Apple bereitet zwei neue iPad-Modelle vor: Updates kommen im März

Apple hat für zwei neue iPad-Modelle die Zulassung beantragt. Das geht aus Unterlagen hervor, die der US-Konzern angeblich an die Eurasian Economic Commission (EEC) übermittelt hat und die nun den Weg ins Internet gefunden haben. mehr... Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air Apple, Tablet, Ipad, iPad mini, iPad air

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein neues 12,9" iPad Pro mit schmaleren Bezels würde mich zum Update bewegen. (Nutze noch das erste 12,9" iPad Pro und finde es großartig).
 
@Thunderbyte: Solange Handschrift zu Maschinetext nicht auf OS-Ebene integriert ist... nö.

PS: wenn sie das liefern, starte ich den nächsten 'deutlich leichtere Alternative zum Surface nur als Tablet unterwegs'-Testballon ;)
 
Was gibt es denn an den aktuellen iPad's zu verbessern? Das Mini ist überflüssig, manch SmartPhone ist fast genauso groß ...
 
@Large: Force-Touch, den schnelleren Touch-ID-Sensor der bereits seit dem iPhone 6s bei den iPhones verbaut wurde, aber idiotischerweise bei keinem iPad Pro und auch nicht dem iPad 2017 zum Einsatz kommt. Eine bessere Kamera wäre ebenfalls immer nett^^. Ein größerer Akku *träum*. Beim normalen iPad wäre ebenfalls schön wenn das Display laminiert wie beim iPad Air 2 wäre. Ich nutze "noch immer"(bin hoch zufrieden) ein Air 2, da ich nicht eingesehen habe auf das Pro umzusteigen, solange es kein Force-Touch (hätte Apple zumindest Softwareseitig realisieren können, durch längeres drücken) und besseren ID-Sensor gibt. Außerdem gab es das iPad Pro 1 in 32gb und 128gb, nicht aber in 64, was ich benötige. Den Aufpreis zu 128gb war es mir damals nicht wert. Das aktuelle Pro hat zwar 64GB, aber dafür noch immer nicht die Hardware die ich mir gewünscht hätte.

Naja nun im März werden eh keine Pro-Modelle kommen, sondern ein neues normales "nur-"iPad. Ich hoffe stark dass wie bereits erwähnt das Dislay und das Glas eine Einheit bilden. Dieses hohle Plastik Trommel-Geräuch beim Tippen hat mich schon beim Air 1 damals wahnsinnig gestört. Mein Vater hat das normale iPad aus dem letzten Jahr und da fühlt und hört es sich ziemlich billig/unschön an.

Ansonsten wäre es nett wenn Softwareseitig das 12.9 iPad mal ein wenig ausgereizt werden würde. Es wird von iOS aber fast alles einfach nur hochskaliert, man bekommt nicht mehr Apps auf den Homescreen, hat die gleiche Ordner-Größe und viel leeren Raum in den Menüs. Auch wird bei Video-Inhalten intern maximal 1080p ausgegeben und dann auf die native Auflösung hochskalliert.

Ich bin ganz froh dass Huawei nun gute Tablets rausbringt, ggf. macht das etwas Druck bei Apple. :-)
 
@EamesCharles: Stell dir mal vor, du hältst das iPad mit einer Hand und drückst dann im oberen Teil des Displays fest auf ein Symbol um Force Touch auszulösen. Stelle ich mir ziemlich unpraktisch vor weil man das iPad dann ja nach hinten drückt. Bei einem Smartphone funktioniert das deutlich besser. Das ist wohl auch der Grund warum es Force Touch auf den iPads nicht gibt.

Lange gedrückt halten ist auch keine wirkliche Alternative. Force Touch löst meistens eine andere Aktion aus als das lange Drücken.

Ich denke der Home Button wird bald auch beim iPad wegfallen. Das OS ist ja bereits seit iOS 11 darauf ausgelegt, dass man die iPads auch ohne Homebutton bedienen kann. Somit wird dann wohl auch FaceID als Ersatz für TouchID kommen.
 
@Large: ? Welches denn bitte? Mein Smartphone mit 5.9" ist noch immer ein gutest Stück kleiner. 7.9" sind ein super Buchformat für unterwegs. Ich würde mich sehr freuen über ein Update.
 
Hm, Force-Touch hat es schon nicht auf die iPads geschafft. Ob es FaceID schaffen wird? Ansonsten bin ich mit meinen alten Air 1 noch zufrieden und erfüllt ohne Murren seine Dienste.
 
@Runaway-Fan: Mein Air 1 ist auch noch ok. Was ich aber gerne hätte wäre ein iPad mit FaceID und multiuser. Dann würde ich zuschlagen.
 
@Runaway-Fan: Die Technik nennt sich 3D-Touch.
 
Also ich bin mit meinem iPad der 5. Generation vollkommen zufrieden. Die richtige Größe um gemütlich auf der Couch ne Runde zu surfen. Ruckelt nix läuft wie Butter. Wüste nicht warum sich das in den nächsten Jahren ändern sollte.
 
@avril|L: ganz einfach, weil Apple jedes Jahr sein OS erweitert und Deine Kiste bewusst langsamer macht! Mein iPad war irgendwann einfach nicht mehr nutzbar, Updates sei dank
 
Meine einzigen zwei Wünsche:
SW: Vollwertigen Datei-Explorer (Finder) mit allem was dazu gehört und die Cloud-Anbindung nicht zwingend, sondern optional auswählbar wäre.

HW: Thunderbolt 3 ersetzt den Lightning-Anschluss, wäre mein pers. Highlight.
 
@AlexKeller: Seit wann ist die Cloudambindung zwingend?
 
@iPeople: die iOS App Dateien ist eigentlich nichts weiter als eine Verknüpfung zur iCloud Drive. Apple verkauft dies aber als Datei-Explorer aka Finder! Daher habe ich als Alternative die App Documents von Readdle
 
@AlexKeller: Das beantwortet die Frage nach dem Cloudzwang nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen