BatchPhoto - Vielseitiger und schneller Bildbearbeiter

Soll eine größere Menge Fotos auf dieselbe Art und Weise bearbeitet werden, kann dies schnell sehr mühsam werden. Die Software BatchPhoto 4.4 erleichtert die Arbeit in solchen Situationen und wendet die gewünschten Anpassungen in nur wenigen Schritten auf aus­ge­wählte Bilder an.
BatchPhotoBildbearbeitung mit BatchPhoto

Batch-Editor in drei Schritten

BatchPhoto ist auf ein einfaches und schnelles Editieren selbst hunderter von Fotos in einem Arbeitsvorgang optimiert. Die Bedienung erfolgt dabei in drei Schritten, bietet aber dennoch zahlreiche Möglichkeiten zum Optimieren und Aufhübschen Ihrer Bilder.

Im ersten Schritt "Fotos hinzufügen" wählen Sie die zu bearbeitenden Bilder aus. Dies geht ent­we­der über die entsprechenden Buttons in der Programmoberfläche oder auch ganz einfach per Drag-and-drop. Dabei werden die gängigsten Bildformate unterstützt, außerdem kommt die Software mit RAW-Dateien zurecht.

Im zweiten Schritt "Filter hinzufügen" wählen Sie die gewünschten Filter aus und passen deren Einstellungen individuell an. Etwa lassen sich so Wasserzeichen einblenden, die Helligkeit und Kontraste optimieren, Bildrauschen reduzieren oder spezielle Farbeffekte nutzen. Weiter können Bilder rotiert, zugeschnitten oder in ihrer Größe verändert werden. Ebenfalls stellen Sie hier die Dateinamen der bearbeiteten Fotos ein und fügen zum Beispiel Zahlen und den Aufnahmezeitpunkt hinzu.

Im finalen Schritt geben Sie das Ausgabeverzeichnis und das Bildformat an. Über den Button "Bearbeiten" kann der Vorgang schließlich gestartet werden. Hierbei unterstützt BatchPhoto Multicore-CPUs, um so ein möglichst schnelles Arbeiten auf geeigneter Hardware zu ge­währ­leis­ten.

Unterschiedliche Editionen

BatchPhoto ist sowohl als Home- als auch in erweiterten Pro- und Enterprise-Versionen erhältlich. Welche Unterschiede es zwischen den drei Editionen gibt, hat der Entwickler in einer tabellarischen Übersicht zusammen­ge­fasst.

Beim Start der Testversion können Sie aus­wäh­len, welche Ausgabe Sie testen möch­ten. Funk­tio­na­le Einschränkungen gibt es keine, aller­dings werden sämtliche Fotos mit einem Was­ser­zei­chen versehen. Nach dem Kauf eines Lizenzschlüssels entfällt dieses natürlich. Eine komplett kostenlose Alternative gibt es etwa mit XnConvert.

BatchPhotoBatchPhotoBatchPhotoBatchPhoto
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Neues aus dem Software-Forum