Microsoft: Neues Surface Pro mit moderner CPU, LTE und besserem Stylus

Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Microsoft Surface Pro, Surface Pro 4, Shanghai, Microsoft Dial Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute "das neue Surface Pro" vorgestellt, also eine wie erwartet überarbeitete Version des Surface Pro 4, die mit einigen kleineren Verbesserungen neues Leben in die jüngst etwas schwächelnden Verkäufe bringen soll. Das Unternehmen verlängert die Akkulaufzeit, verbessert den Surface Pen deutlich und macht den Klappständer auf der Rückseite flexibler.
Das neue Surface Pro bekommt ein äußerlich leicht überarbeitetes Gehäuse mit "weicheren" Rundungen und weniger Gewicht, wobei Microsoft sogar von einem "von Innen nach Außen" komplett überarbeiteten Design spricht, das für mehr Performance und eine deutlich längere Akkulaufzeit sorgen soll. Konkret soll das Surface Pro in der Neuauflage sogar bis zu 13,5 Stunden Laufzeit erreichen und mehr als 2,5 Mal so schnell arbeiten wie das Surface Pro 3.

Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)

Microsoft hat auch den Klappständer auf der Rückseite noch einmal überarbeitet, um den Klappradius zu erhöhen. War bisher bei 150 Grad Schluss, klappt der neue Ständer nun um bis zu 165 Grad auf, um so den sogenannten "Studio Mode" zu bieten. In dieser besonders flachen Aufstellposition soll der Kunde in Verbindung mit dem Surface Dial besonders gut kreativ arbeiten können.


Intel "Kaby Lake"-CPUs unter der Haube, Stift wird deutlich besser

Der Bildschirm bleibt mit seinen 12,3 Zoll und einer Auflösung von 2736 x 1824 Pixeln unverändert, was auch für die integrierte PixelSense-Technologie und das 3:2-Format gilt. Der mitgelieferte Surface Pen wird allerdings grundlegend überarbeitet und soll nun bis zu 4096 Druckstufen bieten - also immerhin eine Vervierfachung. Darüber hinaus wurde die Latenz bei der Stifteingabe angeblich halbiert, was nun zu einer erheblich genaueren Arbeit beitragen soll.

Neu ist auch, dass der Stift jetzt einen Lagesensor enthält, mit dem man bei der Eingabe neue Effekte ermöglicht, um so zum Beispiel mit stärkerer Neigung Schraffuren und ähnliches zu simulieren. Damit die Kunden von den Neuerungen noch stärker profitieren können, baut Microsoft den Inking-Support auch in seine Produktivitätswerkzeuge aus der Office-Serie ein, also in Word, Excel und PowerPoint. Diese bieten nun ein Set anpassbarer virtueller Stiftspitzen, das angepasst und über alle Geräte eines Nutzers hinweg abgeglichen wird.
Microsoft Surface Pro (2017)Edles Alcantara ... Microsoft Surface Pro (2017)... und neuer Klappmechanismus
Im Innern steckt nun die aktuelle Intel "Kaby Lake"-Familie, wobei erneut Versionen mit Intel Core M und Intel Core i5- bzw. i7-CPUs angeboten werden. Neu ist, dass Microsoft komplett auf eine aktive Kühlung mit Lüftern verzichtet und die Prozessoren auch in den Varianten aus der eigentlich mit 15 Watt Verlustleistung arbeitenden U-Serie von Intel mit einer Vapor-Chamber-Lösung passiv kühlt. Beim Speicher geht es wie üblich auf bis zu 16 Gigabyte und bei den PCIe-NVMe-basierten SSDs auf bis 1 Terabyte hoch.

Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)
Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)
Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)Microsoft Surface Pro (2017)

Neue Alcantara-Cover

Microsoft führt zusammen mit dem Surface Pro 2017 auch noch die bereits vorab angedeuteten neuen Type Cover mit Alcantara-Oberfläche ein. Sie bieten weiterhin 1,3 Millimeter Tastenhub und ein Glas-Trackpad, sollen aber vor allem durch die in vier Farben verfügbare Alcantara-Oberfläche beeindrucken. Die Redmonder machten deutlich, dass man wie beim Surface Laptop mit einer speziellen Beschichtung sicherstellen will, dass die Oberfläche auch nach langer Nutzungszeit keinen Schaden nimmt.

Das neue Surface Pro kommt ab dem 15. Juni 2017 auch in Deutschland in den Handel und wird zu einem späteren Zeitpunkt im weiteren Jahresverlauf erstmals auch in einer Version mit eingebautem LTE-Modem erhältlich sein. Die Vorbestellung des neuen Tablets mit Tastatur-Cover und Stift soll bereits ab heute über den Microsoft Store möglich sein, wobei der neue Surface Pen erst in den nächsten Wochen verfügbar sein soll.

Microsoft Surface Pro 2017 jetzt vorbestellen
Intel Core M3
Intel Core i5
Intel Core i5
4 GB RAM
4 GB RAM 8 GB RAM
128 GB SSD 128 GB SSD 256 GB SSD
Intel HD 615 Grafik Intel HD 620 Grafik Intel HD 620 Grafik
949 € 1.149 € 1.449 €
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Intel Core i7 Intel Core i7 Intel Core i7
8 GB RAM 16 GB RAM 16 GB RAM
256 GB SSD 512 GB SSD 1 TB SSD
Intel Iris Graphics 640 Intel Iris Graphics 640 Intel Iris Graphics 640
1.799 € 2.499 € 3.099 €
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Microsoft Surface Pro, Surface Pro 4, Shanghai, Microsoft Dial Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Microsoft Surface Pro, Surface Pro 4, Shanghai, Microsoft Dial Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr Spion Kamera USB Versteckte Kamera 1080P Video Rekorder, bis zu 32GB (, Funshare)
Spion Kamera USB Versteckte Kamera 1080P Video Rekorder, bis zu 32GB (, Funshare)
Original Amazon-Preis
25,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 25% oder 6,45

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden