Radeon Pro 400 Serie: AMD verrät Details der neuen MacBook Pro-GPU

OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID Bildquelle: MacRumors
AMD hat jetzt mit einer Pressemitteilung nachgelegt und weitere Details über die neue GPU verraten, die Apple im neuen MacBook Pro 2016 Modell mit 15 Zoll nutzt. Die Radeon Pro 400-Serie verspricht dabei höchste Leistung bei kleinstmöglicher Bauart.
So wird die neue AMD Radeon Pro 400-Reihe als leistungsstarker und ultradünner Grafik-Prozessor beworben und als besonders energieeffizient angepriesen. Die neue Serie basiert auf einer 14nm FinFET-Architektur. Die GPU erlaubt einen Leistungszuwachs von 80 Prozent im Vergleich zur vorangegangenen Generation und bringt das MacBook Pro auf bis zu 1,8 Milliarden Berechnungen pro Sekunde.


Mit "Die Thinning" verschlankt

Auch zu der erwähnten neuen kleinstmöglichen Bauweise erzählt AMD in einem kurzen Bericht zu der neuen Grafikeinheit. So sei es bei dem Designprozess darum gegangen, nicht einfach nur eine kleine GPU zu bauen, sondern mit der so genannten "Die Thinning"-Methode jeden einzelnen Wafer in seiner Dicke zu reduzieren. Im Falle der neuen GPU heißt das nun eine Reduktion um mehr als die Hälfe der ursprünglichen Stärke, nämlich von 780 Microns auf 380 Microns. Das entspricht 0,38 Millimetern. Dieser Prozess erlaubt dann ein insgesamt erheblich geschrumpftes Prozessor-Design bei gleichbleibender Effizienz.

Mehr dazu: Apple MacBook Pro (2016) mit Touch Bar OLED-Leiste vorgestellt

Das neue Apple MacBook Pro kommt in zwei verschiedenen Größen, mit 13 und 15 Zoll im November auf den Markt. Nur das 15 Zoll-Modell setzt auf die neue, ultradünne AMD Radeon Pro 400-Reihe. Zum Einsatz kommen Radeon Pro 450, Radeon Pro 455 und Radeon Pro 460.

  • Radeon Pro 460:
  • 1,86 Teraflops Peak Performance
  • 16 Compute Units / 1024 Recheneinheiten
  • 80 GB/S Speicherbandweite
  • Radeon Pro 455:
  • 1,3 Teraflops Peak Performance
  • 12 Compute Units / 768 Recheneinheiten
  • 80 GB/S Speicherbandweite
  • Radeon Pro 450:
  • 1 Teraflops Peak Performance
  • 10 Compute Units / 640 Recheneinheiten
  • 80 GB/S Speicherbandweite
Ausgelegt ist die Serie im Übrigen für Kreative - Fotografen, Grafiker, Musiker. Gamer werden laut Arstechnica wohl weniger Spaß an ihrem 15-Zoll-MacBook haben. Nur die Pro 460 (Aufpreis rund 240 Euro) wird Spiele mit bis zu 1080p bei 60FPS erlauben. OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID OLED, MacBook Pro, Apple MacBook Pro, Touch ID, Apple MacBook Air, MacBook Pro 2016, TouchID MacRumors
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden