Nokia reicht Klage gegen Apple ein - in USA und in Deutschland

Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Bildquelle: Nokia
Es ist wie ein kleine Reise zurück in die Vergangenheit: Nokia hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man mehrere Patentklagen gegen Apple eingereicht hat. Die Finnen ziehen den iPhone-Hersteller für insgesamt 32 Patentrechtsverletzungen vor Gerichte in Deutschland und den USA. Seit einer im Jahr 2011 getroffenen Lizenzvereinbarung für einige Patente aus dem Nokia Technologies-Portfolio sollen sich Nokia und Apple um weitere Lizenzierungen streiten. Apple habe bisher alle Angebote der Finnen für die Verwendung weiterer Technologien unter anderem für das iPhone abgelehnt, teilte Nokia heute mit. Somit stehe nun nur noch der Weg vor den Richter für eine Lösung im Patentstreit an.

Apple iPhoneApple iPhoneApple iPhoneApple iPhone

Patente auf User-Interface, Display, uvm.

Nokia erwartet für 32 verschiedene Patente, darunter Technologien aus dem Bereich Nutzer-Oberfläche, Display, Antennen, Chipsätze und allgemein Software, eine Lizenzzahlung von Apple.

Ilkka Rahnasto, Leiter Patent Business bei Nokia, sagte: "Durch unsere anhaltende Investition in Forschung und Entwicklung hat Nokia viele Patente der fundamentalen Technologien, die in heutigen mobilen Geräten, einschließlich Apple-Produkten, eingesetzt werden. Nach mehreren Jahren der Verhandlungen, in der wir versuchten eine Einigung zu erzielen, werden wir nun aktiv, um unsere Rechte zu verteidigen."

Nokia hat Klage an den deutschen Gerichten in Düsseldorf, Mannheim und München eingereicht. Zudem hat man ein Verfahren in Texas gestartet. Die Finnen verwalten ein großes Portfolio für Patente, die für Smartphones, Tablets und mobile PC unersetzlich sind. Einige Patente kamen in diesem Jahr noch einmal mit der abgeschlossenen Übernahme von Alcatel-Lucent dazu.

Siehe auch: Smartphone-Streit: Apple lizenziert Nokias Patente

Vor gut fünf Jahren hatten Nokia und Apple sich nach jahrelangen Rechtsstreitigkeiten vor Gerichten in Deutschland und den USA überraschend geeinigt. Damals hatte man von einem Patentkrieg gesprochen, weil beide Unternehmen in einer Art Ping-Pong-Spiel sich gegenseitig mit Klagen überschütteten. Schließlich hatte Apple dann doch eingewilligt, Lizenzgebühren an Nokia zu zahlen. Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Smartphone, Nokia, Logo, Handy, Hersteller, Nokia Logo Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr DIGGRO DI10 - Smartwatch mit Sportuhr ( Bluetooth Herren Uhr IP68 Wasserdicht 8 Monate Standby-Zeit FSTN Display Schrittzähler Benachrichtigungen für IOS Android )DIGGRO DI10 - Smartwatch mit Sportuhr ( Bluetooth Herren Uhr IP68 Wasserdicht 8 Monate Standby-Zeit FSTN Display Schrittzähler Benachrichtigungen für IOS Android )
Original Amazon-Preis
30,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,34
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,65

Tipp einsenden