LeEco Le Pro 3: China-Smartphone mit neuem Snapdragon 821 & 6 GB RAM

Smartphone, LeTV, LeEco, LeEco Le Pro 3 Bildquelle: LeEco
Der chinesische Hersteller LeEco hat mit dem Le Pro 3 ein neues, absolutes High-End-Smartphone vorgestellt, das mit einem ansprechenden Design und Top-Ausstattung auf Basis von Android und Qualcomms neuem Snapdragon 821 langfristig wohl auch außerhalb des "Reichs der Mitte" für Furore sorgen soll. Gleichzeitig ist das Gerät wie für China-Smartphones üblich extrem günstig.
LeEco verdient sein Geld hauptsächlich mit einer Art "chinesischem Netflix", baut aber seit geraumer Zeit auch Smartphones und nimmt allmählich auch ausländische Märkte ins Visier, allen voran die USA. Mit dem LeEco Le Pro 3 will man nun einmal mehr zeigen, dass man für recht wenig Geld extrem viel bieten kann und damit dem großen Konkurrenten Xiaomi zumindest einen Teil der Kundschaft wegschnappen. LeEco Le Pro 3Edel und kompakt: Das LeEco Le Pro 3 Das Le Pro 3 ist mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet, das mit 1920x1080 Pixeln arbeitet und eine Helligkeit von bis zu 500 Candela pro Quadratmeter bieten soll. Das Panel deckt nach Angaben des Herstellers 80 Prozent des NTSC-Spektrums ab und verfügt über direkt in den Bildschirm integrierte Touch-Sensoren. Die Pixeldichte beläuft sich auf 403 Pixel pro Zoll, erreicht also nicht ganz das hohe Niveau von Geräten mit 2K-Auflösung.

Unter der Haube steckt hier der Qualcomm Snapdragon 821, eine weiterhin mit vier mindestens 1,6 Gigahertz schnellen Kryo-Kernen ausgerüstete, verbesserte Version des Snapdragon 820, die aber einen höheren Maximaltakt von 2,35 Gigahertz aufweist. Der Chip wird je nach Variante mit vier oder gar sechs Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, während der hier verbaute, extrem schnelle UFS-Speicher jeweils 32, 64 oder 128 Gigabyte Kapazität bietet. Eine Erweiterung des Speichers per MicroSD-Karte ist offenbar nicht möglich.

LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3
LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3LeEco Le Pro 3

Die Kameras des LeEco Le Pro 3 arbeiten jeweils mit 16 und 8 Megapixeln, wobei die hintere Kamera eine F/2.0-Blende und einen Phase-Detection-Autofokus sowie 4K-Video-Support und einen Dual-LED-Blitz bietet. Die Frontkamera nutzt auf 1,4 Mikrometer vergrößte Pixel, was von HTC einst als UltraPixel vermarktet wurde, sowie eine F/2.2-Blende. Dass eine internationale Version erscheinen könnte, macht unterdessen der LTE-Support deutlich, denn das Le Pro 3 unterstützt unter anderem auch die in Deutschland genutzte LTE-Bänder 3, 7 und 20.

Darüber hinaus werden Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.2 und NFC unterstützt und es gibt einen schnellen Fingerabdruckleser auf der Rückseite. Zur weiteren Ausstattung gehört ein riesiger 4070mAh-Akku, der trotz der hohen Kapazität in dem nur 7,5 Millimeter dicken Aluminiumgehäuse untergebracht werden konnte. Die Energieversorgung erfolgt mittels eines USB Type-C-Ports, wobei offen ist, ob dieser auch USB 3.1 unterstützt.

Als Betriebssystem läuft hier Android 6.0 "Marshmallow", auf dem allerdings die hauseigene und stark angepasste EUI 5.8 als Oberfläche zum Einsatz kommt. Das LeEco Le Pro 3 kommt in China in Kürze in den Farben Gold, Rosa, Grau und Silber auf den Markt. Preislich geht es schon bei 1999 Yuan los, was umgerechnet gerade einmal 269 Euro entspricht. Für die Top-Version mit 6 GB RAM und 128 GB Flash werden gut 400 Euro fällig. Smartphone, LeTV, LeEco, LeEco Le Pro 3 Smartphone, LeTV, LeEco, LeEco Le Pro 3 LeEco
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Tipp einsenden