Zeit, Geld, Nerven: Entwickler von MediathekView kündigt Ende an

Tv, Fernsehen, Sender, öffentlich-rechtliche, MediathekView
Das "Freizeit-Projekt" MediathekView, das die Mediatheken-Feeds der öffentlich-rechtlichen TV-Sender bequem bündelte, wird eingestampft. Entwickler Xaver will die Arbeit an der beliebten Java-Anwendung einstellen, unter anderem da sie mittlerweile mehr Zeit raubt als er zur Verfügung hat.
In einer kurzen Stellungnahme kündigt der nur als Xaver oder Xaver W. bekannte Macher der Anwendung an, zum Jahresende aufzuhören. Wie es scheint, überwiegt dabei auch der Frust über dem Spaß an der vielen freiwilligen Arbeit des Entwicklers. Denn er nennt einige Schwierigkeiten, die nun dazu führen werden, dass er MediathekView aufgibt. "Der Grund sind viele Probleme, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben", heißt es dabei erst einmal oberflächlich. Was dahinter steckt, werden viele Entwickler selbst kennen, wenn sie an einem vielleicht dazu auch noch kostenlosen und somit nicht automatisch gegenfinanzierten Projekt arbeiten. Im Grunde ist das leider ein großes Problem, mit dem sich viele rumschlagen müssen: Die Arbeit wird kaum mit Anerkennung und Lob honoriert, stattdessen häufen sich Nutzer-Beschwerden, die Arbeit ist zeitraubend und dazu fallen noch Kosten an.

MediathekView MediathekView MediathekView MediathekView

Zeit, Geld, Nerven

Im Falle von MediathekView ist das genauso. "Inzwischen brauche ich 110% meiner Freizeit für die Arbeit an dem Programm. Mir wird das zuviel", erklärt Xaver.

"Ich bekomme täglich Mails (Wie geht das? Warum ist die Funktion nicht so gelöst? Sendung xy fehlt in der Filmliste!) die beantwortet werden wollen. Mitunter auch sehr unschöne Nachrichten. Immer mehr Nutzer und Projekte nutzen die Filmliste als Quelle. Mit dem Erstellen der Filmliste und dem Anpassen an die Mediatheken der Sender habe ich eine ständige Arbeit. Auch die immer weiter steigenden Hostingkosten müssen bezahlt werden. Mir wird das alles inzwischen zuviel und bevor die Qualität darunter leidet, ziehe ich die Notbremse."

MediathekView ist quelloffen

MediathekView gibt es mittlerweile nicht nur für Windows, auch für OS X und Linux wurden Versionen entwickelt. Es sammelt alle online verfügbaren Sendungen von ARD, ZDF, Arte, 3Sat, SWR, BR, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, ORF und SF. MediathekView ist quelloffen und so überlässt es Xaver nun anderen, das Projekt weiterzuführen.

Vielen Dank an den Tippgeber Torsten für diese doch traurige Nachricht. Falls sich nun Interessenten angesprochen fühlen, die das Projekt ungern sterben lassen wollen und Zeit und Geld investieren können: Meldet euch über das Forum von MediathekView bei Xaver.

Download
MediathekView - Öffentlich-rechtliche Inhalte im Überblick
Tv, Fernsehen, Sender, öffentlich-rechtliche, MediathekView Tv, Fernsehen, Sender, öffentlich-rechtliche, MediathekView
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden