Breitband-Mangel ist größte Fortschritts-Bremse für deutsche Firmen

Internet, IT, Erde Bildquelle: Flickr
Die Unternehmen in Deutschland bemühen sich, mit dem digitalen Wandel der Gesellschaft mitzuhalten. Allerdings haben sie die ganze Sache in einer entscheidenden Frage nicht selbst in der Hand: Die verfügbare Internet-Infrastruktur ist schlicht zu langsam und bremst die Bemühungen immer wieder.

Infografik: Wirtschaftsleistung der BranchenWirtschaftsleistung der Branchen
Der Digitalisierungsgrad der Unternehmen ist binnen des letzten Jahres ein gutes Stück angestiegen. Das geht aus dem neuesten "Monitoring Report Wirtschaft DIGITAL 2016" hervor, den das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest für das Bundeswirtschaftsministerium regelmäßig anfertigt. Auf dem Index, der anhand verschiedener Kriterien erstellt wird, kommt die deutsche Gesamtwirtschaft auf nun 55 von 100 Punkten. Vor einem Jahr waren es erst 49.

Der Anteil der Firmen, denen bescheinigt werden konnte, ihre unternehmensinternen Prozesse hochgradig digitalisiert zu haben, ist sogar ordentlich von 34 auf 37 Prozent angestiegen. Bei 70 Prozent spielt das Thema in der Strategie zumindest eine Rolle. Und der Anteil der Firmen, die mehr als 60 Prozent ihres Umsatzes auf Basis digitaler Prozesse generieren, kletterte von 27 auf 43 Prozent. 72 Prozent der festangestellten Mitarbeiter nutzen stationäre, 31 Prozent mobile Geräte.

Gebremst werden die Vorreiter

Das sieht zwar gut aus, doch könnte man durchaus ein ganzes Stück weiter sein. Immerhin 40 Prozent der Unternehmen beklagen, dass ihnen schlicht keine ausreichend leistungsfähigen Breitband-Anbindungen zur Verfügung stehen, damit sie noch stärker vorankommen. Und dies dürften in erster Linie jene Unternehmen sein, die den digitalen Wandel mit vorantreiben. Der kleine Handwerksbetrieb, bei dem es vor allem um einfache Kommunikation über das Netz geht, dürfte hier eher weniger Probleme haben.

Erst an zweiter und dritter Stelle kommen dann mit dem hohen Investitionsbedarf und dem Zeitaufwand Probleme, die die jeweiligen Unternehmen weitgehend von sich aus lösen können. Nicht zu verachten ist aber auch die Aussage, dass fehlende oder nicht verlässlichen Standards eine Bremswirkung entfalten. Dies gab immerhin noch deutlich mehr als ein Viertel der Firmen an. Internet, IT, Erde Internet, IT, Erde Flickr
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden