Völlig losgelöst: 3D-Drucker der nächsten Generation

3D-Drucker, 3D-Druck, Projekt Bildquelle: vimeo
Lassen sich künftig auch komplexe Strukturen im freien Raum "ausdrucken"? Ein beeindruckendes Projekt am Institut für Architektur in Barcelona legt dies zumindest nahe.
Denn dort ist es Petr Novikov und Saša Jokić in Zusammenarbeit mit dem Joris Laarman Studio gelungen, einen neuartigen 3D-Drucker zu entwickeln. Dieser nutzt Duroplaste (Duromere) als Druckmaterial. Die bisherigen 3D-Drucker hingegen setzten auf Thermoplaste, erklärt das Design-Magazin Dezeen.

Der Kniff macht es nun möglich, sich sofort verhärtende Strukturen auszudrucken. Damit können Kurven im freien Raum entstehen, was andere 3D-Drucker, die auf einer flachen, horizontalen Basis Schicht für Schicht auftragen, so nicht beherrschen. Wie die neue Technik funktioniert, zeigt das Video:


Später einmal, so heißt es, könnten mit dem neuen Prinzip nicht nur Möbel "ausgedruckt" werden, sondern auch ganze Pavillons. Denn durch den von einem Format losgelösten Druck sind Größe und Komplexität der entstehenden Objekte quasi keine Grenzen gesetzt. Das "Mataerial" benannte Projekt ist bereits zum Patent angemeldet.

Bereits jetzt schickt sich der 3D-Druck an, ganze Branchen umzukrempeln, zeigte zuletzt eine Umfrage des IT-Branchenverbandes BITKOM. Nokia erregte im Januar Aufmerksamkeit, als es für das Lumia 820 3D-Vorlagen für Wechselgehäuse zur Verfügung stellte. Für den Hausgebrauch sind 3D-Drucker wie der Replicator 2 mit Preisen von über 2.000 Euro noch eine kostspielige Angelegenheit. Aber in den USA haben bereits erste Copy-Shops eröffnet, die solche 3D-Drucker auch für einzelne Projekte zur Verfügung stellen, man also die Hardware nicht selbst anschaffen muss, um seine Vorlage ausdrucken zu lassen. 3D-Drucker, 3D-Druck, Projekt 3D-Drucker, 3D-Druck, Projekt vimeo
Mehr zum Thema: 3D-Drucker
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Neue 3D-Drucker Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden