Google Street View macht jetzt "Zeitreisen" möglich

Google, Google Street View Time Machine, Google Zeitmaschine Bildquelle: Google
Der Internetkonzern Google ermöglicht jetzt bei seinem Straßen-Foto-Dienst Street View die parallele Verwendung von Bildmaterial aus unterschiedlichen Jahren, so dass man praktisch eine Art kleine "Zeitreise" machen kann, während man durch die Straßen navigiert.
Google hat für die "Zeitreise-Funktion" von Street View bei jeder Aktualisierung der Bilddatenbanken im Lauf der letzten Jahre auch immer die älteren Inhalte gespeichert. Dadurcht wird es jetzt möglich, die Entwicklung in bestimmten Gegenden per Street View nachzuvollziehen, um zum Beispiel die Auswirkungen von Katastrophen zu erkunden.

Google Street View Time MachineGoogle Street View Time MachineGoogle Street View Time Machine

Die neue Funktion wird ab heute in die Web-Variante von Google Maps integriert, wobei sie eher im Hintergrund bleibt. Sobald man eine Gegend betrachtet, für die früher aufgenommenes Bildmaterial vorhanden ist, wird in der linken oberen Ecke des Bildes eine Sanduhr angezeigt, neben der Monat und Jahr verzeichnet sind.

Dreht man die Uhr sozusagen zurück, wechselt die Ansicht auf die früher aufgenommenen Bilder. Auf diese Weise kann man Monate oder Jahre vor- oder zurückspringen und dabei eine positive oder negative Entwicklung der jeweiligen Straßen verfolgen. Gerade bei Gegenden, die von Naturkatastrophen, einem Wirtschaftsboom oder Gentrifizierung betroffen sind, kann dies höchst interessant sein.

Zum Beispiel kann man sich ansehen, wie sich die japanische Stadt Kyoto seit dem verheerenden Erdbeben vor einigen Jahren entwickelt hat. Auch das Wachstum asiatischer Metropolen mit ihren zahllosen neuen Wolkenkratzern oder ausufernden Industrieanlagen kann man auf diesem Weg erleben. Google greift dabei auf die riesigen Mengen an Fotos zurück, die man bei der Erstellung der Datenbanken von Street View für die bisher abgedeckten 55 Länder angehäuft hat.


Teilweise muss man dabei erhebliche Veränderungen berücksichtigen, denn zum Beispiel wurden durch das Erdbeben in Japan Straßen um drei Meter versetzt, so dass die Geodaten nicht mehr 100-prozentig stimmen. Die "Zeitreisen" bei Googles Street View haben aber auch praktischen Nutzen, so zumindest das Unternehmen. Plant man zum Beispiel eine Reise, kann man sich mit Hilfe der neuen Funktion ansehen, wie eine Stadt zu einer bestimmten Jahreszeit aussieht. Google, Google Street View Time Machine, Google Zeitmaschine Google, Google Street View Time Machine, Google Zeitmaschine Google
Mehr zum Thema: Google Street View
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrEschenbach Adventure
Eschenbach Adventure
Original Amazon-Preis
174,19
Im Preisvergleich ab
117,95
Blitzangebot-Preis
124,43
Ersparnis zu Amazon 0% oder 49,76

Tipp einsenden