Mobile-Apps überholen den Browser bei der Nutzungszeit

Apple, Apps, App Store, Appstore Bildquelle: Apple
Der Browser galt lange als wichtigstes Tor zur großen, weiten Internet-Welt - doch dies ist nun vorbei. Zumindest in den USA verbringen die Anwender inzwischen mehr Zeit damit, verschiedenste Inhalte über die Apps auf ihren Mobilgeräten abzurufen.
Das geht aus einer aktuellen Untersuchung durch das Marktforschungsunternehmen ComScore hervor. Auf dem Smartphone und dem Tablet sind die Verhältnisse schon länger geklärt. Der Browser wird hier im Grunde nur aufgerufen, wenn man auf Informationen zugreifen will, die nicht über eine App erreichbar sind oder bei denen man den Diensteanbieter selten benötigt. 88 Prozent der Nutzungszeit entfallen hier auf die mobilen Anwendungen und nur 12 Prozent auf den Browser.

Da mobile Geräte für viele Nutzer inzwischen zum ständigen Begleiter und dem wichtigsten Zugangspunkt zum Internet geworden sind, zeigen sich nun auch im Gesamtbild entsprechende Verhältnisse. Denn auch wenn man die Zeit, die Anwender am PC oder Notebook sitzen, mit einberechnet, kommt die Nutzungszeit von Apps inzwischen auf einen mehrheitlichen Anteil von 52 Prozent. Hier sinkt dann der Anteil des Mobile-Browsers auf 8 Prozent und 40 Prozent verbleiben beim Browser auf dem Rechner.

Die Grundlage dessen liegt darin, dass die Internet-Nutzung per Smartphone für zahlreiche Nutzer etwas alltägliches geworden ist. So gab die Hälfte der Befragten an, dass kein Tag vergeht, an dem man keine App öffnet. Dabei gibt es eine kleine Zahl von Kern-Diensten, die verwendet werden. 42 Prozent der gesamten App-Nutzungszeit entfallen jeweils auf eine einzige Anwendung. Drei Viertel der Zeit fließen in vier Hauptanwendungen.

Unabhängig vom Alter oder anderen Faktoren ist dabei Facebook die klare Nummer 1 - sowohl von der Zahl der Nutzer, als auch der Nutzungszeit. Aber auch Twitter spielt eine wesentliche Rolle und kommt auf Platz 2. Erst danach folgen Spiele. Trotz der starken Konzentration auf bestimmte Dienste schauen die meisten Anwender sich durchaus regelmäßig nach Neuigkeiten um. Ein Drittel der Smartphone-Besitzer lädt mindestens eine neue App pro Monat auf das mobile Endgerät herunter. Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Honor 5C Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 1920 x 1080 pixels, 13 Megapixel, 16 GB interner Speicher, Android M EMUI 4.1)
Honor 5C Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 1920 x 1080 pixels, 13 Megapixel, 16 GB interner Speicher, Android M EMUI 4.1)
Original Amazon-Preis
198,69
Im Preisvergleich ab
192,19
Blitzangebot-Preis
169,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 29,69

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden