Apple iOS10 mit Fehlstart: Update legt Geräte vorübergehend lahm

Apple, iOS 10, Public Beta, macOS Sierra Bildquelle: Apple
Apple hat vor kurzem begonnen, das Update auf iOS 10 an alle dafür vorgesehenen Geräte auszuliefern. Offenbar gab es aber ein Problem beim Upgrade via "Over The Air"-Update (OTA) denn zahllose Nutzer meldeten, dass das Update ihr iPhone oder iPad vorrübergehend lahm legte.
Das Upgrade auf iOS 10 wird seit kurzem an alle Besitzer von Geräten wie dem iPhone 5, 5C, 5S, 6 und 6S sowie der noch unterstützten iPad-Modelle verteilt. Dabei liefert Apple das Update sowohl über iTunes als auch über den für die meisten Anwender bequemeren Weg als OTA-Update aus. In letzterem Fall sollte das Paket eigentlich bequemer zu installieren sein, da das jeweilige Endgerät nicht mit einem PC oder Mac verbunden werden muss.

iOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine Neuerungen
iOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine Neuerungen
iOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine NeuerungeniOS 10: Viele kleine Neuerungen

Bequem war das Ganze allerdings bis zuletzt für viele Anwender keineswegs, denn offenbar gab es mit dem Update auf iOS 10 per OTA ein Problem. Auf Twitter und in anderen Sozialen Netzwerken häuften sich die Beschwerden von iPhone- und iPad-Besitzern, laut denen das Update auf die neue iOS-Version zwar installiert wurde, ihre Geräte danach aber nicht wie gewohnt gestartet werden konnten.

Stattdessen wurden die betroffenen Telefone und Tablets in den Recovery-Modus versetzt, so dass sie nicht mehr genutzt werden konnten. Um das Problem zu lösen, muss das jeweilige Endgerät zunächst mit einem PC oder Mac verbunden werden, auf dem iTunes installiert ist. In der Folge wird dann ein Downgrade auf iOS 9 vorgenommen, bevor man dann in einem weiteren Schritt das Upgrade auf iOS 10 per Kabel neu anstoßen muss.

Inzwischen hat Apple in einer Stellungnahme erklärt, dass man sich des Problems angenommen und es beseitigt habe. Es sei nur eine "kleine Zahl" von Kunden in der ersten Stunde nach Beginn der Auslieferung des iOS-10-Updates betroffen gewesen, so der Konzern. Den Betroffenen empfiehlt das Unternehmen, entweder eine Verbindung zu iTunes herzustellen, um das Upgrade erfolgreich abzuschließen, oder sich gegebenenfalls an die Support-Abteilung zu wenden.

Download
iTunes - Die Apple Multimedia-Zentrale
Apple iOS 10 im Härtetest
Was bietet Apples neues Betriebssystem?
Apple, Update, Fehler, Upgrade, Einstellungen, iOS 10, Error, Setting Apple, Update, Fehler, Upgrade, Einstellungen, iOS 10, Error, Setting macxdvd
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden