Oracle-Gründer Larry Ellison erklärt überraschend Rückzug als CEO

Ceo, Oracle, Larry Ellison Bildquelle: CBS This Morning
Nach gut 37 Jahren, in denen er nahezu jede Entscheidung im Unternehmen mit gefällt hat, tritt Oracle-Gründer Larry Ellison überraschend und mit sofortiger Wirkung als CEO zurück.
Die Firmenspitze wird nun zweigeteilt, teilte das Unternehmen nach Börsenschluss mit. Ellisons bisherige Stellvertreter Mark Hurd (seit 2010 im Unternehmen) und Safra Catz (seit 1999) werden künftig Oracle gemeinsam leiten. Einen Grund für die doch überraschende Entscheidung wurde bisher nicht genannt. Es gab zwar im Vorfeld des 70sten Geburtstages von Ellison vor wenigen Wochen bereits ähnlich lautende Gerüchte, so richtig glauben wollte es dann aber doch bislang niemand. Ein kompletter Rückzug wird es jetzt auch nicht. Larry Ellison

Self-Made-Milliardär

Larry Ellison gehört zu dem Gründer-Trio mit Bob Miner und Ed Oates, die 1977 gemeinsam unter dem Namen Software Development Laboratories - SDL - den Firmengrundstein legten. Ellison ist ein Self-Made-Milliardär. Sein Vermögen wird aktuell auf rund 51 Milliarden geschätzt, was ihn auf Platz 5 der Forbes-Liste der reichsten Menschen 2014 brachte.

Neue Posten

Ellison will weiter in seinem Konzern tätig bleiben und zwar ganztags - allerdings nur noch als Mitglied des Aufsichtsrates. Er wechselt damit an die Spitze des Verwaltungsrats. Zusätzlich wird er als CTO die Verantwortung im Bereich der technischen Entwicklung übernehmen.

Jetzt ist Stühlerücken bei Oracel angesagt: Neben der Veränderung an der Spitze werden dadurch auch andere Posten durcheinander gewirbelt. Larry Ellison vertreibt den aktuellen Verwaltungsratsvorsitzenden Jeff Henley, der in Zukunft als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender fungieren soll. Wer an die Stellen der bisherigen Stellvertreter Hurd und Catz folgen wird, ist noch nicht bekannt. Catz hatte zudem den Posten als CFO, und wird den nun allem Anschein nach aufgeben.

Die Börse reagiert negativ auf die Ankündigung. Trotz guter, gestiegener Quartalszahlen sank die Aktie deutlich. Ceo, Oracle, Larry Ellison Ceo, Oracle, Larry Ellison CBS This Morning
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden