Microsoft: Bekommt Office "15" einen App Store?

Eine aktuelle Stellenausschreibung bei Microsoft weist darauf hin, dass die nächste Version des Büropakets Office einen App Store bekommen wird. Dabei handelt es sich um Office 15, das frühestens 2012 in den Handel kommt. mehr... Jobs, Arbeitsplätze, Stellen Bildquelle: marie4jobs Jobs, Arbeitsplätze, Stellen Jobs, Arbeitsplätze, Stellen marie4jobs

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was will man da verkaufen? Dokumentvorlagen, Makros und so? Bitte nicht, dieses app gestore nimmt langsmam überhand.
 
@Rikibu: Das Fragezeichen kostet ab sofort 99c im Office Store.
 
@Rikibu: Gibt es viele professionelle und kommerzielle Erweiterungen für Office. Genau das kann man dort zentral verkaufen. Für den User wäre es auch einfacher diese zu finden, wenn alle in einem App Store verfügbar sind. Für Dokumentenvorlagen, etc. hat MS bereits jetzt schon Dienste integriert, daher kannst du dir eigentlich denken, dass das damit nicht gemeint sein kann ;-)
 
@sushilange: Dann bin ich mal drauf gespannt wie dieser Appstore realisiert werden soll. Kann ich mir fürs Unternehmensumfeld nicht so recht vorstellen. Kann ja nich sein, dass z.B. jeder der 500 User sich da Apps nach Lust und Laune besorgt.
 
@DennisMoore: Dafür haben die User vom Admin doch gar keine Installations-Rechte ;-) Glaube kaum, dass MS etwas Neues erfindet und noch weniger, dass die Inhalte selbst paketiert sind. D.h. die Anbieter der AddOns werden einfach Ihre Setups (z.B. MSI) im App Store bereitstellen. Und diese Installation wäre ja dann für die User eh unterbunden. Und wenn nicht, weil z.B. Installationen ausdrücklich erlaubt sind, wäre es für die Firma ja eh egal, wenn der User auf eigene Kosten AddOns kauft, da er ja nicht einfach im Namen der Firma etwas kaufen kann (bzw. das ja auch so überall könnte, ohne App Store). In der Tat wäre es aber Interessant zu wissen, ob der App Store nur für Home-User sein soll (was kaum Sinn macht, da Office im Unternehmenskontex viel stärker verbeitet ist) oder speziell für Firmen. Wenn es speziell auch für Firmen ist, dann macht es natürlich keinen Sinn, wenn jeder User im App Store etwas laden kann, sondern der Admin müsste im App Store etwas erwerben können und das dann für alle ausrollen können. Ich befürchte aber sehr stark, dass das nicht so kommen wird, d.h. als Admin muss man am Ende dann doch direkt beim Hersteller des AddOns entsprechende Volumenlizenzen erwerben und dann selbst das AddOn ausrollen.
 
@sushilange: Solange es sich um Installationen handelt, die nur das eigenen Benutzerprofil betreffen sind für "Hauptbenutzer" durchaus erlaubt. Man könnte die Apps also z.B. im Roaming-Pfad des Benutzerprofils installieren, genauso wie z.B. E-Mail Signaturen. Und vielleicht identifiziert der Appstore den Käufer über die Lizenz. Und wenn die Lizenz ne Firmenlizenz ist, zahlt die Firma. Aber all das mach meiner Meinung nach keinen Sinn. Es müsste für Unternehmen eine Art Server-Software geben mit der der Admin die Add-Ons kauft und dann schön über ne GUI auf die einzelnen Arbeitsplätze verteilt. Die User im Verkauf bekommen nen Währungsrechner, die im Marketing nen schönen Vorlagengenerator, etc.
 
Fettdruck - get the App now!
 
Intel hat auch einen App Store wo alles Intel CPU Besitzer, sich irgendwelche Apps kaufen sollen. Wahrscheinlich ein ziemlicher Flop. Zukünftig werden Fertig PC mit zich App Store Zugängen gepflastert sein, damit die Kunden bloß noch irgendwie einen Euro ausgeben.
 
@modelcaster: ich wäre eher für einen appstore der apps für weitere app stores zur verfügung stelle. markt heißt ja, dass mehere anbieter vorhanden sind.
 
@modelcaster: Immer noch besser, als eine 30 Tage-Testversion von Norton.
 
Es gibt ja einige nützliche und sinnvolle Appstores... Aber langsam nervt es wirklich, dass die überall sind...
 
Mein persöhnliches Un"wort" des Jahres: App
 
@Pelmen: Mein "Unwort" des Jahres ist: "Unwort".
 
@Pelmen: Gibt es schon seit über 30 Jahren das Wort :) Bei Windows ist es .exe bei Mac OS ist es .app. Ist nicht erst seit dem iPhone so.
 
Bald kommt die App zum atmen:D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!