E-Paper-Touch-Display & mehr: Light Phone 2 soll mehr Minimum bieten

Viele Crowdfunding-Projekte der letzten Jahre hinterließen bei Unter­stützern nur Enttäuschung. Nachdem man im Jahr 2015 das erste Modell des Light Phone erfolgreich per Massen-Finanzierung realisiert hatte, glaub der Hersteller jetzt, dass man mit ... mehr... Handy, Telefon, Mobiltelefon, E-Paper, The Light Phone, Light Phone 2 Bildquelle: Indiegogo Handy, Telefon, Mobiltelefon, E-Paper, The Light Phone, Light Phone 2 Handy, Telefon, Mobiltelefon, E-Paper, The Light Phone, Light Phone 2 Indiegogo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wem ist irgendein alter Nokia-Knochen für 5€ aus der Bucht nicht minimalistisch genug, dass er 250$ dafür zahlt?
 
@TomW: Für Leute wie mich, die zzt. ein Feature-Phone o.Ä. haben und aus irgendwelchen Gründen aber kein Smartphone haben wollen, für die könnte das Gerät auch etwas zu wenig sein.
Die Funktionen auf der Webseite hören sich ganz gut und durchdacht an, aber für mich ist der Knackpunkt die fehlende Kamera. Jeder 3 bis 4 Wunsch auf der Webseite geht in Richtung Spotify und iTunes, das kann man aber nur nutzen wenn man Dauer-On ist, da bleibe ich doch lieber bei meinem MP3 Player. ;)
Gesamtkonzept interessant und ich würde es auch für 250€ kaufen, aber eben nicht ohne halbwegs brauchbare Kamera.
 
@Lastwebpage: Ich habe ein vollwertiges Smartphone, aber dieses Handy ist mehr Statement als wirklich praxistaugliches Zweithandy bei dem Preis.

Für max. 50€ wäre es eine Überlegung wert.
 
@TomW: E-Paper Display für max. 50€? LoL
 
@Ryou-sama: Warum nicht? Die Kindle sind relativ groß zu diesem Gerät und kosten ~70€
 
@starbase64: Ist aber wie ich weiß ein ganz normales E-Paper mit Tasten und kein Touch Display.
 
@Ryou-sama: Bei Rechelt gibts grade ein 2" Exemplar für 25€ Einzelpreis, bei Amazon gibts noch genug ANgebote für 15-25€.

Wenn man davon einige Zehntausend Stück bestellt, wirds mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nochmal ein gutes Stückchen billiger.
 
Also mit E-Paper Display könnte die Akkulaufzeit, abhängig von der verbauten Akku-Kapazität, von laaaange bis seeehr laaaange reichen. Da könnte kein Feature-Phone mithalten. Wäre für mich interessant.
 
@Ryou-sama: Die Entwickler/Hersteller reden von 5 Tage, was ich nicht besonders lange finde. Und "a few hours talking", was auch immer das heißen mag.
 
@Dr. MaRV: Stimmt, habe jetzt auch nachgesehen. Da ist nur ein 500mAh Akku verbaut, das ist schon richtig schwach. Bei der Größe und 7,5mm Dicke hätte auch ein etwas üppigerer Akku hinein gepasst. Keine Ahnung was die sich dabei dachten.
 
@Ryou-sama: "da konnte kein Featurephone mithalten"...
das Display ist leider nicht das einzige was beim mobilfunkfähigen Endgerät Strom braucht...
ständige konnektivität wird unterschätzt!
 
@bear7: Das stimmt, das gilt aber auch auch für Feature-Phones.
 
@bear7: Naja, mein 5110, was ich noch immer habe und noch immer funktioniert, hat laut Hersteller 7,5 Tage StandBy mit dem kleinen 600 mAh NiMh, mit dem 900 mAh LiPo sollen es 11 Tage sein. Mithalten konnten die Feature Phones schon, sogar problemlos.
Der Funktionsumfang der "alten Knochen" ist auch noch identisch, weshalb man es so super mit dem Lightphone 2 vergleichen kann.

Quelle: https://www.gsmarena.com/nokia_5110-7.php
 
@Dr. MaRV: nun, da hast du auf den falschen Kommentar geantwortet, denn genau das war auch meine Aussage <- das in den "" <- ist ein Zitat welches ich von @Ryou-sama aufgegriffen habe und ebenso wie du infrage gestellt habe!
 
@bear7: Ja, macht ja nichts, wir und er wird schon wissen was ich wollte.

Es gibt für's 5110 immer noch Akkus zu kaufen, mit aktuell 1800 mAh, wenn man das jetzt weiterspinnt und die Laufzeit linear mit der Kapazität steigt, wären mit so einem Akku theoretisch 23 Tage StandBy möglich.
 
Wenn auf dem Ding kein Whatsapp funktioniert, wird es wenige Abnehmer finden. Und wer heute noch unbedingt per SMS kommunizieren will, kann auch bei irgendeinem Uralt-Handy bleiben. Die haben ebenfalls eine lange Akkulaufzeit.
 
@Reinhard62: WhatsApp und anderes sind für mich trotz Smartphone nie ein Thema gewesen und werden es auxh nie sein. Würde höchstens für Kommunikationsstress bei mir sorgen. Ständig überwacht werden ob ich eine Nachricht gelesen habe oder ob ich gerade am Schreiben bin... nein danke. Nachdem die meisten anderen sich über WhatsApp tausende Bildchen, Videos und Scherze schicken, beschränkt sich die Kommunikation mit mir über SMS/MMS glücklicherweise aufs Wesentliche. Ich hab meine Ruh und der Kontakt bleibt trotzdem aufrecht. Und was mir die SMS besonders sympathisch macht: sie braucht kein Internet (aber das sage ich als regulärer Internetbenutzer, bin nur der Meinung, dass schon zuviel vom Internet abhängt - ist bequem und birgt auch Gefahren, vor allem weil alles gehackt werden kann was dranhängt von peivaten Nachrichten bis zu Atomkaftwerken und Raketenabschussbasen, die meiner Meinung nach nie ans Internet gehängt hätten werden dürfen). Möge die SMS noch ewig existieren!
 
@mmode7m8: " WhatsApp und anderes sind für mich trotz Smartphone nie ein Thema gewesen und werden es auxh nie sein."

Mag sein. Du bist aber nicht der Nabel der Welt.
 
@mmode7m8: Es gibt Mods für Whatsapp & Co, die verhindern das andere sehen ob du gerade schreibst oder die Nachrichten gelesen hast. Es gibt für fast alles Mods, man muss sie nur finden. Und sich dem Fortschritt komplett zu verweigern bringt auch nix, sondern damit umgehen lernen und richtig nutzen. Du musst halt überlegen welche Daten du Facebook & Co gibst, dann bist du auf dem richtigen Weg.
 
@starbase64: Wieso muss er das? Habe nirgends rauslesen können das er unzufrieden ist mit seiner Vorgehensweise.
 
Ein Smartphone mit normalem Display (dann natürlich bis zum Rand) in dieser Größe, das würde ich mir wünschen.
 
sinnloses Gerät von Entwicklern die erst eine Idee hatten und nun doch einen anderen Kurs fahren.

Für mich macht dieses Gerät keinen Sinn. Die Entwickler wollen ein Gerät mit wenigen grundlegenden Funktionen, denken aber darüber nach Musikplayer, Navigation oder sogar Sprachbedienung zu integrieren?

Auf der anderen Seite wird aber E-Mail ausgeschlossen?

Sie hätten beim Telefonieren und SMS schreiben Schluss machen sollen und das Ding für maximal 70 Euro verkaufen sollen. Dazu eine gute Akkulaufzeit und es wäre ein super Handy gewesen für Bereiche, in denen das Smartphone mal schnell verloren gehen kann oder smarte Geräte nicht erlaubt sind.

So aber hab ich ein Handy für 250 Euro, das ein bisschen mehr kann, aber trotzdem zu schade ist um es zu verlieren und für ein Zweitgerät mit den wenigen Funktionen zu teuer ist.
 
Ich brauch nur eins: Einen Messenger mit VoIP, einen Kalender und eine Datenverbindung - fertig.
Telefon? Schon ewig nicht mehr genutzt... naja, vielleicht hin und wieder ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.