Microsoft räumt endlich ein, dass man ein Problem mit Fake-Apps hat

Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Bildquelle: Microsoft
Quantität vor Qualität war bisher das Motto im Windows Store sowie dem Windows Phone Store. Microsoft hat das bislang aber weitgehend ignoriert und kaum etwas gegen irreführende und oft auch betrügerische Anwendungen unternommen. Nun haben die Redmonder die Problematik endlich bestätigt, man will künftig verstärkt gegen solche Apps vorgehen.

Massives Problem

Im Windows Store, der zusammen mit Windows 8 debütiert ist, ist es gar nicht so einfach, eine offizielle App zu finden. Das kennen die meisten Nutzer aus eigener Erfahrung, das Blog How-to-Geek hat nun eine Analyse durchgeführt und herausgefunden, wie massiv das Problem inzwischen ist. VLC für Windows 8 im Windows StoreVLC für Windows 8 im Windows Store: Finde das Original... Am Beispiel des kostenlosen Open-Source-Media-Players VLC for Windows 8 ist gut zu sehen, dass im Windows Store etliche Abzocker-Apps zu finden sind. Mehr als das: Es ist angesichts der Vielzahl an gefälschten Apps sogar schwierig, das Original zu finden, einige Betrüger verlangen für ihre Fakes sogar auch Geld.

Praktisch alle Software-Hersteller betroffen

Ähnliches konnte man auch bei der Apple-Software iTunes und Firefox feststellen, schnell wurde klar, dass der Windows Store (insbesondere die US-Ausgabe) regelrecht verseucht von solchen Fälschungen ist. Es gibt praktisch keinen großen Software-Hersteller, der nicht davon betroffen ist. Das gilt nicht nur für den Windows Store, sondern auch für dessen mobiles Pendant für Windows Phone.

Das Online-Magazin Slate hat deshalb bei Microsoft nachgefragt und auch etwas überraschend eine Antwort dazu bekommen, bisher gingen die Redmonder dem aus dem Weg. Nun bestätigt man, dass man derzeit daran arbeite, "problematische Apps zu identifizieren, zu prüfen und zu entfernen."

"Uns ist klar, dass wir weiter daran arbeiten müssen und wir werden unsere Richtlinien weiterhin neu evaluieren, um die Balance zwischen den Möglichkeiten für Entwickler und der App-Qualität, die unsere Kunden erwarten, zu finden", so Microsoft. Man habe zuletzt bereits mehrere, aber nicht näher spezifizierte Schritte diesbezüglich unternommen, damit Nutzer tatsächlich das finden, was sie suchen. Das ist zwar eine eher schwammige Aussage, aber wenigstens gibt man zu, dass es ein derartiges Problem gibt. Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft, Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft
Mehr zum Thema: Windows Store & Apps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:30 Uhr Vertikale ergonomische optische Maus 2000 DPI, 5 Tasten VerticalMouse
Vertikale ergonomische optische Maus 2000 DPI, 5 Tasten VerticalMouse
Original Amazon-Preis
14,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,74
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,25

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden