Android: Google begräbt NFC-Entsperroption für Smartphones

Sicherheit, NFC, Tattoo Bildquelle: VivaLnk
Bei Android ist künftig das Entsperren per NFC-Ring oder über Im­plan­ta­te nicht mehr möglich. Google hat das dafür nötige NFC-Tag aus dem Be­triebs­sys­tem entfernt. Wer die Funk-Entsperrung nutzt, sollte dies vor einem Gerätewechsel, aber auch bei einer Neuinstallation be­rück­sich­ti­gen.
Mit auf RFID-Technik basierenden Chips zur berührungslosen Nahfeldkommunikation konnte man bislang Android-Geräte automatisch entsperren. Träger eines NFC-Ringes konnten ihr Android-Telefon mit einer simplen Berührung auf der Rückseite des Smartphones entriegeln. Auch mit subdermalen Hautimplantaten mit RFID-Funkchips war dies bislang möglich. Diese werden immer populärer und sollen ihren Trägern die lästige Eingabe von Codes und Pass­wör­tern in verschiedensten Bereichen abnehmen.


Gründe für Deaktivierung unbekannt

Zumindest mit Android-Hardware wird das künftig aber nicht mehr ohne weiteres möglich sein. Wie ein Google-Mitarbeiter in einem Sup­port-Forum mitteilte, wird die ent­spre­chen­de Smart­lock-Op­tion in den Einstellungen bei Neu­in­stal­la­tio­nen versteckt. Wer also die Funk­tion auf seinem Gerät bislang nutzte, sollte sich vor einer Neueinrichtung in Acht nehmen. Warum die Option abgeschafft wird, hat Google bislang nicht verraten.

Es ist anzunehmen, dass Si­cher­heits­grün­de eine Rolle spielten. Da die Funktion aber wohl nicht voll­stän­dig aus An­droid ent­fernt wurde, lässt sie sich vielleicht über Systemanpassungen durch Smartphone-Hersteller trotz­dem auf bestimmten Geräten auch künftig nutzen.

NFC-Unterstützung in Windows 10

Auch unter Windows 10 ist die Entsperrung mit NFC-Hardware möglich. Über Windows Hello kann man sich etwa mit dem biometrischen Ring "Token" einloggen. Die ent­spre­chen­de Technik stellt Microsoft über das Windows Hello Companion Device Framework bereit. Um ein gewisses Maß an Sicherheit zu garantieren, müssen sich Hersteller von NFC-Hardware erst von Microsoft freischalten lassen, bevor diese mit Windows funktioniert. Sicherheit, NFC, Tattoo Sicherheit, NFC, Tattoo VivaLnk
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden