dateien, die man per Email von "modernen" Anwendern erhält.
 
@Momo1305: Nein. Mit Software, bei der keine Sicherheitslücken mehr gestopft werden, ist niemand mehr "bestens bedient."
 
@Momo1305:

bezüglich fomrat: das neue format wurde im hintergrund an xml standards angehähert. neben einer besseren internen struktur ist der hauptvorteil die verwendbarkeit in kombination mit html5 im browser.

das ganze ist eine reaktion auf googles apps, nur aus der anderen richtung. mit zunehmendem focus auf webapps war ein "online-office" der logische pfad.

um weitere verbesserungen stabil zu betreiben muss da noch eine menge gemacht werden. das alles zurück zu porten für uralte office formate ist schlicht aufwand den sie nicht investieren wollen - irgendwo auch logisch schließlich will ms ja aktuelle produkte verkaufen.

und ja, nach 15 jahren hat sich die lizenz wirklich rentiert :) ich bin nur wegen dem onlinespeicher zu office365 umgestiegen, damit aber höchst zufrieden.
 
@dustwalker13: Es geht nicht um Office 2003, sonden um das Copatibility- Pack, welches auf Office 2007 aufsetzt und sich auch schön brav seine Updates holt, wenn es nicht längst rausgekickt wurde.
Zur Historie:
Auf den Win 7 PC kam damals das Office 2003 incl. CP.
Später wurde z.B. ein Office 2010 drüber installiert
Später wurde der PC auf Win 10 umgegratet.
-> Das CP bleibt stehen, wie auch Teile von Office 2003, wir der Document Imaging, der bis heute die beste App für mehrseitige TIF- Dateien ist.
 
Na da werden wohl die meisten Heimanwender auf open oder libre office umsteigen, was für die meisten Heimanwender ausreichen dürfte. Bei mir wird privat gar kein MS Office mehr eingesetzt da ich durchaus mit den freien Alternativen zurecht komme
 
@simaticplc: Wozu nur weil das Compatibility Pack eingestellt wird ?
Da mach ich mir doch erst gar nicht die Arbeit mit Open oder Libre.
Zumal wo ist denn das Problem sich das CP zu laden und z.B: bei One Drive abzulegen tut nicht weh und man hat es zumal es auch in 15 Jahren noch im Netz zubekommen sein wird.
WIr sprechen nicht von Office welches schon Lange eingestellt ist in der 2003er Version sondern vom Compatibility Pack das ist eigentlich nur ein Service PAck was die docx und co nachrüstet.
 
@Freddy2712: Nun, Dienste wie One Drive sind in ihrem Angebot auch nicht so zuverlässig. Anfangs wird mehr versprochen als später gehalten. Z.B. seit dem 27. Juli 2016 stehen jedem Nutzer nur noch 5 GB kostenfrei zur Verfügung, zuvor waren es - nach mehreren Änderungen 15 GB. Also keine besondere Zuverlässigkeit. Wer garantiert Dir, was morgen gilt? Hinzu kommt, das nicht ein Jeder Clouddienste nutzen will. Und für hohe Kopsten im Verbund z.B. mit Microsoft Office-365-Version schon gar nicht.
 
@Kiebitz: Also ich habe immer noch 15GB Kostenlosen Speicher bin da wohl ein Einzelfall.
Ach halt Stop da war doch was man konnte die 10GB behalten man brauchte eigentlich nicht viel dafür tun eigentlich waren es nur genau 2 Klicks.
https://www.mobilegeeks.de/news/microsoft-onedrive-kein-unbegrenzter-cloud-speicher-mehr/

Und wer wirklich keine Cloud will soll es halt Brennen und in die Schublade legen.
 
@Freddy2712: Hab sogar noch die 25 GB die es ganz zu anfang gab, dazu dann noch Empfehlungsbonus+Bonus für Aufnahmen - 50GB dauerhaft kostenlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.