Verkauf 5:1 - Deutsche kauften 2015 270.000 Xbox One und 1,4 Mio. PS4

Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4
Microsoft und Sony konnten in Deutschland im vergangenen Jahr den Verkauf ihrer aktuellsten Spielekonsolen jeweils um über 20 Prozent steigern. Laut einem Bericht von Börse Online heißt das in konkreten Zahlen 1,4 Millionen verkaufte PS 4 und 270.000 Xbox One.
Diese Zahlen stammen zwar nicht von den Herstellern der Konsolen, sondern von dem Marktforschungsinstitut GfK (Gesellschaft für Konsumforschung). Dafür zeigen sie aber den Unterschied zu den offiziellen weltweiten Verkaufszahlen, und wie schlecht Microsofts Spielekonsole hierzulande verhältnismäßig ankommt. Laut den Statistiken hat die Sony PS4 aktuell weltweit einen Marktanteil von 52 Prozent, Microsofts Xbox One liegt bei knapp 29 Prozent. Zumindest hat das das US-Branchenportal VGChartz nach den neusten bekannten Verkaufszahlen berechnet. In Deutschland sind es laut Börse Online nur 15 Prozent Marktanteil für die Xbox One, die PS4 kommt dagegen auf satte 68 Prozent.

Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015
Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015Xbox One: Dashboard-Update Herbst 2015

110.000 Xbox One im Weihnachtsgeschäft

Wie stark der Unterschied tatsächlich ist, zeigte sich zuletzt beim wichtigen Weihnachtsgeschäft. Die Geschäfte waren gut bestückt, es gab keine nennenwserten Lieferschwierigkeiten eines Herstellers. Allein 570.000 PS4 soll Sony in Deutschland dann im November und Dezember verkauft haben. Microsoft war mit nur 110.000 Xbox One weit dahinter abgeschlagen.

Ein großes Problem soll dabei die Vermarktungsstrategie von Microsoft gewesen sein, die einem Erfolg der Xbox One im Wege stand. Zum einen geht es dabei um die Bewerbung der Xbox als Multimedia- und Gaming-Plattform, was bei dem Zielpublikum nicht richtig ankam oder nicht verstanden wurde. Sony konzentrierte sich dagegen von Anfang an auf die ausgebaute Grafikleistung für Gamer und kommunizierte das auch so. Zum anderen war besonders der empfohlene Verkaufspreis für die Xbox zunächst eine viel zu große Hürde. 100 Euro mehr als für eine PS 4 mussten Xbox-Besitzer ausgeben, bis sich Microsoft entschied, die Xbox One auch ohne Kinect und in günstigeren Bundles anzubieten, die sich preislich mit der Playstation messen konnten.

Warum allerdings der Unterschied in der Beleibtheit in Deutschland so viel größer ausfällt als im Rest der Welt, ist unklar, vor allem weil man 2015 beide Konsolen zu einem gleichen Preisniveau bekommen konnte.

Siehe auch: Xbox One hat weltweit elf Millionen Stück verkauft, PS4 weiter vorne

Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4 Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Xbox One vs. Playstation 4
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr 7Colors,LED Lampen Ø30mm 0.6W Treppen Einbaustrahler IP67 Wasserdicht LED Außen Lampe Boden Einbauleuchten [10er SET
7Colors,LED Lampen Ø30mm 0.6W Treppen Einbaustrahler IP67 Wasserdicht LED Außen Lampe Boden Einbauleuchten [10er SET
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
60,34
Ersparnis zu Amazon 0% oder 29,65

Xbox One im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden