Neue Funktionen: AVM liefert Update 3.1.0 für die FritzApp Fon

Die App-Entwicklungsabteilung von AVM hat eine neue Version der etwas holprig benannten "FritzApp Fon"-Anwendung für iOS bereitgestellt. Nutzer können jetzt in der App wählen, welche Verbindung für ein Telefongespräch genutzt wird. Dazu kommen Verbesserungen bei der Kontaktverwaltung und die Möglichkeit, Rufnummern zu kopieren.
Update, iOS, Avm, Fritzbox, Fritzapp Fon
AVM

Smartphone als Haustelefon

Über eine mangelnde Auswahl an Apps brauchen sich Fritzbox-Nutzer aktuell nicht beschweren: AVM selbst listet auf der entsprechenden Übersichtsseite sieben verschiedene Anwendungen, die Smartphones und Fritzboxen miteinander verbinden und unterschiedliche Features bieten. Jetzt hat der bekannte deutsche Netzwerktechnik-Hersteller aus Berlin die sogenannte FritzApp Fon auf den neusten Stand gebracht und liefert damit Nutzern einige neue Funktionen.

FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS
FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS FritzApp Fon 3.1.0 für iOS

Die App, die nach wie vor nur für iOS zur Verfügung steht und mit dem Update auf die Version 3.1.0 gebracht wird, bringt unter anderem echte Standardfunktionen mit sich, die wohl einige Nutzer vermisst haben dürften: Wie AVM im aktualisierten Eintrag im Apple Store schreibt, kann die App ab sofort auf den Zwischenspeicher des Smartphones zugreifen und ermöglicht damit das Kopieren von Rufnummern in Adressbücher, Mailprogramme & Co.

AVM will außerdem die Möglichkeit verbessert haben, Kontakte ausfindig zu machen. Nach dem Update ist es so unter anderem endlich möglich, Rufnummern anhand von Ziffern ausfindig zu machen. Dabei liefert die Eingabe der ersten Ziffern sofort eine Auflistung aller entsprechenden Nummern.

Endlich wählen, wie man wählt

Mit Version 3.1.0 der FritzApp Fon macht es AVM darüber hinaus erstmals möglich, über ein Kontextmenü auszuwählen, über welche Verbindung ein Telefongespräch geführt werden soll. So ist es Nutzern möglich, wahlweise auch über die Mobilfunkverbindung zu telefonieren. Die neue "FritzApp Fon"-Anwendung steht ab sofort für iPhone und iPad bereit, die mindestens mit iOS 7.0 betrieben werden. Auf der Fritzbox wird außerdem mindestens das FritzOS 6.10 vorausgesetzt.

Die Android-Version der FritzApp Fon wurde von AVM zum letzten Mal im Oktober 2015 auf den neusten Stand gebracht - und zeigt sich beim Layout noch etwas angestaubt. Hier soll eine neue Version laut Bericht von heise aber schon in der Planung sein. Über die Beta Community bei Google Plus können interessierte Nutzer die Vorabversion 1.88.3 testen.


Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400Cudy 4G LTE Router SIM Karte, N300 Wlan Router, 300 Mbit/s Wlan, SIM-Kartensteckplatz für jeden Betreiber FDD und TDD, Ddns, Pptp/L2TP VPN, LT400
Original Amazon-Preis
59,90
Im Preisvergleich ab
47,90
Blitzangebot-Preis
46,66
Ersparnis zu Amazon 22% oder 13,24
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!