Bezahlen per Hand: Implantierter Chip machts möglich

Chip, Zoomin, Geld, Bitcoin, Implantat, Patric Lanhed Chip, Zoomin, Geld, Bitcoin, Implantat, Patric Lanhed
Der Tüftler Patric Lanhed zeigt in diesem Video, wie in Zukunft Geldtransfers ablaufen könnten. Sehen tut man von dem Vorgang jedoch nicht allzu viel, denn Lanhed verwendet dazu einen in seiner Hand implantierten Chip, mit dessen Hilfe er einen kleinen Betrag in der digitalen Währung Bitcoin von einem Account zum anderen überträgt.

Mit der Technik könnten eines Tages Bargeld und Kreditkarten überflüssig werden. Die Suche nach dem passenden Kleingeld in Geschäften und Supermärkten würde dann entfallen. Aber ist es das wert?
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bargeld überflüssig?! Wer das will oder gut findet ist in meinen Augen Geistesgestört... Aber nicht zwingend schlimmer als sich Chips unter die Haut zu schieben... ;-)
 
drei Buchstaben reichen wohl: NWO
 
@neuernickzumflamen: Entweder meinst du Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft oder doch New World Order
 
Puh, was für ein Glück, dass das "Zeichen des Tieres" an der Stirn / Hand (Offenbarung des Johannes) nur in der Phantasie von Verschwörungstheoretikern existiert.
 
@Pater_Lingen: naja das mit dem "Zeichen des Tieres" fehlt noch einiges... aber jo, es wird so kommen...

Spätestens wenn man sich ausweisen muss und die Datenbanken alles über dich wissen (besonders Glaubensrichtung, Bonität, Interessen...) wirds eng! Zahlen alleine reicht da nich...
 
Bar auf die Hand ist mir allemal lieber als "per Hand" ;-)
 
und beim kleinsten Strassenraub gleich ein Stück Hand "verlieren"...ne das möchte ich nicht...
 
"In Handumdrehen Arm werden" hat plötzlich einen Realen Bezug.
 
@Kribs: Oder: Lieber Arm dran, als Arm ab!
 
Bargeld wird in absehbarter Zeit eh abgeschaft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!