iOS 14.6 ist fertig: Das ist alles neu, so bekommst du es

Apple hat das bereits erwartete Update auf iOS 14.6 he­raus­ge­ge­ben, wel­ches einige kleine Neuerungen und Ver­bes­se­run­gen mitbringt. Die neue Ver­sion startet zudem mit Feh­ler­be­he­bun­gen unter anderem für Bluetooth-Verbindungen. Apple hat das Update auf iOS 14.6 für alle iPhone-Nutzer freigegeben: Ab sofort starten eine Reihe von Neuerungen, die der Konzern unter anderem beim diesjährigen Spring Event angekündigt hatte. Die neue Version bringt laut den Veröffentlichungs-Notizen zudem eine Reihe Feh­ler­be­he­bun­gen und Optimierungen. Die Liste der Änderungen ist aber recht übersichtlich - viel Neues gibt es für Nutzer außerhalb der USA nicht. In den USA verbessert Apple zusätzlich die Apple Card Kreditkarten mit der neuen Familienunterstützung. Wir haben die kompletten Release-Notes für euch am Ende des Bei­trags mit angefügt. Apple iOS 14Das Update ist da

So bekommt man iOS 14.6

Das Update steht ab sofort über die bekannten Wege zur Verfügung: Nutzer können die Aktualisierung über die Auto-Update-Funktion beziehen oder das Update in den Einstellungen selbst anstoßen. Wer die Aktualisierung möglichst rasch erhalten möchte, kann in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Softwareupdate.

Jetzt aktualisieren

Dort wird das iOS-Update angezeigt, man kann den Download direkt starten und installieren. So erhält man das Update meist schneller, als wenn man auf eine Update-Benachrichtigung wartet oder die automatische Funktion wählt. Die Verteilung erfolgt als Over-The-Air-Update (OTA) je nach den Nutzer-Einstellungen ent­we­der zur vorgewählten Zeit oder auch direkt bei Verfügbarkeit. Man kann zudem iTunes mit einem PC für das Update nutzen und sein iOS-Gerät dort anschließen. Das Update wird allen Nutzern empfohlen.

Release-Notes iOS 14.6

  • Podcasts: Unterstützung von Abonnements für Kanäle und einzelne Sendungen
  • AirTag und App "Wo ist?": Option, um im Modus "Verloren" eine E-Mail-Adresse statt einer Telefonnummer für AirTag und Geräte im "Wo ist?"-Netzwerk hinzuzufügen
  • AirTag zeigt die teilweise verdeckte Telefonnummer des Eigentümers an, wenn es mit einem NFC-fähigen Gerät angetippt wird.
  • Bedienungshilfen: Benutzer von "Sprachsteuerung" können ihr iPhone erstmals nach einem Neustart nur mit ihrer Stimme entsperren.

Diese Version behebt auch die folgenden Probleme:

  • "Mit Apple Watch entsperren" funktionierte möglicherweise nicht, nachdem "iPhone sperren" auf der Apple Watch verwendet wurde.
  • Erinnerungen wurden in einigen Fällen als Leerzeilen angezeigt.
  • Erweiterungen zum Blockieren von Anrufen werden möglicherweise nicht in den Einstellungen angezeigt.
  • Bluetooth-Geräte wurden während eines Anrufs gelegentlich getrennt oder sendeten Audio an ein anderes Gerät.
  • Die Leistung des iPhone war in einigen Fällen während des Startvorgangs reduziert.
  • Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website: https://support.apple.com/kb/HT201222

Betriebssystem, Apple, iOS, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, 14, iOS 14.6, 14.6, iPadOS 14.6 Betriebssystem, Apple, iOS, iPadOS, Apple iOS, Apple iPadOS, iOS Update, 14, iOS 14.6, 14.6, iPadOS 14.6
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)Amazon eero Wlan-Mesh-Router/Extender (1er Set)
Original Amazon-Preis
99
Im Preisvergleich ab
99
Blitzangebot-Preis
64
Ersparnis zu Amazon 35% oder 35

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!