PC-Markt legt in Deutschland durch XP-Ende überraschend stark zu

Licht, Silvester, Feuerwerk Bildquelle: Fieldington (CC BY-SA 3.0)
Das Support-Ende von Windows XP hat das Geschäft mit Computern in Deutschland deutlich stärker angekurbelt, als zu vermuten war. Der Umsatz schießt weitaus schneller nach oben, als die bisherige Entwicklung des Weltmarktes auch nur ahnen ließ.
Jahrelang hatten die Anbieter von Desktop-PCs und Notebooks mit sinkenden Zahlen zu kämpfen. Das ändert sich in diesem Jahr spürbar. Global gesehen fallen die Rückgänge zwar auch nicht mehr so stark aus wie noch vor einiger Zeit, doch von einem neuen Wachstum ist man noch immer ein Stück entfernt.

Insgesamt wird der Umsatz mit Computern hierzulande in diesem Jahr voraussichtlich um rund 12 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zulegen. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Grundlage einer aktuellen Prognose des European Information Technology Observatory (EITO). Im vergangenen Jahr mussten die Hersteller noch Einbußen in Höhe von 10 Prozent hinnehmen.

Etwas überraschend ist dabei die Tatsache, dass der Umsatz mit Desktop-PCs am stärksten wächst. Hier soll es ein Plus von 12 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro werden. Eigentlich hatte diese Produktklasse in den letzten Jahren stets am schlechtesten abgeschnitten, da die Nutzer eher Notebooks bevorzugten. Insbesondere Unternehmen setzen aber am Arbeitsplatz weiterhin stark auf den klassischen Desktop, so dass die Neuanschaffungen aufgrund des Windows XP-Endes hier besonders ins Gewicht fallen.

Microsoft Surface Pro 3 Tipps & TricksMicrosoft Surface Pro 3 Tipps & TricksMicrosoft Surface Pro 3 Tipps & TricksMicrosoft Surface Pro 3 Tipps & Tricks

Aber auch bei den Notebooks geht es nach oben. 3,5 Milliarden Euro sollen hier umgesetzt werden, was einem Zugewinn um 11 Prozent im Jahresvergleich entspricht. Hier spielt als zusätzlicher Faktor eine Rolle, dass Privatkunden, die auch eigene Beiträge zu den Inhalten des Netzes bereitstellen, das Tablet dafür als eher ungeeignet empfinden. "Man sollte den PC-Markt nicht vorschnell abschreiben", kommentierte BITKOM-Präsident Dieter Kempf die aktuellen Daten.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Licht, Silvester, Feuerwerk Licht, Silvester, Feuerwerk Fieldington (CC BY-SA 3.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren89
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden