Huawei ShotX geleakt: Full-HD-Smartphone mit Wende-Kamera

Huawei, Huawei ShotX, Huawei Honor 7i, ShotX Bildquelle: Huawei
Der chinesische Smartphone-Lieferant Huawei will in Kürze mit dem Huawei ShotX seine Produktpalette in Europa und Deutschland mit einem weiteren Modell ergänzen, wobei man hier auf eine Ausstattung der oberen Mittelklasse in Verbindung mit einigen besonders auffälligen Features setzt, allen voran eine schwenkbar aufgehängte Kamera.
Noch steht die offizielle Präsentation des Huawei ShotX zwar aus, doch dank unseres WinFuture-Preisvergleichs können wir schon jetzt alle Details zu dem neuen 5,2-Zoll-Smartphone mit Wende-Kamera nennen, das offenbar eine angepasste Variante des in China seit August erhältlichen Huawei Honor 7i ist. Wann die offizielle Vorstellung erfolgen soll, ist derzeit noch unklar, sicher ist aber, dass das Gerät für 349 Euro auf den deutschen Markt kommen soll.

Huawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotX
Huawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotX
Huawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotXHuawei ShotX

Das Huawei ShotX wird mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display mit 1920x1080 Pixeln daherkommen, das die IPS-Technik nutzt. Unter der Haube steckt der mit maximal 1,5 Gigahertz getaktete Qualcomm Snapdragon 616 Octacore-SoC, der acht 64-Bit-fähige Kerne hat und ein integriertes LTE-Modem mitbringt. Er wird mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicher ausgeliefert, die per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können. Hinzu kommt, dass Huawei das Gerät auch hierzulande grundsätzlich mit zwei SIM-Kartenslots anbieten will - gerade von diesem stark von seinen Netzbetreiberpartnern abhängigen Unternehmen eine Seltenheit.

Es wird beim Huawei ShotX nur eine einzelne Kamera geben - die allerdings schwenkbar aufgehängt ist und auf Wunsch hochgeklappt werden kann, um ein Selbstporträt mit maximaler Qualität aufzunehmen. Es dürfte sich bei der Kamera um den gleichen RGBW-Sensor mit 13-Megapixel-Auflösung handeln, den Huawei auch bei seinen anderen höherpreisigen Smartphones verwendet, so dass zu hoffen ist, dass er hier eine ähnlich gute Qualität liefern kann. Als Teil der klappbaren Kameraeinheit ist hier auch ein Dual-LED-Blitz verbaut, der dadurch auch für Selbstporträts genutzt werden kann. Die Videoauflösung liegt maximal bei 1920x1080 Pixeln.

Das Huawei ShotX besitzt einen immerhin 3100mAh großen Akku, der zusammen mit dem Qualcomm-SoC recht ordentliche Laufzeiten ermöglichen dürfte. Gefunkt wird sowohl per Bluetooth 4.1 und N-WLAN, sowie mittels LTE. Auf der Seite des Geräts ist außerdem ein Fingerabdruckleser angebracht, der eine rasche und sichere Entsperrung ermöglichen soll. Als Betriebssystem läuft hier Android 5.1.1 "Lollipop" in Verbindung mit der Huawei-eigenen Benutzeroberfläche EMUI 3.1.

Das Huawei ShotX soll in Deutschland in den drei Farbvarianten "Coastal Gold", "Isle Blue" und "Polar White" auf den Markt kommen und nutzt jeweils einen Metallrahmen, der für eine ordentliche Stabilität des 7,8 Millimeter dünnen Gehäuses sorgen soll. Zum Lieferumfang gehören übrigens auch "Premium"-Kopfhörer, die für ordentliche Tonqualität garantieren sollen.
Huawei, Huawei ShotX, Huawei Honor 7i, ShotX Huawei, Huawei ShotX, Huawei Honor 7i, ShotX Huawei
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 UhrDevolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
147,89
Blitzangebot-Preis
126,65
Ersparnis zu Amazon 0% oder 22,35

Tipp einsenden