Preview Rollup Updates für Windows 7 und 8.1 beheben wichtige Fehler

Microsoft, Windows 7, Logo, Hintergrundbild Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat bereits mit der Verteilung der Vorschau für das monatliche Windows 7 und Windows 8.1-Rollup begonnen. Dazu kommen die entsprechenden Server-Varianten. Die Updates beheben gleich einige Probleme, die nach den Patch-Day-Updates auftraten, bringen aber keine sicherheitsrelevanten Änderungen. Die neuen Updates sind ab sofort für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 in der Update-Historie unter KB4486565 zu finden, zudem gibt es für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 alle Änderungen unter KB4487016 einzusehen.

Die neuen Preview Rollup Updates beheben zwei der Probleme, die nach dem Februar Patch-Day auftraten. Zudem wird die Basis geschaffen, dass die PC die neue japanische Ära richtig anzeigen können. Die Previews können ab sofort geladen werden, die reguläre Auslieferung der fertigen Updates erfolgt am 12. März.


Wir haben uns die Changelogs angeschaut und für euch übersetzt. Die meisten Änderungen gibt es in dem Monthly Update für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2.

Preview Monthly Rollup, Windows 7 und Windows Server 2008 (KB4486565)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil von KB4486563 (veröffentlicht am 12. Februar 2019) waren, und enthält auch diese neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Chile.
  • Behebt ein Problem bei der Bewertung des Kompatibilitätsstatus des Windows-Ökosystems, um die Kompatibilität von Anwendungen und Geräten für alle Windows-Updates sicherzustellen.
  • Bietet Unterstützung für die SignerSignEx2-API, damit Windows Server Update Services 3.0 SP2 Dateien mit dieser API signieren kann.
  • Behebt ein Problem, das das Supportverhalten für die japanische Ära mit einem neueren Update überschreiben kann.
  • Ermöglicht den 元年 Charakter für das erste Jahr in der japanischen Ära.
  • Behebt ein Problem, bei dem der korrekte Name der japanischen Ära in Microsoft Office Visual Basic for Applications nicht angezeigt wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem das erste Zeichen nicht als Abkürzung für den Namen der japanischen Ära erkannt wird.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass virtuelle Maschinen (VM) nicht erfolgreich wiederhergestellt werden können, wenn die VM bereits einmal gespeichert und wiederhergestellt wurde. Die Fehlermeldung lautet: "Der Zustand der virtuellen Maschine konnte nicht wiederhergestellt werden: Diese virtuelle Maschine kann nicht wiederhergestellt werden, da die gespeicherten Zustandsdaten nicht gelesen werden können. Löschen Sie die gespeicherten Zustandsdaten und versuchen Sie dann, die virtuelle Maschine zu starten. (0xC0370027)." Dies betrifft die AMD Bulldozer Family 15h, die AMD Jaguar Family 16h und die AMD Puma Family 16h (zweite Generation) Mikroarchitekturen.
  • Behebt ein Problem, das das erste Zeichen des Namens der japanischen Ära nicht als Abkürzung erkennt und zu Problemen beim Parsen von Daten führen kann.
  • Behebt ein Problem, das Internet Explorer daran hindern kann, Bilder zu laden, die in ihrem relativen Quellpfad einen Backslash (\) aufweisen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Anwendungen, die eine Microsoft Jet-Datenbank mit dem Dateiformat Microsoft Access 95 verwenden, zufällig nicht mehr funktionieren.

Preview Monthly Rollup Windows 8.1 und Windows Server 2012 (KB4487016)

Dieses nicht sicherheitsrelevante Update beinhaltet Verbesserungen und Korrekturen, die Teil KB4487000 (veröffentlicht am 12. Februar 2019) waren, und beinhaltet auch diese neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update:

  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Chile.
  • Behebt ein Problem bei der Bewertung des Kompatibilitätsstatus des Windows-Ökosystems, um die Kompatibilität von Anwendungen und Geräten für alle Windows-Updates sicherzustellen.
  • Behebt Zuverlässigkeitsprobleme für den Virtual Machine Management Service (VMMS) während der Live-Migration.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass ein Server nicht mehr funktioniert, wenn er eine Compound-Client-Anfrage bearbeitet, die eine Umbenennung beinhaltet.
  • Behebt ein Problem, das bei Stop 24 auf einem virtuellen Remote Desktop Services (RDS)-Server einen Fehler verursachen kann.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Uhr und der Kalenderausschnitt die Benutzereinstellungen für die Datums- und Zeitformate der japanischen Ära ignorieren.
  • Behebt ein Problem, das das Supportverhalten für die japanische Ära mit einem neueren Update überschreiben kann.
  • Ermöglicht den Charakter 元年 für das erste Jahr in der japanischen Ära.
  • Behebt ein Problem, bei dem der korrekte Name für die japanische Ära in Microsoft Office Visual Basic for Applications nicht angezeigt wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem das erste Zeichen nicht als Abkürzung für den Namen der japanischen Ära erkannt wird.
  • Ermöglicht es Benutzern, die Standorteinstellungen zu überprüfen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass virtuelle Maschinen (VM) nicht erfolgreich wiederhergestellt werden können, wenn die VM bereits einmal gespeichert und wiederhergestellt wurde. Die Fehlermeldung lautet: "Der Zustand der virtuellen Maschine konnte nicht wiederhergestellt werden: Diese virtuelle Maschine kann nicht wiederhergestellt werden, da die gespeicherten Zustandsdaten nicht gelesen werden können. Löschen Sie die gespeicherten Zustandsdaten und versuchen Sie dann, die virtuelle Maschine zu starten. (0xC0370027)." Dies betrifft die AMD Bulldozer Family 15h, die AMD Jaguar Family 16h und die AMD Puma Family 16h (zweite Generation) Mikroarchitekturen.
  • Behebt ein Problem, das das erste Zeichen des Namens der japanischen Ära nicht als Abkürzung erkennt und zu Problemen beim Parsen von Daten führen kann.
  • Behebt ein Problem, das Internet Explorer daran hindern kann, Bilder zu laden, die in ihrem relativen Quellpfad einen Backslash (\) aufweisen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass Anwendungen, die eine Microsoft Jet-Datenbank mit dem Dateiformat Microsoft Access 95 verwenden, zufällig nicht mehr funktionieren.

Immer auf dem neuesten Stand: Die WinFuture.de-Update Packs Siehe auch:
Windows 7, Logo, Hintergrundbild Windows 7, Logo, Hintergrundbild Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr Bluetooth Kopfhörer, Chaobai-Funkkopfhörer Blutooth 5.0 EDR-Ohrhörer Mini-In-Ear Kopfhörer 5H Playtime mit Mikrofon, Berührungsfunktion, tragbarer Ladekoffer für iPhone iPad Android-Telefone etcBluetooth Kopfhörer, Chaobai-Funkkopfhörer Blutooth 5.0 EDR-Ohrhörer Mini-In-Ear Kopfhörer 5H Playtime mit Mikrofon, Berührungsfunktion, tragbarer Ladekoffer für iPhone iPad Android-Telefone etc
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
32,99
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden