Microsoft wirft Hardware-Chef raus - wegen Vista?

Windows Vista Nachdem schon OEM-Chef Scott Di Valerio seinen Hut nehmen musste, will sich Microsoft nun offenbar auch vom Chef seines "Windows Hardware Ecosystem" Bereichs trennen. Jawad Khaki, der der Abteilung bisher vorstand, macht nach Angaben des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viele (haltlose?) Spekulationen, wenig Fakten.
 
@swissboy: es steht dran, dass das vermutungen sind. und "viele" stimmt nicht, denn das sind nur die letzten zwei absätze. viel spass mit den anderen.
 
@swissboy: Sehe ich auch so , weil Vista "angeblich" so schlecht sein soll bekommt es "angeblich" deshalb immer so schlechte Presse und Vista ist sowieso immer an allem drann Schuld. Sowas sind keine News, das sind miese Taschenspielertricks um den künstlich aufgebauten Antivista Hype möglichst zu schüren. :)
 
@swissboy: Eine goldrichtige Analyse nenn ich sowas!
 
Solangsam nähern wir uns den Bildschlagzeilen :-D Microsofts OEM-Chef geht zu Lenovo - wegen Vista? Microsoft wirft Hardware-Chef raus - wegen Vista? Keine beweise aber ne menge gerüchte :)
 
@Phreak: Nee in der Bild würd stehen "Hartz IV für Ex-Chef - Microsoft Vista bald vor dem Aus?"
 
@Phreak: Was ist Microsoft Vista? Hartz 4 gibt es in den USA nicht....
 
@Phreak: Ich kann auch viele Hartz IV Schmarotzer, warum soll man da noch als Manager mit hohen Abgaben arbeiten, wenn man es sich zu Hause gemütlich machen kann.
 
Inwieweit hat eigentlich Mr. Bill Gates bei Microsoft etwas zu sagen? Entscheidet der da eigentlich noch mit oder wer bestimmt da den Kurs?
 
@Eshfire: Das habe ich mich auch schon gefragt. Wer steckt den hinter der Führungsetage und wieviele sind das?
 
Die Illuminati :)
 
@Eshfire: Bill Gates hat sich schon vor längerem offiziell aus dem Microsoft Business zurückgezogen.
 
@Eshfire: Steve Ballmer ist MS-Chef. Sry wegen Doppelpost.
 
Cool. Noch so ne " - wegen Vista?" Headline *grins*. Was gibts denn morgen als Überschrift mit "wegen Vista?" ... "Die Milch ist übergekocht - wegen Vista?" hihihihi
 
Und morgen steht dann hier die Schlagzeile Microsoft nimmt Vista aus dem Programm - wegen Vista
oder X-Box Produktion wird eingestellt - wegen Vista :-)
oder Microsoft entwickelt ein eigenes Linux - wegen Vista :-)

 
"eine lang verdiente Ruhepause". - Die haben sich für die "Verdienste" rund um Vista aber auch noch viele andere Eierköpfe verdient.
 
übrigens ... ich benutze Windows XP, Windows 2000 und Linux - wegen Vista

... so, jetzt wisst Ihr es.

... und vielleicht kauf ich mir bald nen Mac ... ihr wisst bestimmt schon warum :-)
 
@chrisrohde: Das kannst du als News einsenden , Winfuture braucht Futter fürn Antivista Hype.
 
@chrisrohde: damit das Angeber Smartphone IPhone kompatibel ist ....
 
Vista scheint wohl doch eins der schlechtesten verkauften Betriebsystem zu sein was Mikrosoft je auf den Markt gebracht hat.
Klingt Logich das einige Köpfe rollen.
 
@Old Cyber: Von deiner Rechtschreibung bekommt man ja augenkrebs!
 
@pcbona: Und von deinem infantilen Klugscheißertum bekommt man Ohrenschmalz. "Augenkrebs" ist übrigens ein Hauptwort...
 
@Old Cyber: Mööp nicht ganz gab ja noch Windows ME ^^
 
also vista erkennt bei mir jedes 0815-noname-produkt, von daher kann ich mich in der hinsicht net beklagen
 
@muesli: Aber stell dir mal vor jemand hat viel Geld für ein Markenprodukt gezahlt und dann läuft es nicht mal mit Vista, das ist dann ärgerlich. Ich hab mir kurz vor Vista ein Notebook mit XP gekauft, hatte aber ein upgraderecht auf Vista, irgendwann, so 3 oder 4 Monate (kann auch länger gewesen sein) nach dem Erscheine von Vista ist dann auch tatsächlich ne upgrade cd gekommen. Ich bin natürlich bei xp geblieben, das läuft wenigstens zuverlässig und meine Software war in der Zwischenzeit auch schon installiert.
 
@muesli: is bei mir nich anders. aber warum wird immer über vista hergezogen wenn irgend eine hardware nicht richtig funktioniert?? da kann ms doch nichts für wenn die hardwarehersteller keine anständigen treiber zur verfügung stellen. vista is wat neues, da kann man nun nicht jede alte hard und software verwenden.(war bei xp damals genauso)
 
@chrisrode: Dann beschwert sich dieser beim HERSTELLER DES MARKENPRODUKTS und fragt warum es für das neueste Betriebssystem von Microsoft keine Treiber gibt. Im Idealfall INFORMIERT ER SICH VORHER ob es Treiber geben wird oder vielleicht sogar schon welche gibt.
 
@DennisMoore: achso, und darum schmeisst Microsoft dann den Hardware-Chef raus (siehe Überschrift)
dieses Problem hat nämlich nicht nur einen Hardwarehersteller betroffen
kannst ja mal nach "vista express update" suchen
 
@chrisrode: Wenn der Hardwarehersteller Microsoft heißt (die produzieren ja auch Hardware) dann ist der Adressat der Beschwerde doch korrekt. Ob MS dann den Chef der Abteilung rausschmeißt oder nicht oder obs andere Gründe hat weiß man nicht.
 
Tropensturm über die Karibik weggefegt - wegen Vista?
 
@swissboy: Da könntest du recht haben!
 
@swissboy: Kommentar des Tages! :D (+)
 
1000 sinnlose Winfuture Kommentare - wegen Vista?
Eindeutig, JA!
 
@pzyc0: da kann ich nur zustimmen!!!! und ausserdem sitzt der grösste fehler ca.40 cm vor monitor.
 
@highdx: Aber nur wenn der Fehler fast blind ist oder die Auflösung zu hoch eingestellt hat.
 
@pzyc0: (+)
 
hasta la vista
 
Der Einfallsreichtum in den Überschriften wird immer toller...
 
Winfuture hat jeden Tag eine (Troll anlock)News, wegen Vista!?
 
@OttoNormalUser: Ja, und ich warte auch noch auf die tägliche Crysis-Hype-News... mal sehen, paar Stunden sind's ja noch.
 
Auf gut Deutsch hat die Betriebssystemabteilung an der Hardware vorbeientwickelt und um das in zukünftigen Betriebssystemen vermeiden zu können werden die zwei Abteilungen nun kombiniert. Evtl. kommt die Entscheidung ein paar Jährchen zu spät *grins*
 
Ich hab mir auch kurz vor Vista ein xp-Notebook geholt. Mit xp wird alles bei einer Neuinstallation erkannt. Als ich Vista installierte, wurden einige Komponenten nicht erkannt, z.B der Co-Prozessor.
 
@marekxp: Pentium D ? hast ne 2CPU Lizenz ? Kaqnup
 
@ xxxFrostxxx: dual core processor != 2 cpu's, da die beiden die's auf einer cpu vereint sind...
 
@marekxp: Der "CO-Prozessor" ist eigentlich das nVidia Zeugs. Hatte ich am Anfang auch. Hast du ein HP-Notebook?
 
Microsoft wirft Hardware-Chef raus - wegen Vista? - aber gleichzeitig im text sagen, dass er "nur" ferien hat, dass er im januar wieder kommen sollte... vermutungen,spekulationen,langeweile und blödsinn? Naja hauptsache irgendwas geschrieben, gehts mir auch so :>
 
Ob die Gerüchte irgendwann ein stimmiges Gesamtbild, egal welches, ergeben oder nicht, Tatsache ist doch: Im Mutterland des Kapitalismus wird nicht lange herumgefackelt, wenn die gesteckten Verkaufsziele nicht erreicht werden.
 
In zwei Jahren gibts wieder ne neue Windowsüberaschung. Mal gucken welche köpfe dann rollen müssen^^ ... oder glauben die ernsthaft der User ist so bescheuert und stattet sich alle zwei Jahre mit nem "neuen" Betriebsystem aus?
 
@sesamstrassentier: ja die glauben dass und es werden auch viele lemminge tun :-))
 
@sesamstrassentier: natürlich nuss er nicht. Stell dir einfach vor die Nutzergemeinde teilt sich in 2 ungefähr gleich große Lager. Jedes Lager tauscht alle 4 Jahre, aber halt immer um 2 Jahre versetzt.
Was mich jetzt allerdings wundert ... ich warte seit W2K auf einen Nachfolger und es ist weit und breit keiner in Sicht. Dafür gibt's regelmäßig Windows95 Nachfolger, einer schlechter als der nächste. So gesehen, sinds zu wenig Köpfe die da momentan rollen und vor allem in der Vergangenheit gerollt sind.
 
@sesamstrassentier: Na wieder Märchenstunde?
 
Ich kann das "Das Problem sitzt 40cm vor dem Bildschirm" Gerede bald nicht mehr hören. 40 cm vor dem Monitor sitzt der Kunde und die Hardware, BS- und Software Hersteller wollen ihre Produkte verkaufen. Und wenn dieser Kunde irgendwann das Produkt nicht mehr kauft, weil er damit nicht klar kommt, weil er keinen Support und fehlerhafte Soft- und Hardware für sein mühsam verdientes Geld bekommt, habt ihr alle ein Problem damit. Dann wird alles teurer und diese ach so schlauen Spezialisten können sich keinen PC mehr leisten. Ich hab noch die Zeiten erlebt, als man für einen PC ein komplettes Monatsgehalt oder mehr auf den Tisch legen musste. Macht nur weiter so liebe Industrie dann kauft Otto Normal Verbraucher nur noch seine Konsolen zum Spielen und seinen Mac für Office, Musik und Video. Wenn man sich umschaut ist der Trend schon erkennbar. Dann wird der PC wieder eine Maschine für Technikfreaks mit gut gefüllter Kasse. Mit der rasanten technologischen Entwicklung ist es dann aber vermutlich auch vorbei. Vielleicht würde sich dann der ein oder andere noch an die DAU's vor dem Bildschirm erinnern, die dafür gesorgt haben, dass der PC mal ein bezahlbares Massenprodukt geworden ist. Ich jedenfalls überlege mir ernsthaft mir zukünftig statt alle 2 Jahre einen PC nur noch alle 5,6 Jahre einen Mac und eine Konsole zuzulegen. Mein Fernseher tut es schließlich auch in der Regel 10 Jahre und meine Hifi Anlage noch länger.
Um wieder zum Artikel Bezug zu nehmen: Ein BS-Hersteller kann es sich nicht auf Dauer leisten zu sagen: Ich hab ein tolles System. Ob die Hardware Hersteller genügend Treiber bereitstellen ist nicht mein Problem. Und wie der Kunde nachher damit klar kommt, interessiert mich schon mal gar nicht. Wer einmal ein BS auf seinem bestehenden vielleicht 2-3 Jahre alten System nicht mehr zum Laufen bekommen hat, wird nur noch auf ein neues BS umsteigen, wenn er einen neuen Rechner kauft. Und das wird die Masse nicht auf Dauer alle 2-3 Jahre tun. Der Kunde wird sich wert- und nutzenstabile Produkte suchen, die seine Bedürfnisse für längere Zeit erfüllen. Ob das auch in Zukunft noch der PC sein wird, liegt in erster Linie an den BS-, Soft- und Hardware-Herstellern.
 
Microsoft wirft Kantinenchef raus - Wegen Vista?
Hauptsache man hat täglich eine Überschrift in der Schlagworte wie Vista vorkommen. ^^ Auf Dauer wird so was zu lächerlich.
 
vielleicht sollte microsoft linus torvald als neue oem chef einstellen, damit da mal was vernünfiges nachkommt. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles