AMD verklagt LG & MediaTek: Patentverletzung durch Smartphone-Grafik?

Logo, Prozessor, Amd, Chiphersteller Bildquelle: AMD
Der US-Chipkonzern AMD verfügt über ein breites Portfolio an Patenten und will zunehmend mit entsprechenden Lizenzen Geld verdienen. Um seinem Vorhaben Nachdruck zu verleihen, hat AMD jetzt bei der Internationalen Handelskommission der USA (ITC) Beschwerde gegen eine Reihe von Anbietern aus dem Smartphone-Bereich eingereicht, deren Geräte Patente verletzen sollen.
Wie Anandtech zuerst berichtete, richtet sich AMD mit seiner Beschwerde vor der ITC gegen den Smartphone-Lieferanten LG, den amerikanischen Anbieter von Unterhaltungselektronik Vizio sowie die Chiphersteller MediaTek und Sigma Designs. Hintergrund sind wohl Technologien in bestimmten Prozessoren auf Basis der ARM-Architektur, bei deren integrierten Grafikeinheiten Technologien zum Einsatz kommen, für die AMD Patente angemeldet hat.

ARM-Grafik im Visier

Es geht den Amerikanern also nicht direkt darum, dass MediaTek, LG & Co mit ihren Produkten gegen Patente verstoßen. Das Ziel dürfte eher sein, Druck gegenüber der Chipschmiede ARM aufzubauen, die AMDs patentierte Technologien in den Grafikeinheiten ihrer SoCs verwendet. Konkret werden Patente auf "Unified Shader", "Parallel Pipeline Graphics Systems" und ähnliches genannt.

AMDs Beschwerde betrifft dem Bericht zufolge unter anderem den MediaTek Helio P10, einen bis zu 2,2 Gigahertz schnellen ARM Cortex-A53-SoC, der mit einer ARM Mali-T860 GPU ausgerüstet ist. LG nutzt den Chip in einigen seiner Smartphones, während Vizio den gleichen SoC in einigen UHD-Fernsehern verwendet. Sigma Designs ist mit seinem SX7 genannten SoC betroffen, allerdings soll es sich bei den genannten Produkten nicht um die einzigen Geräte und bei den darin verbauten SoCs nicht um die einzigen Chips handeln, die von AMDs Beschwerde betroffen sind.

Sollte die ITC der Beschwerde von AMD stattgeben, droht den betroffenen Firmen das Verbot der Einfuhr von Produkten, welche gegen die Patente verstoßen. Gerade im Fall von LG und Vizio könnte dies problematisch werden. Vermutlich will AMD die Firmen durch seine Klage dazu bewegen, sich direkt auf Lizenzabgaben zu einigen, statt sich mit ARM auseinanderzusetzen. Eine ähnliche Strategie verfolgt auch Microsoft bei seinen Lizenzabkommen rund um in Android verwendeten Patenten, schließlich lässt man lieber die Drittfirmen zahlen, statt einen langwierigen Patentkrieg mit Google zu beginnen. Logo, Prozessor, Amd, Chiphersteller Logo, Prozessor, Amd, Chiphersteller AMD
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:25 Uhr ANCEL AD310 Classic Verbesserte Universal OBD2/EOBD Diagnosegerät Auto Scanner Interface Code Reader -
ANCEL AD310 Classic Verbesserte Universal OBD2/EOBD Diagnosegerät Auto Scanner Interface Code Reader -
Original Amazon-Preis
32,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,97
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich AMD Ryzen 5 1600X

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden