Yandex erfindet Browser neu: Revolutionäres neues Design

Yandex, Yandex Browser, Yandex.Browser Bildquelle: Yandex
Der größte russische Suchmaschinenbetreiber Yandex hat eine neue Alpha-Version seines hauseigenen Browsers vorgestellt, die sich mit einem grundlegend andersartigen Design von Konkurrenten wie Google Chrome, Firefox und Microsofts Internet Explorer abheben soll.
Yandex will nach eigenen Angaben dafür sorgen, dass Browser endlich zum modernisierten Web aufschließen, weil sie nach Meinung des Unternehmens noch immer aussehen wie vor 20 Jahren. Statt den Nutzer mit zahllosen gleichzeitig sichtbaren Funktionen und Bedienelementen zu überfordern, sollen beim neuen Yandex-Browser die Inhalte aus dem Netz im Mittelpunkt stehen. Yandex.Browser AlphaYandex.Browser Alpha mit der neuen minimalistischen Oberfläche Tatsächlich setzt der neue Yandex-Browser auf ein Design, das sich grundlegend von dem unterscheidet, was man von den bekannteren Browsern von Google & Co kennt. So kommt ein stark reduziertes Design zum Einsatz, das Transparenz-Effekte dem Aussehen der jeweiligen Website anpasst. Besonder auffällig ist dabei die Verlegung der Tabs an den unteren Bildschirmrand. Die Tabs nehmen jeweils die Akzentfarbe des von der jeweiligen Website verwendeten Favoritensymbols an, wobei der aktive Tab mit einem kleinen Balken markiert wird.
Yandex.Browser AlphaNeue Such-Oberfläche Yandex.Browser AlphaWebsite im neuen Yandex-Browser
Bei der Verwendung der Suchfunktion kann eine vom Nutzer selbst gewählte Suchmaschine verwendet werden, obwohl Yandex selbst Suchanbieter ist. Tippt man eine Anfrage in die auch als Eingabezeile für Webadressen funktionierende Leiste ein, wird eine kleine Box eingeblendet, die erste Details zu den Suchergebnissen für die jeweiligen Schlüsselwörter bereitstellt.

Yandex.Browser AlphaYandex.Browser AlphaYandex.Browser AlphaYandex.Browser Alpha

Interessant ist auch, dass Yandex vollständig auf eine dauerhafte Anzeige der Adressleiste verzichtet. Stattdessen wird oberhalb der jeweiligen Website lediglich ihr Name angezeigt. Will man eine andere Website ansurfen und somit eine neue URL eingeben, wird auf die Titelleiste geklickt und es erscheint die Smartbox in einem Overlay, in dem dann Internet-Adressen und Suchanfragen eingegeben werden können.

Außerdem erscheint bei Bedarf ein "smarter" Zurück-Button, über den man nicht nur auf die vorige Website gelangt, sondern auch zu einer zuvor geöffneten Anwendung, in der man möglicherweise gerade auf einen Link geklickt hat, der im Browser geöffnet wurde. Ansonsten bietet der Yandex-Browser in der neuen Alpha eine Vielzahl von Funktionen, die man bereits von früheren Versionen kennt.

So wird weiterhin die im Rahmen von Googles Chromium-Projekt entwickelte Basis verwendet und durch eigene Ergänzungen erweitert. Ein integrierter Antivirus-Scanner soll zum Beispiel Sicherheit bieten und es gibt einen Turbo-Modus, bei dem Webinhalte über Server von Yandex komprimiert ausgeliefert werden, um das Datenvolumen bei mobilen Verbindungen möglichst niedrig zu halten. Zusätzlich gibt es auch noch einen integrierten PDF-Viewer und eine Benachrichtigungsfunktion, die über Status-Updates aus sozialen Netzwerken informiert.

Der Yandex-Browser liegt aktuell noch in Form einer Alpha-Version vor, so dass die Performance auf schwächeren Systemen noch etwas hakelig sein kann.

Download
Yandex.Browser - Webbrowser von Yandex
Yandex, Yandex Browser, Yandex.Browser Yandex, Yandex Browser, Yandex.Browser Yandex
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Bluetooth Speakers
Bluetooth Speakers
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
25,49
Ersparnis zu Amazon 0% oder 9,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden