Mac-Update von Apple: Billigerer 5k-iMac und neues MacBook Pro 15

Display, Monitor, All-In-One-PC, Apple iMac Bildquelle: Apple
Apple hat ohne große Ankündigung ein paar Hardware-Anpassungen am MacBook Pro 15 und den iMac-Reihen vorgenommen. Das große Apple-Notebook bietet jetzt mehr Leistung und ein Force Touch Trackpad. Der 5k-iMac ist als günstigeres Einstiegsmodell zu haben.

5k von Apple jetzt noch günstiger

Mit der Vorstellung des iMac mit "Retina 5k"-Display hatte Apple ein echtes Zeichen in Sachen Auflösung gesetzt. Jetzt hat der Konzern mit Apfel-Logo seine All-in-One Desktop-Rechner-Familie um ein neues Modell bereichert, das den Einstieg in die 5k-Welt noch günstiger machen soll.


Das neue iMac-Einsteiger-Modell wird von einem Intel Core i5 Prozessor mit vier Kernen angetrieben, der auf 8GB Arbeitsspeicher und 1 TB Festplattenspeicher zugreifen kann. Für zusätzliche Grafikleistung ist eine Radeon R9 M290-GPU von AMD verantwortlich. Dieses Hardware-Paket bietet Apple für 2299 Euro an und reduziert damit den Startpreis des 5k-iMac um 300 Euro.

Apple iMac 5K RetinaApple iMac 5K RetinaApple iMac 5K RetinaApple iMac 5K Retina

Diese Ersparnis wird aber auch mit Abstrichen erkauft: Kunden müssen eine Reduzierung der Prozessor-Geschwindigkeit von 3,5 auf 3,3 GHz hinnehmen. Das neuen iMac-Einstiegsmodell ist ab sofort erhältlich.

MacBook Pro 15 aufgefrischt

Nachdem vor zwei Monaten das 13-Zoll-Modell der MacBook Pro-Reihe ein Update erhalten hatte, bringt Apple jetzt auch die 15-Zoll-Variante auf den neusten Stand. So ist das große Modell ab sofort auch mit Force-Touch-Trackpad ausgerüstet, das verschiedene Druckstufen registriert und durch Apples "Haptic Engine" spürbare Rückmeldungen geben kann.

Das 15-Zoll MacBook Pro bietet Apple weiterhin in der Basiskonfiguration mit 2,2 GHz Quad-Core Core i7-Prozessor, 16 GByte Arbeitsspeicher, 256 GByte SSD und integriertem Iris-Pro-Grafikchip zum Preis von 2250 Euro an. Mit einer Datendurchsatzrate von bis zu 2 GByte/s soll der neue Speicher hier im Vergleich mit dem Vorgänger "bis zu 2,5 mal schneller" arbeiten.

MacBook - MacBook ProMacBook - MacBook ProMacBook - MacBook ProMacBook - MacBook Pro

Darüber hinaus können Kunden ab jetzt auch optional die Grafikkarte AMD Radeon R9 M370X wählen - hier hatte Apple bisher eine Nvidia GeForce GT 750 M angeboten. Das MacBook-Modell kostet in dieser Variante dann 2800 Euro und bringt standardmäßig einen 2,5-GHz-Prozessor und eine 512 GB SSD mit. Auch die neuen MacBook Pro 15-Modelle sind ab sofort verfügbar. Display, Monitor, All-In-One-PC, Apple iMac Display, Monitor, All-In-One-PC, Apple iMac Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:10 Uhr Guleek GPC Wintel Mini PC Desktop Computer Tv Box Windows 10 Pocket Computer HD Media Player mit Intel Atom Cherry Trail X5 Z8300 Prozessor 2GB DDR3L 32GB eMMC 5GHz Wifi Bluetooth 4.0 USB3.0
Guleek GPC Wintel Mini PC Desktop Computer Tv Box Windows 10 Pocket Computer HD Media Player mit Intel Atom Cherry Trail X5 Z8300 Prozessor 2GB DDR3L 32GB eMMC 5GHz Wifi Bluetooth 4.0 USB3.0
Original Amazon-Preis
112,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
96,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 16,95
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden