"Böse" Druckerpatronen: HP liefert Update, versteckt es aber gut

Hp, Drucker, HP Officejet Pro X Bildquelle: HP
Der Druckerhersteller HP kam zuletzt in die Schlagzeilen, weil Besitzer mehrerer Geräte des US-Herstellers plötzlich eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen bekamen. Hintergrund war ein in der Firmware der Drucker voreingestelltes Datum, ab dem Drittherstellerpatronen nicht mehr akzeptiert werden. Das nimmt man nun per Firmware-Update zurück, zumindest vorerst.
Dass Druckerhersteller fremde und nachfüllbare Patronen auf ihren Geräten nicht gerne sehen ist alles andere als ungewöhnlich, schließlich handelt es sich um ein sehr gutes Geschäft. Im Fall von HP war vor allem das Vorgehen unglücklich, da man in die Firmware eine Art Ablaufdatum eingebaut hat. Nutzer, deren Patronen bisher tadellos funktioniert hatten, bekamen daraufhin plötzlich einen Fehler angezeigt.

HP hat das zunächst kategorisch dementiert, räumte dann aber kleinlaut ein, dass man tatsächlich mit technischen Maßnahmen den Einsatz fremder Tintenpatronen verhindert hat. Man erklärte das mit Maßnahmen zur Qualitätssicherung sowie dem Schutz des eigenen geistigen Eigentums. Das Unternehmen versprach aber, ein Firmware-Update nachzuliefern, das alle Patronen wieder funktionsfähig machen soll. HP-Drucker: Fehlermeldung zu CartridgeLaut Myce macht es HP den Nutzern nicht leicht, die neue Firmware zu finden

"Versteckte" Firmware

Das Update ist laut einem Bericht von Myce nun da, allzu leicht macht es HP den betroffenen Druckerbesitzern aber nicht. Denn die neue Firmware wird nicht automatisch verteilt, die Nutzer müssen auf die Treiber-Seite des Herstellers gehen und dort das neueste Update suchen. Bei der entsprechenden Seite ist zudem nicht klar ersichtlich, dass es eine neue Firmware gibt, hervorgehoben wird nämlich nach wie vor eine ältere, mit der Fremdtinte nach wie vor nicht funktioniert.

Stattdessen muss man erst über ein Plus-Symbol bei "Firmware" die Anzeige anderer Versionen aufklappen, diese sollte bei betroffenen Modellen (Officejet, Officejet Pro und Officejet Pro X) das Update liefern, mit der auch wieder Dritthersteller-Patronen (fürs erste) funktionieren sollten.

Siehe auch: HP will Dritthersteller-Patronen entsperren - aber nicht für immer Hp, Drucker, HP Officejet Pro X Hp, Drucker, HP Officejet Pro X HP
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden