Google soll Ende für den Namen Nexus bzw. Stock-Android planen

Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X Bildquelle: LG
In einigen Wochen wird Google vermutlich seine neuen Smartphones vorstellen, diese tragen die Codenamen Sailfish sowie Marlin und werden von HTC hergestellt. Ob sie aber Nexus heißen werden, ist offen, in einem Bericht heißt es, dass der kalifornische Konzern diesen Markennamen künftig nicht mehr verwenden wird. Außerdem heißt es, dass Google auf "seinen" Phones kein unverändertes Android mehr anbieten wird.

Nexus-Smartphones und -Tablets sind seit jeher als Entwickler-Geräte gedacht. In den vergangenen Jahren ist Google aber immer weiter in den Konsumentenmarkt vorgedrungen und hat Nexus-Geräte einer möglichst breiten Zielgruppe bereitgestellt.

Ein Grund dafür, dass die Smartphones immer beliebter wurden, ist die Tatsache, dass darauf das sogenannte Stock- oder Vanilla-Android installiert ist. So bezeichnet man unveränderte Versionen des mobilen Betriebssystems. Das hatte auch den Vorteil von besonders schnellen Updates, neue Android-Versionen kommen bekanntlich immer zuerst für aktuelle Nexus-Hardware (daran wird sich aber wohl nichts ändern).

Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"
Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"Google Nexus "Sailfish"

Kein Nexus mehr

Laut einem Bericht von Android Central plant der Konzern aus Mountain View aber signifikante Änderungen. So sollen Sailfish und Marlin erstmals nicht unter dem Namen Nexus vermarktet werden, damit will Google einen Schlussstrich unter diese Hardware-Geschichte ziehen. Welchen Namen man stattdessen wählen wird, wenn man überhaupt einen Ersatz plant, ist derzeit nicht bekannt.

Auch will sich Google selbst mehr in den Vordergrund rücken, der Hersteller soll kaum bis gar nicht mehr genannt werden. Bisher hießen die Geräte offiziell LG Nexus 5X oder Huawei Nexus 6P, HTC soll bei den nächsten beiden Smartphones aber gar nicht mehr vorkommen.

Neuer Launcher

Auch in Sachen Software soll es einen neuen Kurs geben: Denn Google plant wohl, auf den neuen Phones nicht mehr klassisches Stock-Android auszuliefern, sondern eine mehr oder weniger angepasste Version des OS. Das bestätigt frühere Berichte, wonach es auf "Nexus"-Geräten künftig einen neuen Launcher geben wird.

Dieser soll exklusive Funktionen wie eine neue Google-Suchleiste bzw. ein über einen neuen "G"-Button rechts ausziehbares neues Such-Interface mitbringen. Dazu gab es sogar schon ein animiertes GIF, das zeigt, wie das in der Praxis funktioniert (s. u.). Google arbeitet an neuem 'Nexus-Launcher'Der neue Launcher in Aktion Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X Smartphone, Nexus, LG Nexus, LG Nexus 5X, Google Nexus 5X LG
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

Tipp einsenden