Microsoft: Stylus sticht Tastatur beim Lernen und Notizen-Machen

Stylus, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Stift Bildquelle: Microsoft
Seit Microsoft einen tollen Stylus und Touchscreen-Geräte im Angebot hat, werden die Redmonder nicht Müde, die Vorteile der alternativen Eingabetechniken zu betonen. Laut wissenschaftlichen Ergebnissen soll die Stift-Benutzung besonders beim Lernen der klassischen Tas­ta­tur­ein­ga­be einiges voraushaben, schreibt Microsoft jetzt in einem Blogeintrag.
Um den Unterschied von Stiftbenutzung und Tastatureingabe zu messen, hat Microsoft zusammen mit zwei Forschern der Norwegian University of Science and Technology (NTNU) letzes Jahr eine kleine Studie durchgeführt. Dabei bekamen zwanzig Bachelor- und Mas­ter­stu­den­ten zwischen 21 und 25 Jahren Surface 4 Pro-Geräte, um an einem Wortspiel teil­zu­neh­men. Bei diesem mussten die Teilnehmer Wörter entweder über die Type Cover-Tastatur oder mit dem Stift schreiben bzw. eingeben.


Mehr Hirnaktivität messbar

Mit einem über dem Kopf angebrachten Sensornetz mit 256 Sensoren, wurde dann die Hirn­aktivität im Verlauf des Experiments gemessen. Nach Angaben der Forscher konnte bei der Nutzung des Stylus deutlich mehr Aktivität in verschiedenen Bereichen des Gehirns fest­ge­stellt werden, als bei der Tastaturnutzung. Zu Lernerfolg, Verständnis oder Merk­fä­hig­keit wurden keine Untersuchungen gemacht.

Microsoft spricht deshalb auch von einem elek­tro­phy­sio­lo­gi­schem Nachweis. Bestehende Li­te­ra­tur lege aber nahe, dass die gemessene hö­he­re Gehirnaktivität für das Lernen be­son­ders nützlich sei. Die beteiligten Forscher gehen davon aus, dass die beim Schreiben deutlich feinere Handmotorik dafür verantwortlich ist.

Microsofts Stylus wird immer besser

Die Forschungsergebnisse nutzt Microsoft na­tür­lich dazu, seinen mit Surface-Geräten be­nutz­ba­ren Stylus zu bewerben. Bei diesem gab es im Frühjahr ein wichtiges Update, und der neue Stylus sei dank der inzwischen 4.096 Druckstufen und erhöhten Reaktionsgeschwindigkeit schon fast so komfortabel nutzbar wie Stift und Papier, so Microsoft. Aber auch andere Hersteller bieten inzwischen vergleichbare Stifte an. So hat Wacom mittlerweile den Bamboo Ink auf den Markt gebracht der sowohl auf Surface-Geräten als auch mit Wacom-Tablets funktioniert.


Stylus, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Stift Stylus, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Stift Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer WQHD Monitor: Acer WQHD Monitor
Original Amazon-Preis
309,00
Im Preisvergleich ab
243,54
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 60

Tipp einsenden