CCC-Spende soll Software zur Auswertung der Bundestagswahl retten

Politik, Berlin, Bundestag, Bund, Reichstagsgebäude Bildquelle: NJD
Wenn am kommenden Sonntagabend bundesweit die Wahllokale schließen, schlägt die Stunde einer Software zur Auswertung der Stimmen. In dieser schlummern allerdings massive Sicherheitsprobleme - und der Chaos Computer Club (CCC) will nun helfend eingreifen.
Die Hacker hatten vor einiger Zeit schon einen längeren Bericht über die Sicherheitsprobleme der Software "PC-Wahl" an den Hersteller übermittelt. Dieser hat inzwischen zwar ein Update für die Software bereitgestellt - ohne allerdings den Kern der Probleme anzugehen. Das bedeutet insbesondere, dass man seitens des CCC auch in den veränderten Update-Mechanismus eigenen Code einschleusen und das Programm so manipulieren konnte.

Die Hacker haben daher nun eine "Open-Source-Spende" bereitgestellt. Diese soll es ermöglichen, das Einspielen manipulierter Updates wirkungsvoll zu verhindern, indem digitale Signaturen eingesetzt werden. Solche wurden zwar auch schon mit dem Update eingeführt, allerdings so, dass die Wahlleiter und ihre Helfer die Prüfung hätten vornehmen müssen - eine Aufgabe, die eigentlich der Update-Routine obliegt.

Security by obscurity

Grundsätzlich hat sich an der Architektur der Software letztlich nichts geändert. Der Hersteller versucht weiterhin, Sicherheit durch Geheimhaltung zu gewährleisten - was sich bisher immer als der falsche Weg erwiesen hat. Im Groben führte das zu einer Situation, in der Daten, die problemlos öffentlich sein können - nämlich die Stimmenzahlen aus den Wahllokalen - verschlüsselt übertragen wurden. Die Daten landeten dann mit einfachem FTP auf einem Server, in den Angreifer relativ einfach eindringen und die abgelegten Daten manipulieren konnten.

Angesichts der Kürze der Zeit wird es zu dieser Wahl noch keine grundlegende Änderung geben. "Nach der Wahl aber muss ein grundsätzliches Umdenken stattfinden", forderte man seitens des CCC. Das bedeute unter anderem, dass eine Software, die von der öffentlichen Hand bezahlt und auch noch zur Auswertung von Wahlen eingesetzt wird, öffentlich einsehbar und überprüfbar sein müsse.

Bundestagswahl: Wie ihr eure Wahl trefft und die Stimme abgebt Politik, Berlin, Bundestag, Bund, Reichstagsgebäude Politik, Berlin, Bundestag, Bund, Reichstagsgebäude NJD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )XDrum Fußmaschine Pro, Doppel (2 Pedale, Doppelkettenzug, 4 Side Beater, zusätzliche Beateraufnahme links (ideal auch für Drumsets mit 2 Base Drums) )
Original Amazon-Preis
90,02
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,81
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,21

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden