DuckDuckGo: "Sichere" Suche mit vielen Neuerungen

Suchmaschine, Privatsphäre, Websuche, Duckduckgo Bildquelle: DuckDuckGo
Nach den Enthüllungen von Edward Snowden konnte die "Privatsphäre-Suchmaschine" DuckDuckGo eine regelrechte Nutzer-Explosion erleben, nun haben die Macher einen weitreichenden optischen Relaunch der Seite vorgestellt.
DuckDuckGo, das aufgrund eines umfassenden Schutzes der Nutzer-Privatsphäre auch immer wieder gerne als "Anti-Google-Suche" beschrieben wird, hat in einem Foren-Beitrag eine überarbeitete Optik präsentiert, auch funktionell gibt es einige Neuerungen, berichtet Search Engine Land. Die neuen Features kann man auch bereits "live" ausprobieren und zwar auf einer eigens eingerichteten Beta-Seite.

DuckDuckGo-NeuerungenDuckDuckGo-NeuerungenDuckDuckGo-Neuerungen

Das neue Design sowie die erweiterten Funktionen basieren nach Angaben des DuckDuckGo-Teams auf Rückmeldungen von den zahlreichen neuen Nutzern, aber natürlich auch den Anwendern der Pre-Prism-/Snowden-Phase.

Die neue Optik bringt zum einen ein etwas "flacheres" Design mit sich, außerdem wurden diverse Interface-Elemente neu positioniert: So wurden das Menü nun in der rechten oberen Ecke platziert, dort sind nun die Einstellungen sowie Informationen zu Themen wie Privatsphäre oder auch DuckDuckGo selbst zu finden.

DuckDuckGo wird "smarter"

Weitreichender sind die funktionellen Neuerungen: So will die Suchmaschine künftig vor allem bessere und "smartere" Antworten liefern. Außerdem bekommt DuckDuckGo eine Bilder-Suche, automatische Vorschläge sowie einen Standort-Dienst.

Die neuen Funktionen arbeiten auch "zusammen", das DuckDuckGo-Team verlinkt hierzu auch einige Beispiele: Wer etwa nach "thai in san francisco" sucht, der bekommt (über Yelp) diverse Restaurant-Vorschläge. Klickt man einen davon an, dann wird der Standort mit Hilfe von OpenStreetMap direkt darüber in einer Kartendarstellung eingeblendet. Weitere Beispiele sind Green-Day-Videos, Bilder thailändischer Strände und die (englische) Definition des Wortes "Superlativ."

Die überarbeite Suchmaschine wird nach derzeitigen Plänen im nächsten Monat die Beta-Phase verlassen und allen Nutzern zur Verfügung stehen. Bis es so weit ist, warnt man die Nutzer, dass es in der Vorschau noch zum einen oder anderen Fehler kommen kann. Suchmaschine, Privatsphäre, Websuche, Duckduckgo Suchmaschine, Privatsphäre, Websuche, Duckduckgo DuckDuckGo
Mehr zum Thema: Edward Snowden
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 UhrFugen Fitch Fugenkratzer - Komplettset mit Stiel
Fugen Fitch Fugenkratzer - Komplettset mit Stiel
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,48
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,51
Nur bei Amazon erhältlich

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden