Sony wollte den Leak zur PlayStation 4 Slim offenbar stoppen

Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PS4 Slim, Playstation 4 Slim Bildquelle: @shortmaneighty2
Bei Sony ist entweder ein Neuling in der PR-Abteilung tätig geworden oder das Unternehmen setzt gerade auf viel Gratis-Marketing durch den Streisand-Effekt. Zumindest soll in den USA versucht worden sein, den letzten Playstation 4-Leak über eine schlankere Konsole zu stoppen.
Alles begann damit, dass ein Twitter-Nutzer Fotos einer Slim-Version der Sony-Konsole veröffentlichte und erklärte, er sei bereits an ein entsprechendes Gerät gekommen. Kollegen von Eurogamer besuchten ihn daraufhin und konnten mit weitergehenden Bildern aufwarten und auch ein Video des Produkts aufnehmen.

Inzwischen ist aber zumindest letzteres wieder verschwunden - ebenso wie das eines YouTubers. Im zugehörigen Artikel des Magazins gibt es eine Update-Anmerkung, nach der man das zuvor im Beitrag gezeigte Video aufgrund einer rechtlichen Empfehlung wieder entfernt habe. Was dahinter steckt, war bisher unklar, doch inzwischen deutet einiges darauf hin, dass Sony selbst gegen die Veröffentlichung intervenierte.

Sony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 Slim
Sony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 SlimSony PlayStation 4 Slim

Dies war laut einem Bericht von TechDirt immerhin nicht der einzige Fall. Auch Erik Kain berichtete, dass er mit dem Hersteller zu tun bekommen habe. Hier ging es um einen Artikel, den er für das renommierte Magazin Forbes verfasst hatte und in dem er von dem Eurogamer-Leak berichtete. Dieser sollte ebenfalls aus dem Netz verschwinden. Der Aufforderung ist zwar seitens Forbes' nicht nachgekommen worden - doch immerhin erreichte Sony wohl, dass der Hinweis auf den Beitrag von Kains Facebook-Seite entfernt wurde.

Der Versuch, den Informationsfluss zu unterbinden, war eigentlich schon von Beginn an zum Scheitern verurteilt - denn das Interesse an einer überarbeiteten Playstation 4 ist nun wahrlich groß genug, dass die Informationen sich ziemlich schnell weltweit verbreiten. Das sollte auch den Verantwortlichen in der PR-Abteilung des Konzerns bekannt sein. Informationen darüber, ob auch an anderer Stelle eingeschritten wurde, gibt es derzeit nicht. Möglich ist aber durchaus, dass einige kleinere Redaktionen oder Blogger eine Drohung mit juristischen Schritten vorsichtshalber ernst nahmen und ihre Berichterstattung erst einmal zurücknahmen. Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PS4 Slim, Playstation 4 Slim Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, PS4 Slim, Playstation 4 Slim @shortmaneighty2
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Tipp einsenden