Besoffen autofahren? Autonome Fahrzeuge machen es vielleicht möglich

Google, Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Google X, Waymo Bildquelle: Waymo
Ja, hicks, Herr Wachtmeister, ich bin sternhagelvoll. Aber nein, ich fahre nicht selber, das macht ja mein Auto. Heutzutage bekommt man für so eine Ansage wohl sofortiges Fahrverbot, künftig könnte der Polizist einem noch eine gute Heimfahrt wünschen. Denn die australische Transportbehörde denkt in einem Report laut darüber nach, autonomes Fahren einer Taxifahrt gleichzusetzen.
Noch sind selbstfahrende Autos keine Selbstverständlichkeit auf den Straßen und werden erst noch im Rahmen diverser Test- und Pilotprojekte entwickelt. Eines scheint aber klar zu sein: Aufzuhalten ist diese Technologie sowie Art der Fortbewegung nicht, schon in wenigen Jahren könnten die Straßen voller selbstfahrender Gefährte sein. Infografik: Deutsche mischen beim autonomen Fahren mitDeutsche mischen beim autonomen Fahren mit Auf die Gesetzgeber kommt entsprechend Arbeit zu und so sind die Überlegungen der australischen Verkehrsbehörde National Transport Commission (NTC) auch absolut ernst gemeint. Denn laut einem Bericht der BBC stellte sich die NTC in einer aktuellen Untersuchung die Frage, wie man das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen im Fall eines autonomen Autos werten kann.

Diese Frage ist allerdings nicht eigenständig zu sehen, denn der Report beschäftigt sich auch mit anderen rechtlichen Aspekten. So ist bisher unklar, wer bei einem Unfall haften soll oder sollte, der Hersteller, der Besitzer oder das Versicherungsunternehmen.


Für vollständig autonome Fahrzeuge

Außerdem stellt man sich die Frage, ob man das "Fahren" eines vollständig automatisierten Autos mit einer Taxifahrt vergleichen kann. Denn in beiden Fällen beeinflusst der Passagier nicht, wie das Fahrzeug unterwegs ist, was sich auch rechtlich widerspiegeln könnte oder sollte. Mehr noch: Die NTC ist der Ansicht, dass autonome Fahrzeuge sich positiv auf die Sicherheit auswirken dürften, da Betrunkene seltener selbst zum Steuer greifen werden.

Die Überlegungen der NTC gelten aber wohlmerkt ausschließlich für vollständig automatisierte Systeme, bei Fahrten in semi-autonomen Fahrzeugen soll sich nichts ändern. Google, Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Google X, Waymo Google, Auto, Selbstfahrendes Auto, Autonomes Auto, Google X, Waymo Waymo
Mehr zum Thema: Roboter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
137,51
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden