Windows 10 Mobile: "Microsofts Business-Strategie existiert nicht"

Microsoft behauptete im Zuge seiner vor einigen Monaten erfolgten strategischen Neuausrichtung rund um Windows 10 Mobile stets, dass man vor allem Business-Kunden ins Visier nehmen wolle. Daraus ist jedoch anders als behauptet bisher nichts ... mehr... Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman Microsoft Lumia, Microsoft Lumia 950 XL, Lumia 950 XL, Cityman

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich mochte mal Dr. Windows... aber seitdem Windows Mobile nich so läuft wie er sich das erhofft wurde der Typ zum richtigen Jammerlappen...

Is doch scheiß egal ob Windows Mobile Business ist oder nicht... wers Privat net mag wirds auf Arbeit auch nich mögen!
 
@baeri: Ist geht darum, dass es weder Business noch Consumer ist. Es gibt faktisch keine erkennbare Strategie von Microsoft bzgl. Mobile. Ein Marktanteil von <1% und keine klare Kommunikation und fehlende Maßnahmen zur Verbesserung der Lage sprechen für ein baldiges Aus für Windows Mobile
 
@FuzzyLogic: Natürlich gibt es eine KLARE Kommunikation von Microsoft... die Medien verdrehen das nur wie sie wollen!

Microsoft sagt: "Man selbst wolle sich aus dem (Windows Phone/Mobile) Hardwaregeschäft zurückziehen und werde in absehbarer Zukunft keine Geräte mehr veröffentlichen" ... ebenso sagen Sie: "Die OEMs brauchen keine Angst zu haben, man werde noch LANGE auf Windows Mobile (Als Software) setzen <- alleine weil man den Markt nicht aufgeben kann" ... ebenso veröffentlicht Microsoft mehrmals im Monat Builds von der Kommenden Windows Mobile Version und hält das System "mehr als nur" am Leben!

Womit man leider Rechnen muss, ist dass Apps weiter und weiter verschwinden,... wer weiß wie lange es noch WhatsApp gibt, wer weiß wie lange es noch mehr gibt als das was das System in der Basis kann. <- DAS liegt aber nicht in der Verantwortung von Microsoft!

Und noch ein kleiner Absatz... neben HP und Alcatel gibt es noch weitere die aktuelle OEM Geräte bauen!
 
@FuzzyLogic: Ich denke mal die werden sich atm neu ausrichten, es dann entweder ganz lassen oder 2017/2018 wieder reinklotzen. Gerade ist flaute weil umgestellt wird, da ist klar das man nichts zu hören bekommt. Wobei die Entwicklung des OS momentan weiterhin auf hochtouren läuft, da geht ein Build nach dem anderen in der Developer Preview raus.
 
@Clawhammer: "Wobei die Entwicklung des OS momentan weiterhin auf hochtouren läuft, da geht ein Build nach dem anderen in der Developer Preview raus."
Und mit welchem Erfolg?
Bugs beheben und was die Performance angeht hängt man der Konkurrenz immer noch deutlich hinterher. Wenn da ernsthaft was auf Hochtouren laufe würde, wäre W10M schon deutlich weiter. Da wird nur das nötigste gemacht und nicht mehr.
 
@BigTHK: Das nötigste wären Sicherheitsupdates, aber die bauen doch ständig neue Funktionen ein oder ändern was an der Oberfläche. Das ist weit mehr als ein Android Gerät vom letzten Jahr jemals zu gesicht bekommt an Produktpflege.
 
@Clawhammer: Du solltest dich lieber etwas mehr mit Android beschäftigen, dann kommen auch nicht solch falsche Aussagen.
In der Zeit wo MS W10M gerade mal funktionstüchtig gemacht hat, wurden bei Android bereits 2 große Versionsprünge veröffentlicht.
Also müsste MS eigentlich jetzt mit W11M kommen damit deine Aussage auch nur ansatzweise etwas Wahrheit enthält.
 
@BigTHK: Die Versionssprünge haben die Hersteller auch sicher für die Geräte älter als ein Jahr bereit gestellt? Stimmt doch oder? Die Androidhersteller sind so vorbildlich, dass jeder aber auch wirklich jeder die neuste Version hat. Weil wenn bei Android was gekonnt wird, dann die Fragmentierung gar nicht erst aufkommen lassen.
 
@Lostinhell78: Wenn man sich vor dem Kauf eines Androiden informiert und die richtigen Geräte kauft bekommt man auch die entsprechenden Updates, auch wenn das viele im Windows Lager immer noch nicht wahr haben wollen.

"Die Androidhersteller sind so vorbildlich, dass jeder aber auch wirklich jeder die neuste Version hat. "
Hahahaha, das Brüllerargument in der Windows Community.
Das greift ja auch super weil MS ja zum Glück alle WP8.1 Modelle vorbildlich mit den neuesten W10M Updates versogt hat.
Ach nee warte mal, das wollten sie ja nur haben es aber leider für ca. 80% der User unter den Tisch fallen lassen.
So und nun versuche es nochmal mit sinnvollerer Argumentation. ;-).
 
@BigTHK: Beschäftige du dich lieber erstmal damit warum es keinn W11M gibt ;-)
 
@Clawhammer: Häää, was ist das denn jetzt für eine sinnfreie Antwort.
Das war mit sinnvoller Argumentation so jetzt nicht gemeint.
Aber alle guten Dinge sind 3, also versuchs nochmal. ;-).
 
@BigTHK: Würde sagen, dass selbst bei positiver Betrachtung mindestens 90% der kompletten installierten Androidbasis auch kein 7er Android bekommen werden. Aber da kannst ja gerne das Communitygefrickel als Killergegenargument bringen. Deine Gegenargumentation macht meine These nicht ansatzweise obsolet oder gar unwahr. Zumal MS nicht der einzige WP Hersteller war. Samsung, HTC, WIKO, etc. Wenn dann solltest Du schon Google und MS vergleichen, was auf Grund der Position von MS als zeitweiser HW-Hersteller jedoch nicht möglich sein dürfte. Außer in der kruden Androidenwelt vergleicht man sonst auch keine Äpfel mit Birnen.
Davon ab kannst gerne Android nutzen und sogar sonst irgendwas damit machen. Ehrlich gesagt hat das für mich auch den Stellenwert eines chinesischen Reissackes.
 
@Lostinhell78: "Wenn dann solltest Du schon Google und MS vergleichen, ..."
Das ist wohl eher ein Tipp den DU beherzigen solltest.

Damit Ende der Diskussion, da von dir auch im dritten Versuch nicht wirklich sinnvoll argumentiert wurde.

Übrigens wer sagt das ich Android nutze?
Und der Reissackvergleich trifft wohl eher auch das zu was du hier für einen Unsinn redest. ;-).
 
@BigTHK: Was hast du immer mit dritten versuch? Ist das irgendwie ein tick oder Trend den ich verpasst habe? Tut mir leid, vergleiche ich Eure Argumentationen bringt er die klar besseren. Hast du den jetzt herausgefunden was an W11M so unsinnig gewesen ist?
 
@Clawhammer: Wenn du das mit dem Dritten Versuch nicht kennst hast du wohl etwas verpaßt, nämlich eine gehörige Portion Allgemeinbildung. ;-).

"Tut mir leid, vergleiche ich Eure Argumentationen bringt er die klar besseren."
Wo denn???

"Hast du den jetzt herausgefunden was an W11M so unsinnig gewesen ist?"
Warum soll ich da irgednwas heraus finden?
Versuche lieber endlich zu verstehen wovon ich spreche und lies nochmal Wort für Wort ganz aufmerksam meinen Satz bzgl. W11M und setze das dann in Zusammenhang mit dem Rest des Textes.
Eventuell, auch wenn ich da wenig Hoffnung habe, verstehst du dann den Sinn meines Betrags und erkennst wie wenig intelligent dieser Satz war:
"Beschäftige du dich lieber erstmal damit warum es keinn W11M gibt"
 
@BigTHK: Du hast immernochnicht verstanden was mit W11M falsch ist? Hier ist dein versuch Nr. 3 :-o
 
@Clawhammer: jetzt stellst du dich aber hoffentlich absichtlich dümmer als du bist, hoffe ich zumindest.
Und falls das von deiner Seite lustig sein soll, lass dir sagen das es das nicht ist.
 
@BigTHK: Mit den großen sprüngen die Win10M im Vergleich zu Android gemachte und noch macht sind wir theoretisch schon an Win11M vorbei.
 
