Verbraucherschützer warnen vor gefälschten UPS & DHL-E-Mails

Paket, Deutsche Post, brief Bildquelle: Deutsche Post
Die Ankündigung der Zustellung eines Pakets ist meist ein Grund zur Freude. Jetzt warnen Verbraucherschützer, dass aktuell Spam-E-Mails im Umlauf sind, die sich als Nachricht von UPS, DHL & Co. tarnen. Wie immer gilt: Im Zweifel keine Links anklicken oder Anhänge öffnen!

Gefälschte Paketdienst-E-Mails mit böser Lieferung

Dass Betrüger versuchen, Nutzer mit gefälschten E-Mails von bekannten Unternehmen zu überlisten, ist nichts Neues. Unter anderem müssen Mobilfunkanbieter wie die Telekom immer wieder Warnungen vor gefälschten Nachrichten aussprechen. Jetzt hat die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) eine neue Phishing-Methode entdeckt.

Demnach sind aktuell Spam-E-Mails im Umlauf, die sich als Paketdienst-Benachrichtigung bekannter Zusteller wie DHL oder UPS tarnen. Wie bei den Originalen ist auch hier ein Link zur Sendungsverfolgung angegeben. In den betrügerischen Paketdienst-E-Mails steckt hinter dieser Adresse aber der Downloadpfad zu einer zip-Datei, die Schadsoftware enthält.

"Bei dieser neuen Masche sind die Betrüger noch einen Schritt weitergegangen. Hatten wir bislang hauptsächlich Fälle, in denen der zip-Anhang direkt mit der Mail geschickt wurde, versteckt sich die zip-Datei bei den vermeintlichen Paketdienst-Mails erst hinter dem Link zur Sendungsverfolgung", teilt Michèle Scherer, Expertin für die Digitale Welt bei der VZB mit.

Wie üblich auf den zweiten Blick zu enttarnen

Wie bei solchen Fällen üblich, haben sich die Betrüger nur teilweise Mühe gegeben, ihre Fälschungen dem Original anzugleichen. Auf den ersten Blick stufen die Verbraucherschützer die aktuellen Paketdienst-Phishing-E-Mails zwar als "relativ professionell" ein. Wer die üblichen Hinweise untersucht, kann diese aber schnell als Fälschung enttarnen.

So sollte wie immer im Zweifelsfall zunächst ein Blick auf den Absender geworfen werden. Wie der Spiegel in seinem Bericht zu den aktuellen Fällen mit gefälschten Paketbenachrichtigungen schreibt, war eine der Redaktion zugestellten E-Mail mit dem Absendernamen "DHL Logistik-Team" von der in keinem Zusammenhang stehenden E-Mail-Adresse praxis@dr-menzel.com abgeschickt worden. Darüber hinaus hatte auch ein sehr kurz gehaltener Text in alter Rechtschreibung schnell misstrauisch gemacht.

Die Post rät in einer ersten Stellungnahme außerdem, den Link zur Sendungsverfolgung genau zu überprüfen. Dieser beginnt in echten Benachrichtigungen immer mit "http://nolp.dhl.de/". Der sicherste Weg, aktuell Sendungen zu verfolgen ist, die Sendungsnummer direkt auf den Anbieter-Seiten einzugeben. Paket, Deutsche Post, brief Paket, Deutsche Post, brief Deutsche Post
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr TIMMY M13 Pro 5.0 Zoll IPS 3G Smartphone Android 5.1 Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 2GB +16GB GPS Smart Gestures
TIMMY M13 Pro 5.0 Zoll IPS 3G Smartphone Android 5.1 Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 2GB +16GB GPS Smart Gestures
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 0% oder 10,49
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden