Windows 10 Mobile: "Microsofts Business-Strategie existiert nicht"

Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman
Microsoft behauptete im Zuge seiner vor einigen Monaten erfolgten strategischen Neuausrichtung rund um Windows 10 Mobile stets, dass man vor allem Business-Kunden ins Visier nehmen wolle. Daraus ist jedoch anders als behauptet bisher nichts geworden, denn wie im Endkundenmarkt hat man die Vermarktung der mobilen Windows-Version auch gegenüber Unternehmen anscheinend weitestgehend aufgegeben.
Wie Martin "Dr. Windows" Geuß berichtet, hat Microsoft auch im Firmenkontext sein mobiles Betriebssystem praktisch aufgegeben. Die Redmonder hätten laut seinen Kontakten zu diversen Unternehmen wie schon im Fall der normalen Konsumenten ihre Bemühungen rund um Windows 10 Mobile im Grunde eingestellt. Weil sich die Firmenkunden dadurch im Stich gelassen fühlen, verabschieden sie sich zunehmend im mobilen Bereich aus der Windows-Welt.


So hätten zum Beispiel drei große deutsche Firmen, die nicht näher benannt wurden, wohl um Quellen zu schützen, eigentlich im letzten Jahr neue Windows-Smartphones in riesigen Stückzahlen angeschafft, inzwischen aber wieder auf andere Plattformen umgestellt. Mehrere hunderttausend Geräte seien damals geordert worden, doch weil Microsoft weder eine klare Strategie verfolgt, noch sonderlich viel Aufwand zur Unterstützung der Firmenkunden betreibt, hätten sich die deutschen Konzerne wieder von den Geräten getrennt.

Das Betriebssystem Windows 10 Mobile sei von ihnen wieder aus dem Portfolio entfernt worden und es gebe auch keinerlei Pläne für die Anschaffung neuer Geräte im nächsten Jahr - die Windows-Phones seien "raus", so das drastische Fazit. Dabei bestünde durchaus die Möglichkeit, weiterhin Windows-Smartphones in größeren Stückzahlen für den Unternehmenseinsatz einzukaufen.

Lumia 650 & 950 noch in Großen Mengen verfügbar - aber keiner will sie

Das Microsoft Lumia 650 sei ebenso in großen Mengen für Firmenkunden verfügbar, während Microsoft sogar einen Teil des Restbestands der Modelle der Lumia-950-Reihe aus dem regulären Handel nahm, um sie für Unternehmen zur Verfügung zu stellen. In beiden Fällen habe sich dann aber nichts mehr getan, so dass die Geräte inzwischen in den Lagern verstauben, weil kein Interesse mehr an ihnen besteht.

Problematisch sei auch, dass Microsoft durch seine Entscheidung, diverse ältere Windows-Smartphones nicht mit dem neuen Windows 10 Mobile zu versorgen, weil man den Aufwand scheut, bei den Firmenkunden ebenfalls für Verstimmung gesorgt haben dürfte, so Geuß. Das Lumia 630 sei bei Großkunden noch immer in großen Stückzahlen im Einsatz, doch das Fehlen eines Upgrade-Pfades sorge für Vertrauensverlust.

Eine Business-Strategie sei bei Microsoft derzeit deshalb einfach nicht erkennbar, so dass es bei der eventuellen Einführung neuer Hardware im nächsten oder übernächsten Jahr wohl einiges an Überzeugungsarbeit bräuchte, um Firmen wieder für Windows auf Smartphones zu begeistern, heißt es. Derzeit sei diese schlichtweg nicht vorhanden und Microsofts jüngste Aktivitäten - oder deren vollständiges Ausbleiben - dürften bei den Firmen einen bleibenden, negativen Eindruck hinterlassen haben, so der für seine guten Kontakte zu deutschen Firmenkunden bekannte Windows-Spezialist weiter. Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren161
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden