Ausgerechnet Mozilla drückt Firefox-Nutzern ungefragt ein Addon rein

Auch Mozilla musste jetzt lernen, dass es eben einen deutlichen Unterschied zwischen "gut gemeint" und "gut gemacht" gibt. Es ist durchaus ehrenwert, dass das Entwickler-Team des Firefox die Aufmerksamkeit für den Datenschutz verbessern will - wenn es ... mehr... Firefox, Fuchs, Fell Bildquelle: Kürschner (Public Domain) Firefox, Fuchs, Fell Firefox, Fuchs, Fell Kürschner (Public Domain)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal eine grundsätzliche Frage: Welchen Browser kann man eigentlich guten Gewissens empfehlen? Firefox jubelt (zum wiederholten mal) seinen Nutzern ungefragt Addons unter, Chrome ist Google und damit auch nicht gerade vertrauenswürdig, der IE ist de facto tot und Edge kennt weder Adblocker, noch NoScripte.
 
@Memfis: Womit du glücklich leben kannst.
Chrome, Vivaldi, Safari (sofern Mac vorhanden) & Chromium fallen mir da spontan ein.
 
@Tical2k: Chrome? Der alles und zwar wirklich alles mit Papa Google teilt? Ne danke. Dann lieber wieder offline mit Papier und Bleistift!
 
@Scaver: Ich bezweifle, dass Google dort deutlich viel mehr machen wird, als die anderen Anbieter.
Also entweder bin ich so misstrauisch und gebe keinem meine Daten oder ich wäge eben ab, welche Anbieter mir persönlich das entsprechende bietet, was mir gefällt.
Ist wie mit Smartphones und Betriebssystemen, jeder der behauptet "x ist das beste", hat immer noch nicht verstanden, wie Menschen funktionieren.

Chrome hat für mich mitunter das beste Synchronisationsverhalten, angenehmste Dev-Tools und ermöglicht in der Webentwicklung die meisten Spielereien.
Vivaldi als Zweitbrowser bietet ebenfalls immer mehr Features mit den Versionen und ist gerade für die Handhabung von Lesezeichen, vielen Tabs, Widgets, usw. gut geeignet.

Daher muss eben jeder finden, womit er glücklich leben kann.

Soll auch Menschen geben, die auf aus meiner Sicht fragwürdige Browser aus Russland oder China schwören - solang es eben die Bedürfnisse erfüllt, wieso nicht?
 
@Scaver: hahaha... du denkst Firefox sammelt keine daten über dich?! hahaha... moment, meinst du das erst?! Lass mich noch lauter lachen HAHAHAHAHA - Bender

Wenn ein Produkt kostenlos ist, bist DU das Produkt, merk dir das. Das ist immer und überall so!

Ich fahre mit Chrome sehr gut, da ich auch ein Android smartphone habe. Die synchronisation zwischen den Browsern ist super praktisch.
Ach ja, google zeigt einem wenigstens an, welche Daten über einen gesammelt werden. Und vieles davon kann man in den Optionen deaktivieren.
Aber wenn man so paranoid ist, sollte man auf das Internet verzichten.
 
@Memfis: vivaldi
 
@Memfis: klar gibt es für Edge Adblocker!
 
@Memfis: Browserwahl ist wie die Partnerwahl: Es gibt nicht den perfekten, jeder hat gewisse Ecken und Kanten, mit denen man zurechtkommen und auf die man sich einlassen muss.
Ich bleibe Firefox treu, auch wenn sie sich jetzt einen kleinen Fehltritt geleistet haben.
 
@Runaway-Fan: Browserwahl wie Partnerwahl.... Wie Recht Du doch hast :-D Der war gut. +1
 
@Memfis: Edge kennt doch mittlerweile auch Ad-Blocker?!
 
@Memfis: Ich nutze seit Jahren zuhause Chrome. Egal ob auf Tablet, Handy oder am PC. Hatte noch nie technische Probleme und die Geschwindigkeit ist ebenfalls sehr gut. Ein Nachteil ist natürlich dass man gefühlt 50 "Nach-Hause-Telefonieren"-Schalter an verschiedenen Stellen deaktivieren muss um halbwegs Ruhe zu haben. Wem Anonymität das wichtigste Gut ist, für den ist Chrome natürlich nix.
 
@Memfis: uBlock origin gibt es für EDGE, oder chromium, ist wie Chrome ohne Google.
 
@Memfis: du solltest Edge mal genauer anschauen, da hat sich viel getan wärend deiner Abstinenz...
 
Chrome geht schon mal gar nicht!! Chrome = Google und jeder Tastenanschlag und Mausklick landet auf deren Servern und wird "verwertet". Alles nicht abschaltbar. Sollte inzwischen bekannt sein ...
Wenn man die Engine von Chrome nutzen will, die ja anerkannt sehr gut ist, dann fällt die Wahl auf Opera, der nämlich die Chrome-Engine 1:1 nutzt, aber eben Opera-mäßig und nicht Google-mäßig mit Kundendaten umgeht.
Vivaldi und Safari - naja. Nutzbar sind sie schon.
 
@ciesla: Zum Tastenanschlag & Mausklick Aufzeichnen braucht man keinen Chrome. Geht auch mit anderen Browsern: https://www.youtube.com/watch?v=UvbqV0Y9sno
 
@ciesla: inwieweit steht Vivaldi hier schlechter da als opera?
 
@0711: Ich vermute mal er hat Vivaldi, der ja noch sehr jung ist, am Anfang getestet als dieser noch Beta war.
IMHO hat Vivaldi nach nur knapp zwei Jahren alle anderen überholt.
 
@ciesla: Jeder, absolut JEDER Kostenlose Browser sammelt und vermarktet deine Daten.
Wenn ein Produkt kostenlos ist, bist DU das Produkt!
 
Scheint aber nur für frisch die exe runterladen und installieren Vorgehensweisen zu gelten, denn in meiner seit zig zig Builds immer nur per internem Update modernisierten Version (inzwischen die 58.0 b11) gibts und gabs dieses Plugin nicht.
 
@DerTigga: hab auch die 58.0 b11 drauf und hier ist auch nichts von diesem Addon.
 
@DerTigga: Beim ESR auch nicht...
 
@DerTigga: Ich glaube das hat nur US-Installationen betroffen, zumindest habe ich das so Verstanden.
 
Ich tendiere mittlerweile zu Brave. Basiert auf Chromium (gibt's für Android & Windows) und bietet von Haus aus viele Datenschutzoptionen. Für die Windows Version kommen noch die üblichen Plugins, bei der Android Version kommen "out of the Box" ein Werbe- und Trackingfilter hinzu. Außerdem kann man, ähnlich wie uBlock, Javascripte für einzelne Seiten ein und ausschalten. (Ich hab js per default aus und nur auf einigen wenigen Seiten an)
 
Hab ich noch nie gesehen und ist auch nicht installiert.
 
Wer diese Chrome-Seuche nutzen will, der darf auch gerne den Yandex Browser nutze! Der hat ein paar kleine aber feine Sicherheitsfunktionen mehr, zusätzlich beherrscht er als einziger DNSCrypt von Haus aus und hat auch eine DNS Spoofing Protection onboard. Und als Leckerlie worüber man sich streiten kann beherscht er auch einen "Turbo mode" mit Webseitenkompression wie man ihn von Opera Mini her kennt z.B. Alles in allem ist der Yandex Browser der bessere Chrome!
 
@marion_shittfucker: Eigentlich ist jeder andere ebenfalls auf Blink setzende Browser "der bessere Chrome". ^^
 
Ich habe den 57er Firefox runtergeschmissen und den alten 56.0.2 wieder installiert, denn der 57er läuft bei mir extrem langsam, aus welchem Grund auch immer. Und ich nutze den Waterfox für alle wichtigen Sachen. Um künftige Updates auf den 57er zu verhindern, habe ich in den Einstellungen die Updates verboten. Man kann sich auch noch benachrichtigen lassen, aber ich habe es erlebt, daß er trotzdem auf 57 ohne Genehmigung geupdatet hat. Firefox ist wohl jetzt auf die Dark Side gewechselt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:15 Uhr MEDION S6445 39,5cm (15,6 Zoll) Full HD Notebook (Intel Core i5-8265U, 1TB HDD, 128GB SSD, 8GB DDR4 RAM, Schnellladefunktion, Win 10 Home)MEDION S6445 39,5cm (15,6 Zoll) Full HD Notebook (Intel Core i5-8265U, 1TB HDD, 128GB SSD, 8GB DDR4 RAM, Schnellladefunktion, Win 10 Home)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
579,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 120
Nur bei Amazon erhältlich