90% in 30 Minuten: Honor Magic Top-Smartphone mit 40-Watt-Netzteil

Smartphone, Huawei, Honor, Magic, Honor Magic Bildquelle: Honor
Der chinesische Hersteller Huawei hat unter seiner Tochtermarke Honor mit dem "Magic" heute ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das sich mit einem stark abgerundeten Design, guter Ausstattung und einem extrem schnell ladenden Akku von der Konkurrenz abheben soll. Für Huawei ist das Gerät so wichtig, dass es sogar eine eigene angepasste Android-Oberfläche bekommt.
Das unter dem Codenamen "Natasha" entwickelte Honor Magic mit der Modellnummer NTS-AL00 ist das erste Smartphone, bei dem die Front zu allen Rändern hin abgegrundet ist. So besitzt das Gerät nicht nur ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display mit der 2K-Auflösung von 2560x1440 Pixeln das an den Seiten nach hinten gewölbt ist, sondern das Cover-Glas ist auch am oberen und unteren Rand des Geräts mehr oder weniger stark gewölbt. Das gleiche gilt auch für die Rückseite, wo ebenfalls eine an den Seiten stark gewölbte Glasabdeckung verwendet wird. Honor MagicHuawei bringt mit dem Honor Magic ein stark abgerundetes Smartphone

Hardware-Basis und Dualcam von Honor 8 & Huawei P9

Im Innern des Honor Magic steckt im Grunde die Technik des bereits im Frühjahr gestarteten Honor 8 und Huawei P9, also der Huawei-eigene HiSilicon Kirin 950, bei dem vier ARM Cortex-A53-Kerne mit 1,8 und vier ARM Cortex-A72-Kerne mit 2,3 Gigahertz arbeiten. Der Chip wird mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher kombiniert, die mittels MicroSD-Kartenslot ausbaufähig sind.

Hinzu kommt auch die gleiche Dual-Kameraeinheit wie bei den früheren diesjährigen Huawei-Topmodellen - eine Kombination aus jeweils einem in Schwarz/Weiß und einem in Farbe aufnehmenden 12-Megapixel-Kamerasensor mit F/2.2-Blende, Laser-Autofokus, Dual-LED-Blitz und ohne optischen Bildstabilisator. Auf der Front ist hingegen erneut eine 8-Megapixel-Kamera im Einsatz.

Honor MagicHonor MagicHonor MagicHonor Magic
Honor MagicHonor MagicHonor MagicHonor Magic
Honor MagicHonor MagicHonor MagicHonor Magic

Gefunkt wird mittels Gigabit-WLAN, NFC, Bluetooth 4.2 und LTE Cat.6 mit bis zu 300 MBit/s, wobei selbst in dem für China vorgestellten Modell des Honor Magic bereits die Unterstützung für europäische LTE-Bänder enthalten ist. Somit ist zwar noch offen, ob eine Einführung in Europa zu erwarten ist, die LTE-Unterstützung ist jedoch in vollem Umfang gegeben.

Gesichtserkennung, 40-Watt-Netzteil & weitere Spezial-Features

Das Huawei Honor Magic soll darüber hinaus aber vor allem mit Spezial-Features punkten. So integriert man unter anderem eine Gesichtserkennung, die zum Entsperren des Telefons verwendet werden kann. Dazu muss der Anwender bei der Einrichtung einige Aufnahmen seines Gesichts hinterlegen, um diese dann als Alternative zu seinem Fingerabdruck oder PIN-Code zu verwenden. Es gibt auf der Front zudem einen Fingerabdruckleser, der hier unter Glas verbaut ist.

Hinzu kommt ein extrem starkes Ladegerät. Zwar ist der Akku mit 2900mAh genauso groß wie beim Honor 8 und Huawei P9, doch bekommt der Kunde ein mit im Smartphone-Bereich noch nie erreichter Leistung arbeitendes Netzteil. Ganze 40 Watt bringt das Netzteil des Honor Magic, wodurch das Smartphone innerhalb von nur 30 Minuten auf 90 Prozent seiner Akkukapazität geladen werden kann. Innerhalb von 10 Minuten sollen bereits 40 und nach 20 Minuten immerhin 70 Prozent des Akkus gefüllt sein.

Möglich ist dies, weil Huawei bei dem Netzteil zwar die Spannung bei fünf Volt belässt, aber die Stromstärke auf enorme acht Ampere gesteigert hat. Man nutzt also den gleichen Ansatz wie etwa Oppo und OnePlus bei Dash Charge oder auch beim Huawei Mate 9 und seinem SuperCharge genannten Ladekonzept, steigert aber die Stromstärke noch einmal und nennt das Ganze deshalb Magic Power. Der Akku nutzt ein neues Material aus Graphit, um eine derart schnelle Ladung auszuhalten. Als Stromanschluss dient ein USB Type-C-Port.

Android 6.0 mit neuer Oberfläche "Honor Magic Live"

Als Betriebssystem läuft auf dem Honor Magic eine stark angepasste Version von Android 6.0 "Marshmallow", die von den Entwicklern um eine Reihe von Funktionen erweitert wurde. So bekommt sie nicht nur ein eigenes Design, sondern soll auch immer dann aktiv werden, wenn der Nutzer das Gerät in die Hand nimmt. Hinzu kommen ein Sprachassistent und ein spezieller Automodus, mit dem der Kunde das Gerät ohne seine Hände bedienen kann.

Das Honor Magic kommt zunächst in China auf den Markt, wo es zum Preis von 3699 Yuan startet, was umgerechnet gut 500 Euro entspricht. Anlässlich der CES 2017 in Las Vegas dürfte Huawei das Gerät dann für internationale Märkte ankündigen. Smartphone, Huawei, Honor, Magic, Honor Magic Smartphone, Huawei, Honor, Magic, Honor Magic Honor
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:30 Uhr UMIDIGI London
UMIDIGI London
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
59,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49

Tipp einsenden