Surface Book 2 Teardown: Schrecklich reparierbar, aber schon "besser"

Die Reparaturprofis von iFixit haben von dem gerade erschienenen Surface Book 2 ein erstes Teardown-Video veröffentlicht. Derzeit fehlt noch ein begleitender Text- und Foto-Beitrag zu der Aktion, erste Erkenntnisse gibt es aber bereits. mehr... Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Laptop, 2-in-1, Convertible, Surface Book 2 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Surface Book 2 Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Surface Book 2 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, da kauf ich mir doch lieber ein Macbook.
 
@Niccolo Machiavelli: Doof nur, dass ein Macbook auch nur einen Punkt erreicht.
https://de.ifixit.com/Teardown/Retina+MacBook+2017+Teardown/92172
 
@Arhey: Ja und? Das Macbook ist billiger und wirft nach zwei, drei Jahren sogar noch was ab, wenn man es verkauft. Und dem Support von MS vertraue ich auch nicht.
 
@Niccolo Machiavelli: Ach du meinst, wenn du nach zwei drei Jahren nen gebrauchtes Surface Book verkaufst, dass du kein Geld mehr dafür bekommst? Hast du mal z.b. bei eBAy geschaut, zu welchen Preisen zwei Jahre alte SB weggehen? Das sind nicht nur nen paar Euro, sondern immer noch Premium Preise. Nicht nur nen Macbook lässt sich später gut verkaufen.
 
@Niccolo Machiavelli: Sorry dich enttäuschen zu müssen: Die Surfacegeräte sind preisstabiler als die MacBooks. Aber hey, trotzdem ein toller Troll-Versuch von dir.
 
@Niccolo Machiavelli: Also aus Erfahrung ist es genau umgekehrt beim Support. Bei MS wird anstandslos getauscht.
Bei Apple muss man hinterher rennen. (Erfahrung mit Surface Pro 4/mehreren iPhones)
Und bei MS muss ich nicht noch extra für Garantie zahlen.
 
Man will an dem Ding nicht basteln sondern es nutzen.
 
@iPeople: Ich stimme dir eigentlich zu,solange es geht,aber wenn es kaputt ist,will man es reparieren koennen.
Ist ja nicht gerade guenstig,also waere es scheisse,wenn man es einfach wegwerfen und neu kaufen muesste.
Sogar meine viel billigeren Geraete will ich reparieren koennen.
Wenn ein Bauteil fuer vielleicht 10 Euro kaputt ist,warum sollte ich dann ein ganz neues Geraet fuer 1000 Euro kaufen?
Einfach das eine austauschen und fertig.
 
@nipos: Ähm, wozu gibt es Werkstätten?
 
@iPeople: Naja bei Surfaces ist es leider so, dass die nicht repariert werden. MS selbst vernichtet die defekten Geräte, da es sogut wie unmöglich ist diese unbeschädigt aufzumachen.

Hier wäre es tatsächlich sinnvoll, wenn die Politik hier einen Riegel vorschiebt und die Hersteller zwingt Geräte "reparierbar" zu bauen. Es verursacht am Ende doch extrem viel Müll. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Geräte viel dicker/größer wären, wenn die ordentlich gebaut sind. Es gibt ja auch Ultrabooks, welche ohne Probleme aufgemacht werden können und zum Teil sogar Wartungsklappen haben.
 
@Arhey: Gibt es dazu eine Quelle?
 
@iPeople: Ich versuche es zu finden. Ich glaube es gab mal einen Bericht bei DrWindows zum Surface Pro 4.
Dass die ohne Schäden kaum aufgemacht werden können hatte damals iFixit zu irgendeinem der Surfaces geschrieben.
 
Haha, hab noch einen Quadcore Lappi mit Schrauben. Hab schon die zweite SSD getauscht und
einen neuen Lüfter. Hab den schon so um die 8x geöffnet. Letzte Aktion war, die Ladebuchse hab ich wegen Abnutzung festgelötet. Gottseidank ist mein Laptop nicht verklebt :-)
 
@lalalala: Ladebuchse mit Kabel verlötet? ;)
 
Es ist mal wieder Zeit für einen ordentlichen Convertible, den man gut reparieren kann.
 
Mal ehrlich: Wie viel Käufer von Laptops usw. reparieren ihre Geräte selbst? Ich glaube das ist ein sehr kleiner Teil.
Daher verstehe ich die aufregung nicht wirklich. Der Bastler soll sich halt was anderes Kaufen.
 
@Edelasos: für die Umwelt ist es dennoch Scheiße, wenn alles einfach entsorgt wird. Und wäre es möglich, gäbe es sicher mehr Leute, die es versuchen würden.
 
@Arhey: Wer ein Gerät dieser Preisklasse wegwirft, weil es "ein Problem" gibt, was er nicht selber wegbasteln kann, gehört in die Kategorie Heuchler, was die Umwelt betrifft.
 
@iPeople: Naja ich habe ja nicht von mir geredet. Aber es gibt Leute die solche Artikel dann entsorgen. Und Leute die es versuchen würden, würden das nur wegen der Kosten machen.

Egal wie man es dreht, es ist für die Umwelt bescheiden.
 
@iPeople: In jeder Preisklasse sollte ein Gerät reparierbar sein.
Wenn man es nicht selbst repariert ist auf jeden Fall die Reparatur preisgünstiger.
Ich habe noch ein Samsung NC10 Netbook.
Das war schon 2 mal auf.
1. Festplatte getauscht 150 -> 500 GB und Lüfter gereinigt.
2 Jahre später Lüfter in Werkstatt gewechselt.
Netbook läuft noch immer jetzt mit Windows 10.
Letztes Windows Update erfolgreich bestanden.
Ein Freund von mir hat ein Sony Vaio 17 Zoll und kommt nicht auf Win 10 wegen Treiberproblemen.
 
@GWOL: Was Du beschreibst, ist ein Aufrüsten, keine Reparatur. Desweiteren konnte ich nirgends lesen, dass ein SB in einer Werkstatt nicht reparierbar wäre.

Und die Treiberprobleme Deines Freundes haben jetzt genau was damit zu tun? Läuft das Gerät auf einmal mit Win 7 nicht mehr?
 
@Arhey: Das ist klar da gebe ich dir vollkommen recht. Aber ich glaube wenn es darumgeht sollte man an anderen Orten ansetzen...Drucker und Smartphones.
Kann ja eogentlich. Icht sein das die Tinte teurer ist als der Drucker?
 
@Edelasos: ... es geht doch eigentlich in erster Linie darum, dass jeder Kunde überhaupt die Möglichkeit hat, seine Laptops reparieren zu lassen.

Oder wirfst du all deine elektronischen Geräte nach der Garantiezeit einfach weg, wenn sie einen Defekt haben? Ich denke, Nachhaltigkeit sollte gerade in unserer Zeit das Gebot der Stunde sein.

Meiner Meinung nach müsste der Gesetzgeber diesem Treiben der Konzerne einfach mal einen Riegel vorschieben, denn von alleine wird die Industrie wohl kaum die Finger von der momentan herrschenden "Verkleberitis" lassen.
Außerdem sehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht ein, dass ich im schlechtesten Fall nach 2 Jahren nur noch schweineteuren Elektro-Schrott zu Hause stehen habe ...
 
Nachdem ich all diese Kommentare gelesen habe, habe ich beschlossen kein SURFACE BOOK zu kaufen.
Mit freundlichen Grüssen
Uwe
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Surface Laptop 2 im Preisvergleich:

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich