Windows 10 Mobile: Cortana saugt in Build 10549 den Akku leer

Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Lumia 550, Microsoft Lumia 550, Microsoft Smartphone Bildquelle: Microsoft
Gestern Abend unserer Zeit hat Microsoft einen neuen Preview-Build für Windows 10 Mobile veröffentlicht. Und wie man es aus Vorabversionen gewohnt ist, hat auch diese einige Bugs, allen voran beim Upgrade von einer bisherigen Insider Preview, da dies derzeit nur über den Umweg eines Downgrades auf Windows Phone 8.1 möglich ist. Auch Cortana läuft derzeit nicht wie sie sollte, vor allem in Bezug auf den Akkuverbrauch.
"There will be bugs" ist so etwas wie der Schlachtruf aller Entwickler, die der Öffentlichkeit frei zugängliche Betaversionen zur Verfügung stellen. Früher war das alles andere als gang und gäbe, inzwischen machen aber auch die ganz großen Hersteller mit, allen voran Microsoft. Die Redmonder zelebrieren ihre Previews mittlerweile regelrecht und haben auch keine Bedenken, Versionen zu veröffentlichen, bei denen es auch gröbere Bugs gibt.

Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549
Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549Windows 10 Mobile Build 10549

Und das kann man beim Windows 10 Mobile-Build mit der Nummer 10549 sicherlich sagen: Denn dieser kann nicht direkt von einer bisherigen Preview aufgespielt werden. Das kommuniziert Gabriel Aul, Chef des Preview-Programms auch ganz offen und gab per Blogbeitrag an, dass man sich im Wissen um diesen Fehler für eine Veröffentlichung entscheiden hat.

Cortana und Akkuverbrauch

Auf Twitter hat Aul außerdem einen zweiten schwerwiegenden Fehler bestätigt, nämlich dass die Sprachassistentin Cortana für einen schwerwiegenden "Battery Drain" verantwortlich ist. Aul antwortete einem Nutzer auf eine entsprechende Frage, dass es in Sachen Akkulaufzeit im aktuellen Build einige Fixes gebe, aber es noch eines großen bedürfe.

Grund: "In einigen Fällen kann der Cortana-Verbrauch im Hintergrund super-hoch sein", so Aul. Derzeit könne man auch nichts dagegen machen, einziger Workaround ist es, die Funktion zu deaktivieren. Wann man dieses Problem endgültig beheben wird, sagte Aul nicht.

Siehe auch: Windows 10 Mobile Build 10549 - Neue Smartphone-Preview verfügbar Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Lumia 550, Microsoft Lumia 550, Microsoft Smartphone Windows 10 Mobile, Windows 10 Smartphone, Lumia 550, Microsoft Lumia 550, Microsoft Smartphone Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden