Von wegen iPhone 7: Meizu-Manager nimmt 'Leak' Wind aus den Segeln

Smartphone, Meizu, Meizu Pro 6 Bildquelle: Meizu
Das Internet bringt gerade mit Blick auf Apple-Produkte immer wieder seltsame Blüten hervor, wie sich in den letzten Tagen auch anhand eines vielgezeigten Fotos nachvollziehen ließ, auf dem angeblich ein geändertes Design der Rückseite des Apple iPhone 7 zu sehen sein sollte. Was in sozialen Netzwerken und auf diversen Websites als einer der ersten Leaks rund um das iPhone 7 gefeiert wurde, hat sich mittlerweile als Fake herausgestellt. Wobei Fälschung eigentlich nicht ganz richtig ist, denn das beim chinesischen Micro-Blogging-Dienst Weibo veröffentlichte Bild zeigt in der Tat ein echtes Smartphone, auch wenn dieses nicht von Apple stammt.
Meizu entlarvt angeblichen iPhone-7-LeakDieses Bild sollte das iPhone 7 zeigen... Meizu entlarvt angeblichen iPhone-7-Leak..doch laut Meizu-Manager Li Nan handelt es sich keineswegs um ein Apple-Smartphone
Stattdessen kommt das gezeigte Gerät vom Hong-Konger Android-Smartphone-Hersteller Meizu. Meizu will in naher Zukunft mit dem Meizu Pro 6 ein neues Flaggschiff-Vorstellen und genau dieses Gerät ist auch auf dem "geleakten" Foto aus einer Fabrik in China zu sehen. Woher wir dies wissen? Tja, ausgerechnet Li Nan, seines Zeichen Forschungs- und Technologiechef von Meizu sorgte per Weibo höchstpersönlich für Aufklärung.

Li veröffentlichte über seinen Weibo-Account ein eigenes Foto, das die Rückseite des Meizu Pro 6 zeigt - inklusive der charakteristischen Aussparungen mit Kunststofffüllung, die nun in gebogener Form über die Rückseite geführt werden. Genau dieses Detail ließ manchen Apple-Fan nach dem Auftauchen des "Leak-Fotos" aus China auf ein modifiziertes Design des iPhone 7 hoffen, schließlich sind die Linien auf dem Rücken der Apple-Smartphones nicht unbedingt bei jedem Kunden beliebt.

Man habe sich eigentlich schon darauf gefreut, die Meizu-Fans mit dem neuen Design zu überraschen, doch leider sei die Veröffentlichung des erwähnten Fotos durch einen Mitarbeiter aus der Fertigung dazwischengekommen. Warum sich der Meizu-Manager dazu gezwungen sah, für Aufklärung zu sorgen, bleibt der Spekulation überlassen. Vermutlich wollte man sich beim Launch des Meizu Pro 6 nicht vorwerfen lassen, die Idee der geschwungenen Linien als Antennenaussparung von Apple geklaut zu haben. Smartphone, Meizu, Meizu Pro 6 Smartphone, Meizu, Meizu Pro 6 Meizu
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:05 Uhr Latec Fitness Armband mit Pulsmesser, IP68 Wasserdicht Fitness Tracker Farbbildschirm Aktivitätstracker Pulsuhren Schrittzähler Uhr Smartwatch 14 Trainingsmodi Musiksteuerung Stoppuhr SMS NachrichtenLatec Fitness Armband mit Pulsmesser, IP68 Wasserdicht Fitness Tracker Farbbildschirm Aktivitätstracker Pulsuhren Schrittzähler Uhr Smartwatch 14 Trainingsmodi Musiksteuerung Stoppuhr SMS Nachrichten
Original Amazon-Preis
36,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 10

Tipp einsenden