Half-Life 3: Steam-Entwickler trollt unabsichtlich Fans

Seit Jahren warten Valve-Fans auf eine Ankündigung zum Nachfolger von Half-Life 2, das immerhin schon vor knapp neun Jahren erschienen ist. Ein Steam-Entwickler veröffentlichte gestern einen Hinweis auf eine angebliche HL3-Beta. Die "News" war aber ein Versehen.

Mit Half-Life 3 treibt man keine Scherze. Diese Richtlinie könnte oder sollte schon bald in jedem Valve-Büro hängen. Denn genau das ist einem Entwickler des Steam-Netzwerks passiert. Wie Kotaku berichtet, tauchte nämlich gestern auf Steam, dem Distributionsnetzwerk des bekannten Spielestudios, eine Nachricht auf, die die Veröffentlichung der dritten internen Half-Life-3-Betaversion angekündigt hat. Half-Live-3-"News" auf SteamEin interner Test, der nach hinten losging... Diese News war frei auf Steam einsehbar und so glaubten viele Nutzer, dass hier jemand - wohl unabsichtlich - eine für den internen Gebrauch gedachte Nachricht öffentlich gemacht hat. Der Inhalt war aber natürlich angesichts der Erwartungshaltung hinsichtlich Half-Life 3 brisant, zumal auch von technischen Details wie verbesserter Textur-Qualität sowie behobenen Abstürzen die Rede war.

Zwar gab es von Beginn an skeptische Stimmen, die davor warnten, diesem Beitrag Glauben zu schenken, so mancher Fan hat sich aber zumindest leise Hoffnungen gemacht, dass das vielleicht doch keine Ente ist.


Doch auch diese "Ankündigung" stellte sich als falsch heraus, auch wenn der Verursacher ein Valve-Entwickler war. Gran PC, so der Nutzername des Steam-Mannes, musste die Angelegenheit auf Twitter klarstellen und schrieb, dass dieser Beitrag ein Fake war. Er habe das beim "Testen von Zeug" gepostet und nicht erwartet, dass die Meldung irgendwo auftaucht.

Freunde hat sich der Valve-Entwickler damit aber nicht gemacht. Der (anscheinend) noch junge Mann kann sich seit der gestrigen Fake-News auf Twitter die eine oder andere Freundlichkeit anhören. Immerhin geht er damit mit Humor um und retweetet die "besten" Drohungen und Beschimpfungen.
Mehr zum Thema: Half-Life
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Nicht das sich Half Life 3 zum neuem Duke Nukem Forever entwickelt. Das hätte das Spiel nicht verdient. :D
 
[re:1] Eziens am 20.08.13 14:58 Uhr
(-52
@Darksim: Doch hätte es, schon alleine weil es von Valve kommt. Die Firma ist die Pest der Neuzeit.
 
[re:2] Mezo am 20.08.13 14:59 Uhr
(+9
@Eziens: aha, warum? für mich steht valve für höchste qualität. mittlerweile sogar über blizzard. genial finde ich an valve vor allem die unterstützung von moddern.
 
[re:3] Eziens am 20.08.13 15:01 Uhr
(-14
@Mezo: Ich bin es Leid meine Gechichte mit dieser Firma breit zu treten, habe ich bereits zu oft gemacht. Halten sich an keine Gesetze und ziehen sich aus jeder Verantwortung raus.
 
@Darksim: HL3 ist keine Vaporware - es wurde bisher nie offiziell angekündigt.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Half-Life Tipp aus dem Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Precision Clean 7er+1-PackBraun Oral-B Precision Clean 7er+1-Pack
Original Amazon-Preis
17,48
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis 9% oder 1,49
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles