Lync wird zu Skype for Business umgetauft und mit Skype verzahnt

Microsoft, Logo, Indien Bildquelle: El crisol
Microsoft hat heute ein "neues" Angebot namens Skype for Business vorgestellt. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Umbenennung eines bestehenden Dienstes, nämlich Lync. Der neue Name überrascht nicht, da Branchenbeobachter bei Lync diesen Schritt schon lange erwartet haben.

Skype for Business

Bei Endkunden war und ist Lync nicht gerade ein besonders bekannter Name, auch so mancher Geschäftskunde wird vermutlich mit Skype mehr anfangen können als mit Microsoft Lync. Die nun im Office-Blog von Microsoft bekannt gegebene Änderung ist deshalb alles andere als überraschend, auch weil sich die beiden Dienste - von der Zielgruppe abgesehen - im Grunde nicht allzu sehr voneinander unterscheiden.

Die Umstellung von Lync auf Skype for Business erfolgt allerdings nicht auf einen Schlag, sondern im Verlauf der ersten Jahreshälfte von 2015. Geplant sind neue Versionen des Skype for Business-Clients, der entsprechenden Server-Lösung sowie der dazugehörigen Office-365-Dienste.


Oberfläche wird in Richtung Skype getrimmt

Angepasst wird auch das bisherige Lync-Interface, natürlich mit der Absicht, dass sich die Benutzeroberfläche stärker am bisherigen Skype-Client orientiert. Bereits zur Verfügung stehende Lync-Funktionen werden nicht entfernt, ganz im Gegenteil, sie werden erweitert: Skype for Business bekommt beispielsweise eine Möglichkeit zu Video-Gesprächen. Außerdem werden die beiden Lösungen miteinander verzahnt, sodass Nutzer von Skype for Business auch das "normale" Skype-Verzeichnis durchsuchen und Nutzer dort kontaktieren können.

Das bedeutet aber nicht, dass Skype und Skype for Business sich auch die technische Plattform teilen werden. Skype for Business wird nach wie vor über den bisherigen Lync-Backbone laufen, damit ein hohes Nutzeraufkommen bei Skype dem Business-Dienst nicht in die Quere kommen kann. Microsoft, Skype, Lync, Skype for Business Microsoft, Skype, Lync, Skype for Business Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden