Bericht: Soziale Netzwerke im Visier von Spammern

Spam & Phishing Der Sicherheits-Dienstleister Symantec hat vor Kurzem seinen neuen Bericht zum Thema Spam und Phishing vorgelegt. Aus diesem geht hervor, dass soziale Netzwerke und Online-Dienste wie Twitter verstärkt ins Visier der Angreifer rücken. Wie Symantec festgestellt hat, nutzen die Spammer und Phisher entsprechende Dienste in erster Linie wegen ihres Bekanntheits- und Beliebtheitsgrades bei den Nutzern. Im Mai wurde allein der Microblogging-Dienst Twitter zwei Mal das Opfer entsprechender Attacken, so die Sicherheitsexperten.

Im Visier der Angreifer sind jedoch nicht nur die Nutzer von MySpace, Facebook, Twitter & Co., sondern auch die angeschlagene Automobilbranche. Im vergangenen Monat hat sich die Zahl der Spam-Nachrichten, in denen sich die Spammer als Autohersteller ausgeben und Autos zu günstigen Preisen anbieten, vervielfacht.

Wie wir bereits Ende Mai berichtet haben, nahm die Zahl der Spam-Nachrichten auch im vergangenen Monat weiter zu. Insgesamt waren 90,4 Prozent aller im Mai versendeten E-Mails Spam-Nachrichten. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einem Plus von mehr als fünf Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:10 Uhr Portable Monitor 156F18Portable Monitor 156F18
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 15,99

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!