Wondershare Filmora Download - Einfacher Video-Editor

Der Download des Videoeditors Wondershare Filmora macht das Bearbeiten und Erstellen von Videos einfach. Ein Highlight ist das Motion Tracking, das viele Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Die Software ist jetzt in der Version 12 (12.0) verfügbar.
Wondershare FilmoraMotion Tracking in Filmora

Video-Editor mit Bewegungsverfolgung

Nach dem Start zeichnet sich Filmora durch eine deutschsprachige und aufgeräumte Pro­gramm­ober­flä­che aus, über welche die ver­schie­de­nen Funktionen erreichbar sind. Mit Version zählt dazu auch eine neue Bewegungsverfolgung von Filmora. Über Motion Tracking können be­lie­bi­ge visuelle Elemente den Bewegungen in Vi­deo­clips folgen. Dies können etwa Schrift­zü­ge oder sogar animierte Sticker sein.

Durch die einfache Bedienung der Funktion lassen sich auch ohne längere Ein­ar­bei­tungs­zeit kreative Ideen mit einem nur geringen Zeitaufwand umsetzen. Hierfür muss le­dig­lich der entsprechende Bereich im Video markiert und das der Bewegung folgende Objekt hinzugefügt werden. Die Analyse der Bewegung nimmt die Software automatisch vor.

Wondershare Filmora X mit Motion Tracking und weiteren Neuerungen

Videos mit Filmora erstellen - So einfach geht es

Insgesamt gestaltet sich der Umgang mit Filmora sehr einfach und intuitiv. Nutzer im­por­tie­ren ihre Videoclips zunächst in den Medienbereich der Software. Von dort aus können diese dann ganz einfach per Drag-and-drop in der Timeline platziert werden. Filmora un­ter­stützt hierbei mehrere Videospuren.

Auf dieselbe Weise lassen sich zudem weitere Elemente wie Hintergrundmusik, Texte, Über­gänge und Effekte hinzufügen. Die Timeline ermöglicht auch den Zugriff auf zusätzliche Werkzeuge, etwa zum Schneiden oder zur Farbanpassung sowie die Bewegungsverfolgung. Dies geschieht entweder durch einen Klick auf das entsprechende Icon oder das Kon­text­me­nü eines Videoclips.

Wondershare FilmoraWondershare FilmoraWondershare FilmoraWondershare Filmora

In den nächsten Schritten lassen sich weitere Einstellungen vornehmen. Beispielsweise plat­zie­ren Nutzer beim Motion Tracking eine Verfolgungsbox über dem zu verfolgenden Objekt, woraufhin die Software die Bewegungen im Video dann automatisch analysiert.

Nachdem sämtliche Einstellungen vorgenommen wurden, kann das fertige Video in ver­schie­de­ne Formate exportiert werden, darunter MP4, WMV, HEVC, AVI, MOV oder MKV. Soll das Video online mit anderen Nutzern geteilt werden, ist auch ein direkter Upload bei den be­kann­ten Platt­for­men YouTube und Vimeo möglich.

Filmora X - Software für kreative Videobearbeitung

Filmora unterstützt die Betriebssysteme Windows 7, Windows 8.1 sowie Windows 10 und Windows 11, allerdings ausschließlich in den 64-Bit-Versionen. Benötigt werden weiterhin ein Intel Core i5 mit 2 GHz oder besser, 4 GB RAM, mindestens eine Intel HD Graphics 5000, Nvidia Geforce GTX 770 oder AMD Radeon R5 und 10 GB freier Fest­plat­ten­spei­cher. Das In­stal­la­tions­pro­gramm lädt die erforderlichen Programmdaten aus dem Internet herunter, sodass eine aktive In­ter­net­ver­bin­dung bestehen muss.

Filmora Fazit

Insgesamt macht Filmora das Erstellen eigener Videoclips sehr einfach und bietet dank zahl­rei­cher Effekte, Übergänge und weiterer prak­ti­scher Funktionen etliche Möglichkeiten, seiner eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. Zwar kann Filmora kostenlos und ohne Ein­schrän­kun­gen ausprobiert werden, beim Export wird dabei dann aber ein Wasserzeichen im aus­ge­ge­be­nen Video sichtbar. Dieses ver­schwin­det nach dem Kauf und einer simplen Registrierung der Software.
Jetzt online kaufen Vollversion direkt im Shop bestellen
Diesen Download empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
WinFuture wird gehostet von Artfiles
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!