@PakebuschR: War ja klar das von dir dazu auch wieder ein völlig realitätsferner Beitrag kommt.
W10M ist jetzt gerade mal da angekommen wo es vor 1 Jahr schon hätte sein müssen.
 
@BigTHK: Win10M: Continuum welches mit jedem größen Release weiter ausgebaut wird, Windows Hello, Interoperabilität (Kontake, SMS usw sync), universal Apps, höchste Sicherheit was Viren betrifft, Updates nicht Providerunabhängig, Win10M ist da wo Android hätte längst sein müssen aber da passierte zuletzt kaum noch was. MS hat nur leider das App Problem, da ist Google deutlich im Vorteil.
 
@Clawhammer: "Wobei die Entwicklung des OS momentan weiterhin auf hochtouren läuft"
xD
 
@L_M_A_O: Naja, dafür das das ganze so totgesagt wird ist das schon komisch was die da treiben in der DP. Vill hat das MS HQ ja auch einfach den Leuten vergessen zu sagen das nix mehr los ist. Aber solange die Gehalt bekommen dürfts denen ja egal sein :D
 
@Clawhammer: Es wird ja schon entwickelt, nur wird W10M eher durch die Win10 Entwicklung einfach mitgeschleppt. Das merkt man einerseits das die Optimierung fehlt und das Apps mit einer Mobilen Ansicht z.B. ein Jahr lang einen Bug haben, bis dieser gepatcht wird.
 
@L_M_A_O: Siehst du, @Clawhammer hat doch recht, nach einem Jahr wird der Bug gepatcht. Das hätten sie nicht geschafft wenn nicht alle auf Hochtouren an W10M arbeiten würden. *lol*
 
@BigTHK: Du solltest dich lieber etwas mehr mit Windows Mobile beschäftigen, dann kommen auch nicht solch falsche Aussagen.
 
@Clawhammer: erzähle mir doch nicht ständig das ich mich mit irgendwas beschäftigen soll wenn von dir kontinuierlich falsche Aussagen kommen. Du lebst anscheinend in einer ziemlich verzerrten Realität.
 
@BigTHK: Und was lernt man daraus? Man sollte anderen nicht die Dinge vorwerfen die man selbst verbockt. Hättest oben nicht mit dem Unsinn angefangen, würde es keinen intressieren. schönen Tag noch.
 
@L_M_A_O: Naja wenn ich Continuum und die Vorschau bezüglich dessen betrachte oder die bereits vorhandene Interoperabilität passiert auch wenn es natürlich zum teil mitgezogen wird immernoch deutlich mehr als bei Android. Continuum steht auch sicher erstmal ganz oben auf der Todo Liste.
 
@Clawhammer: Da du ja anscheinend nicht in der Lage bist Gelesenes korrekt zu verstehen versuche ich es mal mit einer Erklärung auf Kindergartenniveau

Meine Aussage bzgl. W11M:
"Also müsste MS eigentlich jetzt mit W11M kommen..... "

Ich setze mal voraus das du weißt was "müsste" und "eigentlich" bedeuten.
Also, Android hat innnerhalb von 2 Jahren 2 große Versionsprünge gemacht, erst auf Marshmellow und jetzt auf Nutella.
Im gleichen Zeitraum hat MS gerade mal einen Versionsprung geschafft nämlich auf W10M. Und W10M ist jetzt gerade mal auf den Stand den das OS eigenltich vor 1 Jahr hätte haben müssen.
Um im Vergleich mit Android mitziehen zu können, MÜSSTE MS EIGENTLICH schon W11M nachgelegt haben.
Das du jetzt nicht verstehst was die Formulierung mit "MÜSSTE" und "EIGENTLICH" bedeutet hat also nichts damit zu tun das ich Unsinn geschrieben habe, sondern damit das du anscheinend eklatante Verständnisschwierigkeiten mit Formulierungen der deutschen Sprache hast.
Leider war es wohl mein Fehler vorauszusetzen das du an Hand der Formulierung (MÜSSTE, EIGENTLICH) erkennst das W11M nur genannt wurde um zu verdeutlichen was ich meine. Das es angeblich kein W11M geben wird, worauf du die ganze Zeit anspielst, hat also mit meiner gewählten Formulierung so rein gar nichts mit Unsinn zu tun.
Wenn du das jetzt immer noch nucht geschnackelt hast, dann ist dir wohl wirklich nicht mehr zu helfen.
 
@BigTHK: "
Im gleichen Zeitraum hat MS gerade mal einen Versionsprung geschafft nämlich auf W10M. "
Unsinn... Es gab WP8.1 GDR2(Update 2), W10M Version 1511(TH2) und W10M Version 1607(RS1).
 
@L_M_A_O: Ich rede von großen Versionssprüngen wie bei Android, leicht zu erkennen an den genannten Versionen Marshmellow und Nutella.
WP8.1 gab es schon und W10M ist immer noch W10M.
Also ist dein Kommentar Unsinn nicht meiner. ;-).
 
@BigTHK: Die Zahl die nach dem Produkt steht ist hier nicht relevant, es ist relevant ob die zugrunde liegende Version in dem Funktionsumfang verändert wurde und das tat es, genau so wie bei Android. Also ja, dein Kommentar bezogen auf die Nummer mit W11M ist Unsinn.
 
@L_M_A_O: Aha, du entscheidest also allgemeingültig was relevant ist.
Wer Unsinn redet ist damit wohl eindeutig geklärt.
 
@BigTHK: "Wer Unsinn redet ist damit wohl eindeutig geklärt."
Gut das du es einsiehst.Denk doch nochmal darüber nach, dass die externe Zahl bei der Software keine Aussage darüber hat, ob es eine Entwicklung gab oder nicht. Es ist absolut Nonsense.
 
Ich finde die Kommunikation von MS und Nadella im diesem Bereich einfach unterirdisch. Persönlich finde ich es schade das WP kaputt gemacht wird, denn irgendwann muss ich Wohl oder Übel eines der beiden anderen OS nehmen, die ich beide einfach nur grauenvoll finde.
 
@FrankZapps: die Frage ist nur wer oder was "WP" (<- wenn dus so nennen willst) kaputt gemacht hat.
Ich zeige da besonders auf die Community die nur gejammert hat. Aber auch die Medien die dinge Tot geredet haben <- so wie Apples Antennenproblem in iP4 oder Samsungs Akkuproblem in Note7... nur das Apple und Samsung standhafter sind als es Microsoft im Mobilen bereich war

Wieso sollte Microsoft nochmal Milliarden investieren wenn kein Entwickler dafür entwickeln will (statement von Snapchat, <- "selbst wenn Microsoft nen Großen Marktanteil hätten, wir würden dafür nicht entwickeln weil wir sie hassen"), wieso sollte n Hersteller dafür entwickeln wenn die User nicht bereit sind die Smartphones zu testen (Wie viele selbsternannten Administratoren haben gesagt, nehmt nur nicht WindowsPhone, das ist die PEST)...
Das war Rufschädigung die selbst viele Milliarden nur langsam wett gemacht hätten.

Ich persönlich bin mir meinem Lumia 950 glücklich und mal sehn welches Gerät als nächstes kommt, aber darüber muss ich ja noch heute nicht nachdenken...
<- im Übrigen ist es mir auch egal ob ich zu 90% gehöre oder zu 1% ... davon hab ich keine vor oder nachteile!
 
@baeri: Wer es kaputt gemacht hat? MS mit seinen ständigen Kurswechseln und abbrechen alter brücken...

Wieso MS dafür mrd locker machen sollte? Nun sie wollen einen app store, geräteübergreifend....die größte app Nutzung findet aber auch unter Windows weiterhin auf den smartphones statt -> keine smartphones -> kein app store
 
@baeri: Bei uns ist die einhellige Meinung: Windows 10 Mobile ist fürs Unternehmen eigentlich derzeit das beste System. Schade das Medien und Co. das so kaputt gequatscht haben bzw. MS sich unter Balmer mit NOKIA so verrannt hat.

Mal schauen, was Nadella & Co. letztendlich daraus machen, aus MS und WM.

Hoffentlich können wir bald ein Setup herunter laden, was auf entsprechender Hardware läuft, dann ist Android bei mir flott weg ;O)
(*Davon hab ich bei der Ankündigung von W10 jedenfalls mal "geträumt")
 
@itChOW: Ernsthaft was spricht für Windows 10 Mobile?
- Business Apps gibt es am ehesten nicht auf W10M
- Künftige Geräteverfügbarkeit ist sehr ungewiss
- MDM Möglichkeiten gehen nun auch nicht unbedingt über die anderer Systeme hinaus

Für W10M spricht derzeit im Business nichts
 
@0711: Ihr immer mit euren Apps. Microsoft könnte das System so umbauen, dass es sich perfekt und nahtlos in die Infrastruktur einklinkt. Haben sie nicht und das macht fast schon aggressiv. Überleg mal - Microsoft hat vom ActiveDirectory, über Office, Telefonie, Datenbanken bis hin zur eigenen Chat-Plattform alles an Board. Diese Technologien hätten sie mit - im Gesamten betrachtet - wenig Aufwand verbinden können.

Beispiel: Ich logge mich mit meinem WP nicht nur im MS-Konto ein, sondern zusätzlich im AD meiner Firma und bekomme alle Group-Policy-Konfigurationen, Zugriff auf den SharePoint / OneDrive, die Kontakte-App integriert das CRM, mit den perfekten Office-Apps kann ich unterwegs prima Arbeiten und die Arbeit mit meinem PC synchron halten. Und dann der Kontext-Wechsel: Ich kann das Telefon als Business-Teil benutzen (Am AD meiner Firma angemeldet) oder Privat - und kann ähnlich wie bei BB - dann alles über mein MS-Konto nutzen.

Das traurige ist ja, dass sie alles da haben und es hätten nur noch zusammen führen müssen. Elf Meter versenkt.
 
@youcantstartvim: Wie greift man sonst auf Businessanwendungen zu wenn nicht über apps?

Ja sie könnten viel, sie könnten auch als alleinstellungsmerkmal ein zentrales vom untenrehmen gesteuertes patch Management anbieten, tun sie halt nicht...was sie tun können und was Realität ist sind eben zwei unterschiedliche dinge, potential war und ist da...genutzt wurde es nie und theoretische Planspiele bringen letztlich halt nichts
 
@0711: Sicherheit, Interoperabilität, Continuum... aber mit den Apps ist natürlich schon ein Problem.
 
@PakebuschR: Sicherheit? Welcher Vorteil?
W10M Geräte werden uneinheitlich und genauso ungewiss mit updates versorgt wie alle anderen, lediglich bei den ungebrandeten lumias kann man mit Sicherheit sagen updates kommen zeitnah...alles andere nicht aber da kann man bei android auch das Pixel anführen, bei apple sowieso jedes iphone. Sicherheit bietet w10m nicht mehr wie andere

Welcher Vorteil gibt es bei der Interoperabilität?
Also mal wirklich, welcher? AD, SharePoint, Exchange, SC, Dynamics, SQL, BI...nichts ist besser unter w10m. Alles was mit w10 zusammen läuft hängt in der public cloud...Business? nope

Für was soll Continuum praktisch Vorteile bringen? Continuum steht und fällt damit was man davon nutzen kann und da es weder resume noch sonstwas kennt ist es eher schlechter als ein "standardgerät" das einfach nur meinen vorbereiteten schirm spiegelt, auch die fehlenden apps schlagen hier voll ein, wozu continuum wenn es keine Anwendungen, ja gerade businessanwendungen gibt?...bei ner Präsentation kann ich auch miracasten...
 
@0711: Sicherheit: keine Viren, was bei Android schon ein ernsteres Problem geworden ist,

Interoperabilität: Kontakte, Bilder, SMS syncronisation, universal Apps,

Continuum: arbeitet MS dran, wird kräftig ausgebaut - spiegeln ist fürn popo :)
 
@PakebuschR: Sicherheit: "Keine Viren" aber gemeinsame codebasis mit dem "großen" Windows...das hebt sich mindestens auf

Interoperabilität: Kontakte? Geht mit jedem gerät. Bilder? geht mit jedem Gerät (wobei die public cloud sync lösung eben großer schrott fürs Business ist). SMS Sync? Exchange oder Skype? Beides geht auch mit der Konkurrenz bzw bei Skype bald...halt mit Exchange geht's ja mit w10m gar nicht und ein Client ders unterstützt gibt's nicht...skype kanns nur die preview home Version (nix Business) -> Vorteil für die konkurrenz. Universal apps bieten genau gar keinen Mehrwert

Continuum: Ja, arbeitet MS dran...kennt man...keine fertige lösung aber "soon (tm)" ist es der yberkracher. Im Moment schlicht kein Argument.
 
@0711: Für Win10M gibt es keine Viren.

Ja geht auch mit anderen Geräten aber nicht von Haus/ohne zutun zwischen Android und Windows. Universal Apps passen sich den Gegebenheiten an, Android Apps sind eher nur auf Touch ausgelgt, macht kaum Sinn/Freude auf Desktop Rechner/2in1 usw.

Continuum ist jetzt schon ein riesen Fortschritt gegenüber dem relativ sinnlosen spiegeln. ROM wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
 
@PakebuschR: Es gibt aber Sicherheitslücken...Viren sind bei weitem - vor allem für Unternehmen - nicht die einzige Sicherheitsprobleme die es so gibt und in summe nimmt w10m sichd a nichts zu anderen. Nebenbei bemekrt gibt es aber Spyware Trojaner für w10m....das bieten zumindest einige security anbieter an. Ob man das nun als Virus einstufen mag, sei jedem selbst überlassen, just Sayin...

Ohne zutun wird auch auf Windows nicht einfach alles gesynct, zum glück. Universal Apps passen sich erst mal gar nicht an wenn sie nicht für beide Umgebungen vorgesehen/angepasst wurden...das kann man auch mit anderen apps machen die keine uwp`s sind. Obendrein, auf Windows gibt es die wenigsten apps aber apps nutzt am Desktop rechner eh niemand, verwaltbar sind die im Business auch fast alle nicht. Businessargument? Nicht vorhanden.

Jaja alles wurde nicht an einem tag gebaut, fertige lösungen braucht es um eine alternative zu sein...die hat man bei MS nicht.
 
@0711: "nimmt w10m sichd a nichts zu anderen" - zu iOS mag das stimmen aber bei Android hab ich in meinem Umfeld regelmäßig damit zutun Schadcode zu entfernen - Smartphone gesperrt (GEMA und co Verarsche), unerwünschte Werbung.

Nein nicht alles, würde wohl zu weit gehen aber hier muss ich nichts zusätzlich Installieren. Wenn die App PC only ist muss sie sich natürlich nicht an ein Smartphone anpassen aber die meisten unterstützen mehrere Plattformen und zum Desktop (OS) zählen auch Tablet/2in1 wo die Apps auch genutzt werden, deren Verbreitung ist am steigen aber auch am Desktop-PC nutzt man diese wenn auch vielleicht noch nicht bewusst.

Im Moment ist es so fertig, Autos von damals ohne Airbag und co waren bzw. sind auch nicht unfertig. Die anderen haben garnichts vergleichbares zu bieten im Moment.
 
@PakebuschR: wie du musst nichts zusätzlich installieren? skype? office apps? Und die Nutzung bei tablet/2in1 ist unter windows einfach verschwindend gering...schon der kleine win smartphone Anteil übertrumpft alle anderen windowsgerätschaften bei der app Nutzung...man ist weiterhin bei smartphones mit >70% und das vor dem Hintergrund dass es erheblich weniger geräte sind. Apps sind auf dem "großen" windows unbedeutend, die verkaufszahlen der 2in1 und tablets mit windows sind auch keine masse die irgendwen anlocken wenn man den milliardenmarkt der anderen appplattformen betrachtet. So sieht eben die Realität aus, genau deshalb gibt's auch viele apps auf windows nicht, weder business noch privat

Continuum ist einfach kein argument gegenüber dem normalen spiegeln, viel mer ist der fehlende resume ein argument dagegen...am ende ist es so wie es ist nicht im business vernünftig einsetzbar, eine techdemo, prima...kann man sich schenken.
 
@0711: Skype ist von Haus installiert, vieles andere funktioniert von Haus aus aber ja die Office Apps muss man zumindest beim Desktop erst noch installieren. Der Marktanteil der Tablet/2in1 ist am steigen während er bei der Konkurrenz am sinken ist, muss man natürlich abwarten wie sich das weiter entwicklet aber bisher sehen die Aussichten für MS relativ gut aus und damit steigt auch die App Nutzung, bisher hält jat eher das nicht so üppige Angebot die Nutzer ab bzw. lässt sie auf andere Mittel ausweichen.

Was Continuum betrifft es muss sich noch einiges tun, das angesprochene Feature wurde jedoch bereits bestätigt, sowie Anwendungen im Fenster und damit dürfte es auch bereits interessant werden fürs Business.
 
@PakebuschR: Also läuft alles drauf hinaus soon (tm)...wenns klappt, wenn nicht wird man halt schnell im regen stehen gelassen als "early adopter"
Für das hier und jetzt eben unattraktiv
 
@0711: Für privat auch heute schon ganz atrakktiv.

"wenns klappt, wenn nicht wird man halt schnell im regen stehen gelassen"
- das Risiko besteht als als early adopter eigentlich fast immer.
 
@PakebuschR: und bei MS sind aktuell alle diese angepriesenen lösungen in keinem anderen Status, da setzt man doch lieber auf bewährtes
 
@0711: Was Continuum betrifft gibt es aber noch nichts bewährtes, wird jedoch in Zukunft vermutlich eine größere Rolle spielen. http://windowsarea.de/2016/11/analysten-continuum-wird-2017-den-smartphone-markt-beeinflussen/
 
@PakebuschR: ja die guten Analysten die auch 2016 den durchbruch von Windows mobile System kamen sehen? Es bleibt alles was MS hier zu bieten hat ein reines risikospiel....und wenn es für continuum nichts bewährtes gibt? So what? Nichts wofür man resourcen investiert um es einzuführen wenn die hohe Gefahr besteht dass es eh stirbt - deshalb springen auch fast alle businesskunden von dem tollen System hab das als einziges continuum bietet

Am ende bleibt auch da, ohne apps kann man continuum egal wie gut es wird eh knicken

Ich verweise erneut aufs hier und jetzt, MS hat nichts im mobile markt zu bieten was das Business interessieren könnte, höchstens irgendwelche Technik begeisterte, wer aber eine solide lösung sucht, der sucht lieber anderswo und weiß dass man a) weder im regen stehen gelassen wird b) es auch eine zukunftsfähige lösung ist
 
@0711: Google arbeitet an etwas vergleichbaren, da gibt es zwar mehr Apps aber diese müssen auch erstmal angepasst werden, es wird auf jedenfall spannend 2017.
 
@PakebuschR: zumindest nicht bei Windows Mobile, dafür interessiert sich 2017 einfach niemand mehr, egal wie toll die tech demo continuum wird...auf verbrannte erde wird keiner mehr im Business setzen. Kontinuität ist eines der wichtigsten Eigenschaften eines produkts und das hat MS nun bei Windows Mobile über jahre hinweg gezeigt sie wollen nicht liefern
 
@0711: Warten wir es ab und hoffen das Google ihr Monopol nicht noch weiter ausbreitet. Wir reden hier nicht mehr von reinen Smartphones.
 
@PakebuschR: wenn es keine vernünftige alternative gibt kommt es eben so....man muss sich nur bing anschauen
https://abload.de/img/googlevsbinginsps.png
in Amerika sah bing ähnlich wie Google aus...hierzulande? Tja das macht doch keine spaß das so zu nutzen!

beim browser war der ie auf nem guten weg...aber lieber mal edge machen, mit featurearmut und man braucht ewig um Features nachzuliefern. MS hat auf ihren tollen akkuverbrauch hingewiesen, kaum n Monat hat Google geliefert!

So entwickelt es sich halt, Google hat völlig zu recht die Stellung die sie haben, sowohl im Suchmarkt, wie auch Browsermarkt und auch bei den smartphones und das werden sie selbstverständlich auch künftig ausbauen weil es keinen gibt der passable lösungen dagegen stellt
 
@baeri: dieses Statement von snapchat gibt es meines Wissens nach nicht ;)
 
@baeri: "die Frage ist nur wer oder was "WP" (<- wenn dus so nennen willst) kaputt gemacht hat. "
Diese Frage stellt sich schon lange nicht mehr.
MS hat eindeutig wirklich alles rund um W10M dermaßen verkackt, das man niemandem außer MS die Schuld am Versagen geben kann.
 
@baeri: Schade um das OS. Freu mich aber, wenn morgen das HP Elite X3 ankommt. Das 1520 war super und ich habe das bis jetzt genutzt. Jetzt soll mal was neues ran. Das 1520 bleibt als Ersatz aber in Vorhalte.
 
@baeri: Das haben die größtenteils selbst verbockt, und kein anderer. Dieselbe Strategie machen die auch mit dem Windows Store. Der is grottenschlecht, jeder weiss warum geändert wird nix.
 
@FrankZapps: Ich habe mein Lumia mit Windows 10 auch verkauft, und dafür ein Android-Gerät geholt. Ich habe lange durchgehalten, mich aber dann doch für Android entschieden. Windows 10 Mobile hat mir wirklich gut gefallen, und es hat auch wirklich einiges drauf. Aber Android ist einfach besser, was die vielen Möglichkeiten angeht, und darüber hinaus bekommt man einfach jede App, die man möchte. Ich bin über diese Entwicklung nicht froh, aber mir blieb, wie ich finde, einfach keine andere Wahl.
 
@Aloysius: Ganz Ehrlich, ich bin vor 3 Monaten auf Crapoid umgestiegen und bis auf die vielen, vielen Apps die es unter W10M nicht gibt, nevt das System gewaltig. Systemabstürzem, Appabstürze, verkorkstes Rechtemanagement, kein zuverlässig funktionierendes Toastmessaging, Bluetooth Connectionsprobleme. Und bevor die ganzen Fanboys mit Ihrem bashing anfangen, ich benutze ein Xiaomi 5 Pro in Werksauslieferung. Hatte ursprünglich gehofft das die im Februar angekündigte W10M ROM kommt (das wird wohl auch nichts).
 
Ich hoffe ja mit der hololes kommen die apps, da ja dort bis jz auch nur die Universal Apps laufen...
 
@sumka: Solange das Teil 3000€ kostet und kaum für den Consumer-Markt geeignet ist (z.B. wegen dem eingeschränkten Sichtfeld), glaube ich nicht, dass da großartig Apps kommen - und wenn dann nur speziell für die HoloLens. Microsoft hat es im Consumer-Bereich einfach verkackt.
 
@PranKe01: Das Entwickler-Kit kostet 3000 Euro. Rate mal, wie teuer die Entwicklerkonsolen zB der Playstation 3 waren. Da war die Zahl fünfstellig!
Hololens ist erst am Anfang und wird erst in 2-3 Jahren für den Kunden erscheinen.
 
@DARK-THREAT: Sorry, du hast recht. Die kommerzielle Variante kostet 5500€: https://www.microsoft.com/microsoft-hololens/de-de/order-now
 
@PranKe01:
Wenn man den Unterschied zwischen kommerziell und consumer nicht kennt dann erübrigt sich eine weitere Diskussion
 
@sumka: genau so verloren wie kinect. Zu teuer, geschlossenes System und zusätzlich muss man es mit nicht vorhandenen Apps nutzen, die niemand herstellen wird, außer ms bezahlt dafür. Und selbst dann reichen die zwei drei Apps nicht aus.
Direkt ein stampfen bevor man noch mehr Geld verpulvert
 
@Yung Scarecrow: iOS hat ja gezeigt, dass "geschlossene Systeme" absolut nicht erfolgreich werden können. /s

HoloLens und AR ist noch ein absoluter Nischen-Bereich, aber das ist ein grauenvoller Grund, nicht weiter darin zu investieren. Mit der Situation von Windows 10 Mobile absolut nicht vergleichbar.

EDIT: Ach, jetzt erst merke ich, dass du es bist. Na, dann kann ich ja genauso gut mit einer Wand reden. Dieses Gespräch ist beendet.
 
@Yung Scarecrow: glaube nicht das kinect verkackt hat, da genau die in der hololes verbaut ist...und ich hatte die schon auf und ich bin mir sehr sicher das dort viele apps kommen werden..
 
@sumka: oh ich fühle mich gerade um 1-2 Jahre zurück geworfen. Da hat man hier das selbe über den mobile bzw Windows store gesagt. Du bist lustig hehe
 
@Yung Scarecrow: mag sein, aber du vergleichst äpfel mit birnen
 
@Yung Scarecrow: doch, weil es vor windows phone schon andere system gab. Bei der hololens ist das nicht der fall, oder kannst du mir eins nennen?
Bei windows phone wollte MS auf ein zug aufspringen. Bei der hololes bauen die den zug selber...
 
@Yung Scarecrow: Wenn Google oder Apple jetzt so eine Brille bringen würden bestände doch genau das selbe Problem d.h. ein geschlossenes System und Apps müssten ebenfalls erstmal entwicklet werden, hier hat MS schon einen wenn auch kleinen Vorsprung da es bei der Konkurrenz nocht nichts vergleichbares gibt. Ebenso war es beim erscheinen des ersten iPhone oder Google Smartphone oder sind die direkt mit 1Mio. Apps gestartet?
 
Irgendwas erschließt sich mir da nicht. Es kommen ständig neue builds für w10m, dazu wird im neuen creative update w10m ebenfalls bedient mit apps und bauen die SharePoint app und co aus. Warum sollte dona und co soviel Arbeit rein stecken wenn es doch intern schon begraben wurde. Das macht aktuell kein Sinn was von Dr. Windows kommt. Aber naja ich sitze es einfach aus bis kein Update mehr kommt oder das Idol 4 geknackt wird damit man es auch in Deutschland nutzen kann. ;)
 
@Odi waN: preview builds interessieren firmenkunden nicht, es geht da um den aktiven support bei apps und business relevanten tasks. dass microsoft selbst eigene office relevante apps nach den konkurrenzplatformen erst auf wm heraus bringt spricht eine sehr deutliche sprache und straft das ständige gehäuchel vom business-fokus lügen.
 
@dustwalker13: Zeigen aber das es vorangeht bzw. was kommt und kommen davon ab ja auch offizielle Updates. Da es Office bereits lange auf WP gab musste man bei Android aufholen, das die Entwickler da etwas überholt haben kann man ihnen aber nun doch nicht vorwerfern und unter Win sind sie universal (neu bzw. umgebaut) was wohl auch einiges an Mehrarbeit kostete.
 
@Odi waN: Vielleicht weil Windows 10 auf Desktop ein Update bekommt und der mobile Ableger ohne viel Aufwand auch diese Updates bekommt. Aber ich verstehe als überzeugter Windows Mobile User dass man sich an jeden Strohhalm klammert.

Bei Apple glauben die Jünger jedes Jahr an Innovationen, bei Microsoft an den Durchbruch von Windows Mobile, so ist das eben.

Wie lange gab es eigentlich noch Updates für den ZUNE Player bis zu seinem Tod? ;)
 
@barnetta: Das ist natürlich ein Vorteil des gleichen Systemkerns aber Smartphone only Fehler werden behoben, Menüs teils überarbeitet also Feinschliff erfolgt, kann man ja nicht 1:1 vom Desktop übernehmen und davon ab erwarten uns ja auch bezüglich Continuum Neuerungen, die arbeit ist nicht zu verachten.
 
Es ist einfach krass wie dumm man sein kann. Ohne Mobile wird die ganze MS Strategie niemals aufgehen.
Als ob bei MS 100 Millionen mehr oder weniger pro Jahr irgend eine Rolle Spielen würden...von solchen Zahlen träumen viele andere Smartphonehersteller nur...Erfolgreich sind diese Hersteller trotzdem.

Ich benutz mein Lumia 950 auch nur noch bis ich ein anderes Gerät gefunden habe das mir passt. Dann heisst es auch bei mir byebye W10M.
 
@Edelasos: Habe jetzt im Spätsommer schon umgeschwenkt. Habe mir ein gebrauchtes, günstiges Xperia M4 Aqua geholt, um Android kennen zu lernen und im kommendem Jahr wird ein gutes Androidsmartphone folgen. Leider sind die Kameras bei Mittelklasse-Androids einfach nur schlecht, aber da man muss halt Abstriche machen, wenn man ein System will was von Drittanbieter supportet wird.
Bin mit Android nicht glücklich, aber es bleibt keine andere Wahl. :(
 
@DARK-THREAT: Honor 7 hat ne ziemlich gute Kamera zum Beispiel. Gut das du alle Android Mittelklasse Handys kennst...
 
@Edelasos: Benutze auch ein Lumia 950... Gibt aus meiner Sicht zur Zeit kein interessanteres Handy - das liegt leider nicht daran, dass das Lumia 950 so interessant ist, sondern dass die anderen so uninteressant sind. Das 950 hat ne super Kamera und gut umgesetzte Standard-Funktionen.

Zur Zeit sehen leider alle Handys sehr ähnlich aus, die Bedienung ähnelt sich und es gibt keinerlei Innovationen. Also warum sollte ich wechseln?

Ich hoffe für MS, dass sie tatsächlich was Innovatives planen, wo dann auch Nadella dahintersteht. Die Lumias hat er wohl aus persönlichem Hass auf Balmer und Elop zu Grunde gerichtet... Sowas sollte man als Geschäftsmann eigentlich nicht machen!
 
@Edelasos: Mit dem 950iger kommst doch locker noch ein weilchen aus, bis dahin weisst dann auch wie es weitergeht, hab meinem Vater gerade eines besorgt da es derzeit einfach unschlagbar ist (Preis, Kamera, Continuumfähig...), besteht doch erstmal kein Grund zum handeln/zur Eile, selbst wenn MS Win10M einstellen würde dann wohl nicht in absehbarer Zeit, die Hololens setzt z.B. auch da drauf.
 
Wie ich hier schon öfter mal schrieb, keiner im Business setzt ncoh auf w10m weil es alles zu ungewiss ist.
 
@0711: Und ich wiederhole mich gerne: Die Aussage ist Quatsch. Im Business Bereich, gerade wenn ansonsten die 356 Dienste, Sharepoint, Azure etc. genutzt werden ist Win10 Mobile stark verbreitet.
 
@Dr_Doolittle: Was bringt dir das wenn nicht einmal der Hersteller (Microsoft) selbst Geräte herstellt. Die OEMs tun es ja auch nicht.
 
@Dr_Doolittle: SharePoint geht gerade mal seit 2 Wochen auf windows 10 mobile...auf android war es unterbrechungsfrei auf praktisch allen Versionen verfügbar seit es verfügbar ist.
Azure hat welche Vorteile auf W10M?
365 Dienste haben welche Vorteiel auf W10M?
Wenn ich ecommerce auf MS basis mache fehlt mit auf w10m als einzige Plattform bing ads....wo ist der Vorteil?
Dynamics gibt's auch auf anderen Plattformen
powerbi auch

Nenne mir mal konkrete Vorteile bei den von dir genannten oder beliebigen anderen fürs business.

Die nicht kontinuierliche Verfügbarkeit von Businessdiensten auf W10M ist das eine große negativ, das andere ist die unbekannte Zukunft, wie versorge ich meine Mitarbeiter in 6 Monaten mit neuen geräten? Muss ich zwingend dann für jeden die 500€+ geräte nehmen? Darf ich dann bei zig Herstellern einkaufen?

Es gibt schon gründe warum die großen businessnutzer von w10m abspringen und das sicher nicht weil man von den vorteilen bei w10m überrumpelt wird
 
@Dr_Doolittle: Naja, also im internationalen Konzern bei dem ich arbeite ist das definitiv nicht so, und da sind alle klassischen MS-Dienste am Start. Bisher hat das Fussvolk 650-er bekommen, ab Abteilungsleiterebene laufen aber inzwischen alle mit iphone herum. Und seit 2 Wochen gibt es bei Defekt keine Neugeräte mehr, nur noch Gebrauchte aus Altbeständen mit Hinweis dass bald neue Geräte ausgegeben werden. Ich vermute das werden eher keine X3 sein, nachdem die Infrastruktur für ios bereits aufgebaut ist.
 
Microsoft gibt in letzter Zeit eigentlich keine Infos darüber heraus, wie es weiter gehen soll.
Weder für Consumer noch für Business.
Im Moment stehen da eigentlich nur große Fragezeichen.
Dennoch werden weiter neue Builds für Mobile erstellt.
Kann gut sein, dass irgendwas insgeheim entwickelt wird, mit HP & Co.
Oder das MS Dona & Co. erst einmal weiter laufen lässt.

Wird Windows 10 Mobile eigentlich nur auf Smartphones eingesetzt oder auch auf Tablets?
(siehe http://winfuture.de/news,92644.html - Microsoft richtet Windows 10 Mobile jetzt auf Tablets aus)

Auch wenn ich grundsätzlich mit Android als OS soweit zufrieden bin (abgesehen von den fehlenden OS-Updates), wäre mir Win10 mit einer vernünftigen Updatepolitik (wie am PC) am Phone deutlich lieber...
 
@itChOW: Microsoft gibt nie Infos heraus, bzw immer erst wenn der Hund schon begraben ist. Nichts neues.
 
@Yung Scarecrow: Kann man schlecht beweisen? Man kann das überhaupt nicht beweisen, weil es nicht den Tatsachen entspricht.
 
@itChOW: Windows 10 Mobile ist so gedacht, dass es auch auf Tablets bis zu einer gewissen Displaygröße benutzt werden kann, aber keiner macht solche Tablets, da erstens die Verkäufe "normaler Tablets" rückläufig sind und man zweitens mit Tablets bzw. 2-in-1-Geräten mit "vollem" Windows mehr Geld machen kann.
 
@itChOW:

- Zuerst die Durchhalteparolen bei Windows Phone 7
- Danach die Übernahme von Nokia welche Hoffnungen geschürt haben.
- Danach Durchhalteparolen dass bald Windows Phone 8 kommt.
- Danach die Durchhalteparolen bis zu Windows Phone 8.1.
- Danach sollte mit Win 10 Mobile mit der (eigentlich tollen) Strategie eines OS für alle Geräte alles besser werden.

- Und nun die Durchhalteparolen dass da irgend etwas geheimes im Labor entwickelt wird.....

Ich glaube ich hatte genügend Geduld, bin den ganzen Weg seit mobile 6.5 mitgegangen. Aber wer jetzt noch Hoffnungen schürt der ist echt verblendet. MS hat es verkackt, aber so richtig und auch weil die Konkurrenz uneinholbar ist. Ausser es geschieht noch ein Wunder, aber dann sind wir schon im esoterischen Bereich!
 
@barnetta: Nicht, dass es für dein Argument wirklich eine Rolle spielt, aber die Übernahme von Nokia war doch nach WP 8.1.

Die Strategie mit dem OS für alle Geräte finde ich auch toll, kam leider nur zu spät bzw. viel zu spät. Wenn so etwas schon zu WP7-Zeiten bereit gewesen wäre oder zumindest schon begonnen hätte, sähe die Lage vielleicht anders aus.
 
@adrianghc: "Die Strategie mit dem OS für alle Geräte finde ich auch toll, kam leider nur zu spät bzw. viel zu spät."
Nicht zu spät, sondern einfach viel zu stümperhaft umgesetzt.
 
@BigTHK: Na ja, ist sie das? Woran machst du das fest? Und findest du denn nicht, dass diese Strategie viel erfolgversprechender gewesen wäre, wenn sie schon Jahre zuvor gekommen wäre?
 
@adrianghc: Und was hätte diese Strategie Jahre zuvor gebracht wenn sie dann genauso stümperhaft umgesetzt worden wäre?
Der Zeitpunkt spielt nur die zweite Geige wenn die Umsetzung nichts taugt.

Woran ich fest mache das die Strategie stümperhaft umgesetzt wurde?
Das fragst du nicht wirklich oder?
- gleichzeitiger Marktstart von W10/W10M verkackt
- W10 bei Marktstart nur Beta, mit fehlenden Funktionen und Bugs
- W10M bei Marktstart eine Zumutung für jeden User
- Lumias 950/XL wegen unfertigem OS als Ladenhüter vorprogrammiert
- Edge bei Marktstart eine Katastrophe und deshalb bis heute unbeliebt
- App Store an sich bei Marktstart eine Katastrophe (Performance/Suchfunktion)
- App Gapp, die größte Katastrophe die man sich in Mobilen Bereich leisten kann
- versprochenes Update aller WP8.1 Geräte nicht eingehalten und damit 80% der WP Gemeinde verprellt
- UWP bis heute kaum vorhanden und unter W10 und W10M gefloppt

Reicht das?
 
@BigTHK: Okay, ich sehe die meisten Punkte eher als stümperhafte Umsetzung von W10M als von der Strategie an sich.

"UWP bis heute kaum vorhanden und unter W10 und W10M gefloppt"
Gerade das ist ja durch den späten Zeitpunkt verschuldet.
 
@adrianghc: ach so, W10M hat bei dir mit der Strategie nichts zu tun.
Na dann ist ja alles klar. *lol*

Und UWP ist gefloppt wegen des zu späten Zeitpunkts?
Wie hätte man den UWP vor W10/W10M einführen sollen?
Logisch ist das nicht wirklich was du sagst.
 
@BigTHK: Es hat natürlich nicht *nichts* zu tun, aber das heißt nicht, dass man einfach beides in einen Topf packen sollte. Man kann ja differenzieren.

Indem man schon Jahre früher auf UWP hingearbeitet hätte anstatt erst 2013/2014 mit Windows (Phone) 8.1, zum Beispiel.
 
@adrianghc: "Es hat natürlich nicht *nichts* zu tun, aber das heißt nicht, dass man einfach beides in einen Topf packen sollte. Man kann ja differenzieren."
Wenn man Begriffe wie "Mobile First" und "One Windows" in die Welt hinaus posaunt macht eine Differenzierung aber überhaupt keinen Sinn.
Eine One Windows Strategie ohne Mobile macht überhaupt keinen Sinn. Und da MS im Mobilen Bereich (der z.Z. von Smartphone beherrscht wird) nichts weiter zu bieten hat als W10M, hat W10M mit der Strategie sogar einen Menge zu tun.
Nur leider hat es MS dermaßen verkackt das W10M keine relevanz mehr hat, was aber nicht heißt das es mit der Strategie nichts zu tun hat.
Sollte W10M tatsächlich losgelöst von der Strategie betrachtet werden, wäre es seitens MS angeraten endlich eine Strategie öffentlich zu machen, denn ohne W10M kein "One Windows" und kein "Mobile First".

"Indem man schon Jahre früher auf UWP hingearbeitet hätte anstatt erst 2013/2014 mit Windows (Phone) 8.1, zum Beispiel."
Das heißt dann aber doch das alle anderen außer MS das Thema UWP noch mehr verschlafen haben und trotzdem sind sie erfolgreicher.
UWP hätte auch früher gar nichts gebracht. Ohne einen qualitativ guten App Store und einer großen Zahl an beliebten Apps, die in den Konkurrenz Store zu finden sind, ist der Zeitpunkt der Einführung völlig nebensächlich.
 
@BigTHK: Die Sache ist doch eben, dass bei einer früheren Einführung von UWP und somit einem geringeren Vorsprung der Konkurrenz UWP bessere Erfolgschancen gehabt hätte.
 
@adrianghc: UWP hatte vorher keine besseren Chancen und jetzt auch nicht, weil kaum welche entwickelt wurden/werden.
Da ist es völlig Banane ob das UWP oder stinknormale Apps sind.
Der Einführungstermin ändert daran absolut gar nichts.
 
@BigTHK: Ich denke sehr wohl, dass zu einem früheren Zeitpunkt, wo die Fronten im Mobil-OS-"Krieg" noch nicht so verhärtet waren wie jetzt, UWP bessere Chancen gehabt hätte und attraktiver für Entwickler gewesen wäre.
 
@adrianghc: Da es kaum UWP gibt und es auch früher nicht mehr gegeben hat oder hätte, ist der Zeitpunkt völlig nebensächlich.
Ohne eine ausreichende Anzahl an beliebten UWP's ist jeder Zeitpunkt der falsche. Und beim dem was und wie MS mit W10/W10M abgeliefert hat, wäre jeder Zeitpunkt definitiv der falsche gewesen. Heutzutage kann man nicht mit halbgarer Ware Punkten wenn die Konkurrenz besser ist.
 
@BigTHK: "Da es kaum UWP gibt und es auch früher nicht mehr gegeben hat oder hätte, ist der Zeitpunkt völlig nebensächlich."
Nein, ist er nicht. Weil es früher eben vielleicht mehr UWP-Apps gegeben hätte, als es noch nicht so klar war, dass Android und iOS sich als die zwei großen mobilen OS etablieren würden, ohne Platz für andere Systeme übrig zu lassen. UWP bietet für Entwickler einige Vorteile, die mittlerweile weniger relevant sind, weil das Interesse, für WP zu entwickeln, einfach minimal geworden ist. Zu einem früheren Zeitpunkt hätte UWP dieses Interesse aber fördern können.
 
@adrianghc: Jetzt mal ehrlich von welcher früheren Zeit redest du überhaupt, von der Zeit vor Android und iOS?
MS hat es vorher nicht geschafft ein gescheites Smartphone OS auf die Beine zustellen und ist bis heute auch nicht dazu in der Lage.
Jetzt mal konkret, wann sollte MS deiner Meinung nach den konkret UWP einführen sollen um was zu reißen?
Aber bitte eine realistische Antwort.
 
@BigTHK: Ich rede von der Zeit von WP 7, spätestens noch WP 8 (nicht 8.1). Wobei natürlich noch zu berücksichtigen ist, dass zu der Zeit WP im Funktionsumfang im großen Rückstand gegenüber Android und iOS war, also hätte UWP allein auch nicht gereicht. Hätten sie es aber damals geschafft, UWP einzuführen und hätte ihr mobiles OS außerdem wie heute keinen nennenswerten Rückstand im Funktionsumfang, dann hätte es sicher bessere Chancen gehabt, sich im dritten Platz zu etablieren.
 
@adrianghc: Das ist etwas zu viel hätte ohne Bezug zur Realität.
Also nichts weiter als eine wilde Fantasie.
 
Evtl. sollte MS die Apple-Schiene fahren? - 1-2 Topmodelle pro Jahr auf den Markt werden und dabei aber preislich im Rahmen bleiben.
 
@mike4001: Für wen? die 0,5% der Smartphonenutzer die W10M wollen?
 
@mike4001: Machen sie doch schon seit einer Weile...
 
@mike4001: Eigentlich macht man es bei Surface eher so das man es mit Erklassigen/Hochpreisigen Geräten vormacht und somit dann die OEM animiert welche dann auch günstige Geräte bauen und MS ihnen diesen Markt überlässt. So soll/te es Gerüchten zufolge kommen aber das erfahren wir erst 2017.
 
Warum geht man das Problem nicht mal durch die kalte Küche an?? Windows 10 Tablet mit Desktop-OS, Intel Atom, LTE Modem, Telefon App und 5,5 Zoll Screen.
 
@Besenrein: würde ich kaufen.
 
@Besenrein: Ein Desktop auf 5,5"... brrrrrr.
 
@DARK-THREAT: Könnte auch 8" oder so sein und/oder Continuum unterstützen - auf jedenfall würde es sicher seine Käufer finden, fehlt ja eigentlich nur die Telefonfunktion in Win10 x86.
 
@Besenrein:Window RT wurde schon lange eingestampft.
Windows 10 Tablet ist das Desktop-Os. Es gibt W10-Tablets mit Modem und Windows 10 bringt standardmäßig eine eine Telephon-App mit.
Nur auf 5,5 '' bringt das keiner und ehrlich, wozu auch.

Hast Du eigentlich schon mal ein aktuelles Windows 10 gesehen?
 
@wori: Von RT sprach er doch nicht und mit der Win10 Telefon App konnte man nach meinen bisherigen Kenntnissen nicht per SIM telefonieren außer per Skype, SMS geht aber. (Hat sich das zwischenzeitlich geändert? Kann es leider nicht testen.) Könnte aber mit Redstone 2 oder 3 kommen (war jedenfalls im Gespräch bzw./oder Gerüchtenzufolge...), vielleicht kommt dann tatsächlich was in der Richtung seintens MS.
 
@PakebuschR: Testen kann ich das auch nicht. Habe kein Tablet mit Modem.
Nachdem ich mal die Version angeschaut habe(1.10.15000.0 2015), denke ich da Du Recht hast und z.Zt. per Sim keine Telefonie möglich ist.
Ich schätze, das wird kommen.
 
Windows auf allen Gerätearten... Kann man also knicken...
 
Glaubt jemand, dass Joe Belfiore zurück kommt an seinen alten Arbeitsplatz?

Nun scheint das Ende vor der Tür zu stehen. Ok, vielleicht entwickelt man W10 mobile weiter, aber wenn es keiner nutzt, wird das nicht lange so gehen.
Das war ja auch der Grund, warum Ballmer am Ende Nokia gekauft hatte, weil sonst kein Hersteller mehr welche rausgebracht hätte.

Nach den Consumers wird nun also auch der Businessbereich erledigt. Als nächstes werden die Developers abspringen, weil zwar rechnerisch großes Potential besteht (400 Mio. W10 Installationen) die Apps aber kaum jemand nutzt.

Ich rate inzwischen jedem von W10 Mobile in meinem Bekanntenkreis ab und auch beim Surface denken inzwischen einige nach, ob es als Tablet Sinn macht, wenn man die vom Android Smartphone gewohnten Apps darauf nicht nutzen kann.
Bei meinen Leuten geht es also genau in die andere Richtung als Microsoft das mit seiner Universal-App Geschichte dachte.

Es ist und bleibt ein totales Desaster.
 
@feinstein: Surface? Hier muss man aber vom Surface Pro unterscheiden, was einfach eine eigene Geräteklasse ist, mit Touch, vollwertigem Windows, guter Leistung... also wenn ich vom Surface rede, meine ich immer das Surface Pro.
 
@DARK-THREAT: die guten Bugs und überteuerten Preise nicht zu vergessen.
Als würde kia ihre Autos zu Ferrari Preisen verkaufen wollen
 
@Yung Scarecrow: Qualität hat ihren Preis und Bug kommen überall mal vor aber wer sagt denn das es ein Surface sein muss, gibt doch mehr als genug OEM welche Geräte anbieten, darunter auch sehr günstige.
 
@feinstein: Die Surface kommen sehr gut an und sind eine Klasse für sich aber rein theoretisch kannst da auch Android Apps laufen lassen (per Andyroid oder so) aber das Sofwareangebot ist hier ja nicht nur auf Apps beschränkt.
 
Ich habe das schon öfter gedacht: Warum gibt Microsoft es nicht endlich auf, ein eigenes mobiles OS zu erstellen und nimmt stattdessen einfach ein Fork von Android und passt das System so an, dass es wie Windows 10 aussieht? Eventuell auch mit eigenem App Store. Alle Android Apps würden drauf funktionieren. Genauso wie Microsofts eigenen.
 
@LGK: Weil Android ohne Google Playstore null Sinn macht. Man müsste auch hier die Developer dazu überreden in den MS Store zu publishen. Aber auch das wird schwierig, wenn viele Apps dann noch Google Services verwenden. Die müssten auch alle auf MS Services umgebaut werden. Denn MS kann nicht einfach Google services auf ein geforktes MS Android installieren, denn Google schreibt in seinen AGBs genau vor, wie das Android auszusehen hat, wenn sie die Google services nutzen wollen. D.h am Ende, dass der Aufwand und die Hürden so oder so hoch sind. Dann kann man es auch gleich mit einem eigenen System versuchen.
 
@xxxdevxxx: Wie machts denn Amazon?
 
@wingrill9: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/kindle-fire-hdx-hd-android-apps-installieren-play-store-nutzen-ohne-root-2100996.html
 
@xxxdevxxx: War eher rhetorisch... Wenn Amazon das packt, dann könnte das MS doch auch, oder?
 
@wingrill9: Dann sind die Apps aber nicht an das Design angepasst, nicht ohne "große" Umwege auf dem Desktop PC zu nutzen... (Andyroid...) wäre einfach nur ein Android mit Kacheln, da kannst auch den Win8 Launcher nehmen.
 
@xxxdevxxx: Die Entwickler müssten aber ihre App nicht neuschreiben, bzw. portieren. Sie müssten die App nur nochmal woanders deployen. Der Aufwand ist deutlich geringer, als wenn man extra für Windows 10 Mobile die App neu entwickeln müsste.
Und die Apps, die zu dem Zeitpunkt noch nicht im Windows Store gäbe, könnte man sich trotzdem noch als APK aus dem Browser laden.
 
@LGK: Und wer macht Side Loading überhaupt? Das ist viel zu umständlich für die Masse. Und ein MS Android ohne MS services ist sowieso sinnlos. Was bringt das denn, wenn MS nicht eigene APIs und Funktionen einbauen kann, weil das dann auf defakto 99% aller anderen Androiden nicht laufen würde.
 
@LGK: Aber welchen Sinn hätte so ein OS, sowohl für MS als auch für alle anderen?
 
@adrianghc: Sie hätten damit auf jeden Fall die Chance auf dem Smartphone-Markt wirklich relevant zu werden. Windows Phone, bzw. Windows 10 Mobile kamen nie auch nur ansatzweise an die Popularität von Android oder iOS an. Mit Microsofts "eigenem Android" hätte man die App-Vierfalt des Play Stores und hätte gleichzeitig den Vorteil, dass das Smartphone besser mit einem Windows 10 PC zusammenarbeiten könnte.
 
@LGK: dann hätten sie auch einfach die android bridge bringen können
 
@LGK: Wäre doch quasi nur ein Android mit anderem Launcher (gibt es viele), die Vorteile von Win10M wären weg, Apps nicht angepasst..., ein Gerät von vielen, warum sollten die OEM dann auf das "Android" von MS setzen? Die Android Forks will erst recht "keiner" haben.
 
@LGK: Vermutlich würde es Microsoft schaffen, selbst ein Android Phone in den Sand zu setzen.
Sie wissen einfach nicht, was sie tun.
 
@feinstein: Hat doch bis auf Samsung und Google selbst nichtmal einer mit dem "richtigen" Android ernsthaft Erfolg, eher unwahrscheinlich das MS mit einem der normal doch eher unbeliebten Forks nun plötzlich besser da stände.
 
Ich meine dass win mobile tatsächlich bald Geschichte sein wird. Nicht weil das os schlecht wäre, nein es ist m.e. die beste Lösung wenn es um Integration - synergieschöpfung geht. Auch die lumia hardware war und ist m.e. absolut top.
Aber leider scheint M$, allen voran mr nadella, mit voller absicht das win mobile betriebssystem los werden zu wollen. M$ entwickelt seit einiger zeit die eigene anwendersoftware für Android und ois. Da m$ für diese software (office paket, onedrive, officelens, etc) ein wertvolles alleinstellungs merkmal hat(te), wird bald gar kein grund mehr bestehen, ein win basiertes phone zu verwenden.
 
@WolfgangSbg: Office als Alleinstellungsmerkmal für WP gab es schon, hat nichts gebracht. Warum auch? Wer Android oder iOS nutzt, wird auch dort möglicherweise zu Office greifen, vor allem wenn man Office 365 hat. Aber das OS dafür wechseln wird niemand, denn Alternativen zu Office gibt es ja auch auf Android und iOS genug. Office plattformübergreifend anzubieten, war meines Erachtens die richtige Entscheidung.
 
Und einige "Fanboys" wollten es hier einfach nicht wahrhaben und sahen im Business-Modell nun eine erfolgreiche Neuausrichtung! Nehmt es doch mal locker, das Lumia 950 ist ein tolles Gerät mit super Kamera und Win10 auf mobile toll. Aber wenn das Ding ersetzt werden muss, weine ich dem keine Träne nach, da ich meine Microsoft Software auch auf einem iPhone oder Android Gerät weiter nutzen kann und dies noch in besserer Qualität.

Microsoft soll sich jetzt auf seine Software und Apps für die zwei erfolgreichen Systeme konzentrieren um dort tief verzahnt zu werden. Office, OneDrive, Skype und co. nutzen nämlich recht viele User die ein Gerät der Konkurrenz haben, dranbleiben bevor man auch dort noch weg ist!
 
@barnetta: "Microsoft soll sich jetzt auf seine Software und Apps für die zwei erfolgreichen Systeme konzentrieren"

Tun sie ja schon, damit haben sie schon vor einiger Zeit klugerweise angefangen.
 
@barnetta: Problem für MS dabei ist, dass sie dann voll und ganz von Apple und Google abhängig sind. Und beide Firmen sind bei ihren Geschäftspraktiken nicht unbedingt immer einfach. Ob das ausreicht?
 
@der_ingo: Mal ernsthaft, ein Businesskunde der in-house Lösungen einsetzt und Validationsphasen von 12 Monaten und länger hat dem ist es glaube ich schnuppe ob die Lösung auf Microsofts Basis oder der des Wettbewerbs aufsetzt. Denn das Grundübel wäre dann 1:1 übernommen.
Ich glaube was Nadella fehlt ist ne Truppe die ihm mal erklärt auf welcher Basis Businesskunden in eine IT Infrastruktur investieren, wie diese hierzulande abschreibbar ist und vor allem über welchen Zeitraum schlicht eine 100% Konstanz der Lösung erwartet wird. Wenn man das begreift, und so schwer ist das nicht, muss man sich natürlich schon die Frage stelle was ein Kunde mit nem Betriebssystem will das keine Versionssprünge mehr bietet und im Gegenzug monatlich verschlimmbessert wird. Es ist vieles vorstellbar was ein IT Hilfsmittel zum wirtschaften in unterschiedlichsten Branchen bieten sollte, das halt aber genau nicht was es momentan tut.
 
@aliasname: du bist aber jetzt nicht mehr bei Mobile, oder? ;)
 
@der_ingo: Leider noch 2 Monate ... die Chance das ich dabei bleibe ist bei 0,0% denn es ist mittlerweile weder optisch ansprechend, noch funktional auf der Höhe, von der Auswahl die es bietet wollen wir gar nicht erst reden.
 
@aliasname: das bezog sich jetzt eher darauf, dass sich deine ganze Kritik nicht wirklich auf Mobile bezog.
 
@der_ingo: Es ging auch um die Businessstragie und das ist Mobile nur eine Randnotiz, wie so vieles was man erst nicht, dann doch aber grunsätzlich halbherzig abliefert.
 
@aliasname: Von den OS her ist Win10M für mich optisch das ansprechenste und funktionalste, bei Android fehlt mir z.B. Continuum und die Interoperabilität (SMS am PC usw.) aber beziehst dich da vermutlich auf das App Angebot, da kommt sicherlich nicht jeder mit aus. Versionsprünge man man hinter der 10 (1511, 1607 dann vorraussichtlich 1703...).
 
@der_ingo: Wenn MS anständige Software raushaut welche unentbehrlich wird (Siehe diverse Apps) dann haben die dort auch eine gewisse Macht. Die Office Apps auf dem iPhone meiner Frau sind jedenfalls toll umgesetzt und auch viel hübscher als auf meinem Lumia.

Das ist ja noch das Perverse am Ganzen. Als Lumia Käufer und Supporter seit Jahren, bekommst Du halbgare Versionen vorgesetzt, während iOS und Android User verwöhnt werden.
 
@barnetta: es bleibt trotzdem eine Abhängigkeit vom Betreiber des Stores. Der bestimmt, was in den Store kommt und was nicht. Und gerade Apple ist da teilweise gnadenlos.
Deine App steht in Konkurrenz zu einer Apple App? Tschüß! Deine App könnte evtl. Inhalte anzeigen, die nicht in Apples krude Moralvorstellungen passen? Tschüß!

Und alleine die Gefahr, sich mit solchem Geschäftsgebahren herumschlagen zu müssen, sollte für Microsoft schon ein wichtiger Grund sein, weiter auch eigene Plattformen voran zu treiben.

Ich bin kein großer Nutzer der mobilen Office Apps und die paar Sachen, die ich bisher genutzt habe, liefen auf allen Plattformen.
 
Ich denke auch das MICROSOFT es sich mit seinen Kunden selbst verscherzt hat. Erst das Update von windows 7 auf windows 8, was nicht ging. Dann würde herausgegeben das alle 8.1 fähigen Smartphones auch windows mobile 10 bekommen. Es wurde damit geworben das windows mobile keine hohen Anforderungen an die Hardware hat, was gerade nachdenklich macht wenn man das dann sieht. Microsoft hat aus meiner Sicht auch die Chance vergeben ein klares Statement zu Windows Mkbile im Rahmen der letzten Keynote abzugeben. Für mich sind es oftmals Durchhalteparolen die man von Microsoft hört, es folgen keine Taten. Dabei fand ich bzw finde immer noch Windows Phons 8.1 gut, damit waren sie auf dem richtigen Weg. Die neuen Technologien kommen oft nicht an bzw werden beim Kunden nicht so bewusst wahrgenommen / haben nicht den Fokus für den der Kunde sich interessiert.
 
Na das ist jetzt aber überraschend! Egal, 2017 wird das Jahr der Kachel!!11 dann geht's so richtig ab mit Windows mobile, die Leute werden die Kacheln lieben!!1 ps: die Tante meiner Oma dessen Freundin hat ein Windows Phone und ist sehr zufrieden!!!1
 
Windows Phone kam einfach zu spät aulf den Markt. Das System ist zwar den beiden anderen um Jahre voraus aber - zu spät! Ich sehe da Paralellen zum damaligen Video 2000.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles